Gastpost

Gastbeitrag von Suse

6/18/2012


In diesem Post möchte ich die Gewinnerin der Abstimmung zu Wort kommen lassen. Suse schreibt seit Februar dieses Jahres auf ihrem Blog Suse's Köstlichkeiten über die leckeren Dinge, mit denen sie ihre Familie verwöhnt. "Ich hab keine tolle Kamera aber viele Ideen.", schreibt sie selbst über sich selbst. Das mit der Kamera kann man nicht erkennen, aber die kreativen und liebevoll fotografierten Rezepte stechen sofort ins Auge
Genug der Vorrede! Hier kommt Suse's Beitrag:




Mein allererster Gastbeitrag *aufgeregt ist* Dann leg ich doch mal los.

"Süß, lecker und ein bisschen zu bunt" - als ich das gelesen habe ratterte es in meinem Kopf und dann war es da - ganz plötzlich - Ich habe so gar keine Zeit was ganz neues zu backen *uff* Was nun?

Katharina erlaubte auch Archivbeiträge - sofern sie neu in einem Post erscheinen und da war es um mich geschehen 

Da ich total hinter meiner Erdbeertorte stehe, sie super in die Saison passt hab ich glatt diese eingereicht. Alle 32 Beiträge sind großartig und die "Konkurrenz" groß!

All meine Freunde, die Familie und meine Leser haben mich ganz wunderbar unterstützt ABER ich habe auch etwas gelernt! Katharina´s Wettbewerb war großartig und machte richtig Spaß aber mir persönlich sind 7 Tage Voting zu viel.

Warum?

Die meisten Unterstützer sind schnell genervt - klar wenn man nichts mehr anderes außer einen Link liest - andere Fremde wiederrum bombardierten mich mit ziemlich gemeinen Nachrichten und Leser verabschiedeten sich. Außerdem ist man selbst so zappelig und unruhig ^^ Erging es euch auch so?

Nun aber genug geredet und ab zum Rezept!



Schokoladen-Erdbeermousse-Torte

Boden - 20er Form

175g weiche Butter
175g Zucker
4 Eier
1 Esslöffel Kakao
200g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
50g Zartbitterschokolade













Butter und Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier hinzu geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Kakao, Mehl und Backpulver sieben und flink unterrühren.

Schokolade schmelzen und unter die Teigmasse geben. Alles in eine gefettete Springform - 180°C ca. 40 Minuten bei Ober/Unterhitze

Nach dem auskühlen in 2 Teile schneiden und einen Tortenring rum legen.


Erdbeermousse

500g Erdbeeren
250g Quark - 20% ALTERNATIV 125g Quark und 125g Naturjoghurt
100ml Milch
50g Zucker
200ml Sahne
7 Blatt Gelatine

Erdbeeren waschen und die Stiele abtrennen. 250g Beeren mit der Milch in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Nebenbei die Gelatine einweichen.

Quark und Zucker vermengen und das Püree unterrühren. Gelatine auflösen und 3 Löffel der Erdbeer-Quarkmasse dazu geben. Verrühren und nun die Gelatinemischung in die Masse. Zügig umrühren. Creme in den Kühlschrank geben.

Sahne steif schlagen und die restlichen Beeren - bis auf 4 für die Deko - in Stückchen schneiden. Wenn die Creme kurz vor dem gelieren ist erst die Erdbeerwürfel und dann die Sahne unterheben.

Die erste Hälfte der Creme auf den Boden geben, zweiten Boden obenauf und die restliche Creme verteilen. Mit den übrigen Beeren dekorieren und mindestens 4 Stunden kühlen.

Wir haben ein kleines Schüsselchen Creme zum naschen für die Kleine zurück behalten ;) Kann ich euch wirklich empfehlen! Wer keine Kinder hat behält sie für sich ^^


Wünsche euch ganz viel Spaß beim nachbacken, vernaschen und genießen!

Eure SuSe <3 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich habe die Erdbeer-Mousse-Torte in eine Himbeer-Mousse-Torte umgewandelt und sie war einfach sooooo lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Torten schaun wirklich sehr sehr hübsch aus! Werd demnächst mal eine nachmachen :) Lg aus Wien, Queen-of-Gugelhupf

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.