Frühstück süß

North American breakfast: Pancake-Türmchen mit Ahornsirup

3/25/2012


Ich werde wahrscheinlich erst am nächsten Wochenende wieder zum Backen kommen, da ich momentan mit der Uni viel zu tun habe, aber ein schönes Wochenendfrühstück wollte ich meinem Liebsten und mir schon gönnen.

Zutaten
2 Eier
700 ml Buttermilch
50 ml Öl
450 g Mehl
85 g Zucker
1,5 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Salz
zusätzlich: Ahornsirip/Apfelmus

(Diese Zutatenmenge reicht für wirklich viiiiiele Pancakes. Das nächste mal werde ich das Rezept auch halbieren)

Zuerst werden die Eier getrennt. Das Eiweiß stellt ihr erstmal zu Seite. Das Eigelb hingegen wird mit den anderen flüssigen Zutaten, also Buttermilch und Öl, verquirlt. Erst danach gebt ihr Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Salz dazu.
Das Eiweiß wird in einer anderen Schüssel steif geschlagen. Wenn es schön fest ist, hebt ihr den Eischnee unter den restlichen Teig.
Den Teig dann portionsweise in eine Pfanne geben und die Pancakes in etwas Öl, Butter oder Margarine ausbacken.
Mehrere Pancakes zu einem kleinen Türmchen stapeln und mit Ahornsirup übergossen servieren.

Eine andere Variante wäre noch Beeren oder Apfelstückchen in den Teig einzubacken. Für mich aber auch so ein ganz tolles Frühstück.

Wäre das was für euer Sonntagsfrühstück? 







Inspiration: Rezept von chefkoch.de

You Might Also Like

21 Kommentare

  1. mmmmmmh, lecker, jetzt hab ich Hunger :D

    AntwortenLöschen
  2. wie lecker das aussieht! :) ich verschlaf meistens das wochenend-frühstück^^

    http://christina-ha.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für kleine Schlafmützen kann der Frühstückstermin ja nach hinten korrigiert werden :-D
      Bin aber leider auch Langschläferin...

      Löschen
  3. Yummieh! :)
    Also die müssen, nachgemacht werden! :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe grade vor einer Stunde gefrühstückt und mir läuft trotzdem das Wasser im Mund zusammen, leckerrrr!

    http://lovemihonest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Absolut wäre das was für's Frühstück. Offizielle Frühstückszeit ist m.E. sonntags bis 18 Uhr! Die Pancakes können auch ruhig auf erstes und zweites Frühstück aufgeteilt werden. Himmlisch! Sehen super lecker aus! Eine tolle Seite hast du da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Das mit 18 Uhr kommt sogar hin. Wir hatten so viele, dass ich den ganzen Tag davon genascht habe. :-)

      Löschen
  6. Das sieht sehr lecker aus! werde ich mal ausprobieren :) LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab gestern morgen 3 Stunden gebacken.
    Einmal Würstchen im Schlafrock (das einfachste), dann nen Oreocookiekuchen und Speckmuffins.
    Und dann hab ich noch nen Nudelsalat gemacht.
    Puh das war anstrengend.

    Die Pancakes sehen gut aus. Gibts eigentlich nen Geschmacksunterschied von den "deutschen" Pfannkuchen und den "amerikanischen" Pancakes? Würd mich ma interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hattest du dir ja ganz schön was vorgenommen. Erinnert mich an das Geburtstags-Buffet, das ich zusammen mit meinem Liebsten gemacht habe, als die Verwandtschaft zu Besuch war...

      Zum Geschmacksunterschied:

      Alsoo... sie schmecken jedenfalls anders als die von meiner Mama :-D. Sie sind etwas süßer und durch den Eischnee auch etwas fluffiger. Zum Einrollen sind die von meiner Mama besser. ^^

      Löschen
  8. cool, du machst die auch mit buttermilch! immer, wenn ich das erwähne, dass ich eierkuchen mit buttermilch machen, gucken mich alle komisch an. dabei bekommen die so ein tolles aroma.

    dollte auch mal wieder so ein tolles fühstück machen *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache einige Rezepte mit Buttermilch. Irgendwann muss ich hier auch nochmal die Apfel-Zimt-Muffins mit Buttermilch zeigen.

      Pro-Buttermilch ^^

      Löschen
  9. Hm... Sieht wahnsinnig lecker aus, da weiß ich ja was ich demnächst mal frühstücken werde! Danke für das tolle Rezept, ich bin ein totaler Frühstücksfan! ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. i follow you meine liebe :) oh man jetzt hab ich megegeile rezepte immer griffbereit, danke danke danke --<--@

    AntwortenLöschen
  11. Na, zu deiner frage auf meinem blog:
    welches programm nutzt du denn um deine bilder zu bearbeiten? ich mach das immer mit GIMP, ist umsinst und sehr gut. Wenn du es auch nutzen willst findest du auch einen Download link auf meinem blog unter "Links". Ansonsten kannst du es auch googeln aber pass auf, da wird gerade schindluder mit getrieben. mein link ist sicher! du kannst mir auch gerne eine mail schreiben. adresse hast du ja!

    Liebe Grüße

    Anke
    http://kleine-internet-hilfe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Die Pfannkuchen sehen so toll aus, du hast echt super rezepte auf lager :D http://ilivemylifeinpeaceoftime.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Mal sehen,werde versuchen es Sonntag umzusetzen :o)
    Sehen sehhhhr lecker aus

    AntwortenLöschen
  14. ich liebe pancakes! besonders mit ganz vielen früchten drauf ;) leeeeecker!!! xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.