Geschenke aus der Küche Ostern Pralinen Macarons und Co süß

Ich verstecke Eierlikörpralinen...

4/07/2012


Für das Osterwochenende habe ich diese Eierlikörpralinen gemacht. Zu mehr Oster-Naschereien bin ich leider nicht gekommen. Warum? Das verrate ich die nächsten Tage. Es steht aber noch ein anderer Termin an, für den ich einen Kuchen brauche und der geht vor.^^

Zu den Zutaten: Ich könnte nun sagen, dass ich Crispy-Schokolade verwendet hätte, damit das Rezept mehr "Pepp" bekommt, aber tatächlich wurde beim Einkaufen einfach nur nicht richtig hingeschaut und andere hatte ich dann auch nicht. Im Nachinein hat sich dieser Fehlgriff aber als echter Glücksgriff herausgestellt, da die Pralinen so wirklich lecker waren. Und die Moral von der Geschicht': Vergiss die weiße Schokolade nicht! Oooder: Mach was aus dem, was du hast!

Zutaten
200 g weiße Schokolade (Crispy oder nicht)
80 ml Eierlikör
200 g Mandelpuder
20 g gehobelte Mandeln








Die Pralinen sind nicht aufwändig. Trotzdem ist es ratsam, die Masse einen Tag vorher zu fertigen, damit sie über Nacht auskühlen und fest werden kann.
Die weiße Schokolade vorsichtig und ganz langsam über einem Wasserbad schmelzen. Eierlikör,  150 g Mandelpuder und gehobelte Mandeln in einer Schüssel vermengen und mit der flüssigen (aber nicht mehr heißen) Schokolade vermischen, bis eine glatte Masse entsteht.
Am nächsten Tag mit einem Teelöffel kleine Portionen abnehmen und zu Kugeln formen. Diese Kugeln dann in den restlichen 50 g Mandelpuder wälzen.

Frohe Ostern!






Inspiration: chefkoch.de 

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Wow, die sehen ja lecker aus! Eine blöde Frage, was ist denn Mandelpuder? Kann man da auch gemahlene Mandeln nehmen?

    Frohe Ostern ! Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die meine ich. Ich habe mal ein Video von einer Französin gesehen, die Maccarons gemacht hat. Die hat immer Mandelpuder gesagt. Das habe ich mir irgendwie auch angewöhnt :-)

    AntwortenLöschen
  3. sieht gut aus, bloß der eierlikör wäre nicht so meins

    AntwortenLöschen
  4. Die sind auch gaaanz bestimmt ohne Crisp Schokolade herrlich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es käme auf einen Versuch an. Bei meiner Familie sind die Crispy-Stücke darin gut angekommen. :-)

      Löschen
  5. Das ist mal eine tolle Idee!

    Liebe Grüße!
    - Ich freue mich, wenn du vorbeischaust!

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.