Cupcakes und Muffins süß

Joghurt-Cupcakes mit Frischkäsecreme und Obst

6/03/2012



Testbacken für die Cupcake heaven

Dieses Rezept wurde von Marina Rasschaert (22) eingereicht und ist das erste Rezept der dritten Runde. Wie immer möchte ich euch das Originalrezept nicht vorenthalten (rot).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Zutaten für 12 Stück: 

2 Eier 
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Pflanzenöl
100 g Joghurt
175 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver

Für die Creme:
80 g weiche Butter
40 g Puderzucker
300 g Doppelrahmfrischkäse
Obst und sehr fein passierte Marmelade für die Dekoration


Den Backofen auf 170° C (Umluft 150° C) vorheizen, 12 Muffinpapierförmchen auf ein Muffinbackblech verteilen.
Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, Öl und Joghut unterühren, Mehl mit Backpulver mischen und unter die Masse rühren.
Den Teig in die Förmchen aufteilen und glatt streichen, dann auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Danach auf einem Rost auskühlen lassen.
Für die Creme den Puderzucker und die Butter schaumig rühren, den Frischkäse zugeben und unterrühren.
Die fertige Creme in einem Spritzbeutel mit Tülle geben und dekorativ auf die Cupcakes spritzen. 
Die fein passierte Marmelade in einen Spritbeutel mit kleiner Tülle geben und die Creme damit dekorieren. Zum Schluss den Cupcake mit Obst verzieren.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Meine Bewertung

„Früchte meiner Wahl? – SUPER!“, dachte ich mir und da ich noch Brombeermarmelade daheim hatte habe ich einfach noch ein kleines Schälchen Brombeeren dazu gekauft und mit dem Backen begonnen. Es klappte alles wunderbar, bis zu dem vorletzten Arbeitsschritt. Ich habe unglaublich viel Marmelade in den Spritzbeutel füllen müssen, um überhaupt genug Druck aufbauen zu können, bis ich damit das Topping verzieren konnte. Das war eine ganz schöne Verschwendung, den gebraucht habe ich lange nicht so viel. Aus diesem Grund würde ich meine Cupcakes auch nicht noch einmal so verzieren, sondern stattdessen einige Löffel Marmelade direkt zum Topping geben. Das ist einfacher und verleiht dem Topping zusätzlich eine hübsche Farbe.
Der Geschmack war auf jeden Fall gut und der Boden und das Topping haben gut harmoniert. Toll finde ich auch, dass das Rezept total einfach abgewandelt werden kann (dafür gibt es einen Pluspunkt).
Einen Punkt würde ich also für das Marmeladen-Spitzbeutel-Problem abziehen, aber insgesamt möchte ich trotzdem 6 von 7 möglichen Punkten für dieses gelungene Rezept vergeben. 




You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Wow schön siehts bei Dir jetzt aus. Die Arbeit hat sich mehr als gelohnt.
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  2. WOW Sehn die Lecker aus!!! :)

    LG Steffi Kunstknaeul

    AntwortenLöschen
  3. WOW, deine Cupcakes sind optisch echt immer der Knaller! Auch deine Wahl mit den Brombeeren finde ich sehr gut! Glaube dir gern, dass sie lecker waren!

    Liebe Grüße!!
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. LEEEEEEEEEECKER<3

    http://what-happens-urbangirls.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. soooooooooo lecker!!!!! danke für deine bilder und rezepte!!! alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Hey, sehr schöner Blog. Ich verwende für solch feine Dekore immer eine Einweg-Spritze...bekommt man recht billig in der Apotheke und ich kann mir vorstellen, dass es sich für die Marmeladenverziehung wesentlich besser macht als ein Spritzbeutel :)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. du kannst dir auch mit backpapier ein tütchen drehen, mitmarmelade füllen, unten ein lach rein schneiden und verzieren ;-), aber die teilchen sehen sehr lecker aus, werd sie demnächst probieren ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich dekoriere öfter mit Marmelade, ich fülle sie dazu in die eine Ecke eines Frühstückbeutels drehe den dann über der Marmelade zu und Schneide ein kleines Loch in den Beutel. Das funktioniert wunderbar, man muss hinterher nichts spülen und verbraucht vor allem nur so viel Marmelade, wie man eben benötigt. Wenn ich zu viel in die Tüte gefüllt habe, wird der Rest einfach wieder ins Marmeladenglas gedrückt (das geht natürlich nur, wenn man sauber arbeitet und nichts anderes an der Tüte klebt).
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Die Seite ist der Hammer! Du bist die Beste!
    Big Cupcake Queen!

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.