Halloween Reklame süß Torte

Süße Halloween-Monster-Torte [mit Kerrygold]

10/31/2017

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit Kerrygold entstanden.
Ich gebe es zu! Ich bin ein kleiner Angsthase... zwar liebe ich Halloween und grusel mich auch gerne ein bisschen, aber bitte nicht zu doll und vor allem bitte ohne Blut! Da wird mir ja ganz anders - ihr wisst doch, dass ich eher für Zuckerguss zu haben bin. Darum sind meine Halloweentorten auch immer eher ein wenig niedlich. So wie dieses süße Halloween-Monster! 
Gebacken habe ich dafür einen saftigen Schokoladenkuchen mit guter Kerrygold-Butter und eine leckere Aprikosen-Buttercreme. 


Zutaten (15 cm Durchmesser)
Boden
120 g 
Kerrygold Butter aus irischer Weidemilch265 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
3 Eier (M)
200 g Mehl
80 g Kakaopulver
1½ TL Backpulver
180 ml Milch

Für den Teig zuerst die Eier mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt cremig aufschlagen. Danach einzelnd die Eier unter rühren. Mehl, Kakao und Backpulver vermengen und dann abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Den Teig gleichmäßig auf fünf Backformen verteilen. Die Böden können natürlich auch nacheinander gebacken werden. 
Bei 175° ca. 20 Minuten backen. Danach komplett auskühlen lassen. Die Böden nach dem Auskühlen begradigen und die eventuell beim Backen entstandene Wölbung abschneiden.


Creme
3 Eiweiß (M)
210 g Aprikosenmarmelade (ohne Fruchtstücke)
300 g Kerrygold Butter aus irischer Weidemilch

Die drei Eier trennen, die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel aufschlagen und dabei eine Priese Salz dazu geben. Derweil die Marmelade in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und dann sofort unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl zum Eischnee geben. Alles so lange aufschlagen bis die Masse wieder zimmerwarm ist. Dann ssslöffelweise die ebenfalls zimmerwarme Butter dazu geben und auf mittlerer Stufe weiter Rühren bis die Masse cremig und glänzend ist. 
Einen kleinen Teil der Creme abnehmen und die Torte damit füllen und einmal dünn einstreichen. In die übrige Creme grüne Lebensmittelfarbe einrühren, so dass die Farbe der Creme zu der des bunten Fondants für die Augen passt. 


Dekoration
ca. 70 g grünen Fondant
ca. 50 g schwarzen Fondant
ca. 45 g weißen Fondant
Lollipop-Stiele (z. B. in grün)

Für die Augen aus dem grünen Fondant je zwei Kugeln für die Augen rollen. Dann mit einem kleinen runden Ausstecher je zwei weiße Kreise und je einen kleineren schwarzen Kreis ausstechen. Erst den weißen Kreis und dann den schwarzen Kreis mit einer kleinen Menge Wasser auf die grüne Kugel kleben. Einen kleinen weißen Punkt aus Fondant als Glanzpunkt auf den schwarzen Kreis (die Pupille) setzten. Die grünen Kugeln auf Lollipop-Stiele stecken und trocknen lassen. 

Für den Mund etwas schwarzen Fondant und etwas weißen Fondant dünn ausrollen und aus dem schwarzen Fondant die Mundform ausschneiden. Aus dem weißen Fondant kleine Zacken für die Zähne ausschneiden. Die Zahne mit etwas Wasser auf den schwarzen Fondant kleben. Den Monstermund auf der Seite der Torte anbringen. Dafür auf die Rückseite etwas Creme geben, damit der Mund haften bleibt. 
Die grüne Buttercreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle geben. Die Creme dann in kleinen Tupfen auf die Torte spritzen. Dabei den zuvor angebrachten Mund aussparen. Zuletzt die Augen oben in die Torte stecken.


Habt einen gruseligen Abend!

*Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner

You Might Also Like

0 Kommentare

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.