herzhaft Partysnack Reklame

Feurig-knusprige Jalapeño-Frischkäse-Hörnchen [mit Arla BUKO]

6/12/2017

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit Arla Buko®* entstanden. 
Ich befürchte, dass ich in letzter Zeit in jeden zweiten Post mit dem Thema Hochzeit einsteige. Ich glaube keine drei Wochen vor der Hochzeit darf ich das. Die Vorfreude ist einfach zu groß und darum möchte ich daran gar nichts ändern. Glücklicherweise bin ich bisher noch nicht zur Brautzilla mutiert. Ich hatte erst zwei oder drei Nervenzusammenbrüche, wollte erst einmal die komplette Sitzordnung über den Haufen werfen und fahre diese Woche auch nur das dritte mal in die 1,5 Stunden entfernte Boutique um mein Brautkleid anzuprobieren. Ihr merkt: Alles tooootal entspannt! Zur Zeit plane ich gut gelaunt die letzten Details. Ein großer Punkt dabei: Das Fingerfood für den kleinen Empfang nach der standesamtlichen Trauung. Die findet ein paar Tage vor der großen Hochzeit in weiß statt. Gemeinsam mit Mr. B. möchte ich dafür selbst in der Küche stehen und ein paar Kleinigkeiten für unsere Liebsten zubereiten. Ein Teil unserer Familie (uns ausdrücklich eingeschlossen) isst wahnsinnig gerne scharf, darum ist dieses Rezept mit dem neuen Frischkäse von Arla Buko® geradezu perfekt für uns! Denn die neue Sorte des Jahres von Arla Buko® ist scharf! Mit der Sorte Jalapeño können wir unserm Buffet die nötige Würze verleihen! Das tut der Ehe ja bekanntlich auch gut...


Jalapeño-Frischkäse-Hörnchen mit der neuen Sorte des Jahres von Arla Buko®*
ZUTATEN [8 Stück]
1 Rolle Blätterteig
35 g geriebener Cheddar
eine Priese Jalapeño-Salz (oder Kräutersalz)
+ Ein Ei und 2 EL Milch zum Bestreichen
Für die Creme
200 g Arla Buko® Jalapeño*
200 g Schmand
50 g Baconwürfel
Zubehör: Sahnerollenkegel**


Den Blätterteig ausrollen und in lange dünne Streifen schneiden. Die Kegel mit etwas neutralem Speiseöl einreiben und die Blätterteigstreifen herum wickeln, so dass der Teig leicht überlappt. Die Hörnchen auf dem mit Backpaper auslegtem Backblech verteilen. Ein Ei mit etwas Milch aufschlagen und die Hörnchen damit bestreichen. Über das obere Viertel etwas Cheddar streuen. Zuletzt noch etwas Jalapeño-Salz darüber geben.
Die Hörnchen bei 200° Ober- und Unterhitze für 15 - 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen sollten sie zügig von den Kegeln gezogen werden und auf einem Gitter vollständig auskühlen. 


Für die Creme erst die Baconwürfel anbraten und diese dann abkühlen lassen. Dann den Schmand mit einer Packung Arla Buko® Jalapeño* verrühren und die knusprigen Baconwürfel unter heben. Weiter würzen müsst ihr die Creme nicht, da der Frischkäse ganz toll mit Zwiebeln und Knoblauch abgeschmeckt ist! Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Verdickungsmittel kommen da natürlich nicht in die Packung! 
Die Creme in einen Spritzbeutel (z. B. mit mittlerer Sterntülle) geben und die Hörnchen damit befüllen. 


TIPP: Wer die Jalapeño-Frischkäse-Hörnchen gerne vegetarisch halten möchte, kann statt des Bacons gerne Mais oder fein gewürfelte Paprika unter die Creme rühren.



Meine erste eigene Jalapeño-Ernte peile ich dann für die Saison 2018 an. Das dann schon als Mrs Blueberrymuffin....Meine Jalapeñosamen haben gerade erst gekeimt. 
* Link zu meinem Kooperationspartner
** Reklame/ Affiliate Link

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ihr wollt das für die Hochzeit selbst machen! Das ganze BUFFETT? RESPEKT! Viel Spaß...
    Liebe grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Wie lecker! Klingt TOLL *-*

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.