Fremde Küchen

Fremde Küchen: Zauberhaftes Küchenvergnügen

7/03/2012




Auf das Zauberhafte Küchenvergnügen von Froilein Pink und Mademoiselle Verte bin ich durch facebook aufmerksam geworden, denn zunächst gab es noch keinen Blog. Nach einem kometenhaften Aufstieg im sozialen Netzwerk wurde der aber auch schnell online gestellt und erstrahlt seitdem in zartem blau und wird von mir gerne Besucht. 

- - - - - - - - - - - - - - - - - 





Eine kurze Beschreibung meiner Person:

Offen, herzlich und direkt. 
Meine Lieblingsfarbe ist pink, habe aber nicht so viele pinke Sachen zu Hause. Meine Lieblingskatze ist die Hello Kitty und meine Lieblingsmusik ist laut und sehr fetzig.
Wenn es um Computer geht, bin ich froh dass ich mit dem Blog und der Facebookseite klarkomme, denn das ist für mich etwas Kompliziertes, das finden viele in meinem Umkreis lustig, schreiben fällt mir dagegen gar nicht schwer. 
http://static.ak.fbcdn.net/images/blank.gif
Jeder Leser und Neuleser ist für mich was ganz Besonderes! 
Ich liebe es in der Küche zu stehen und meinen Phantasien freien Lauf zu lassen.




Mein erster Giant Cupcake




Mein erster Giant Cupcake, ja, den hatte ich schon so lange im Kopf. Meine Küche explodiert schon fast vor Backsachen, aber die Form musste ich noch haben. Letztendlich kaufte ich sie mir in Holland.
Eine Geburtstagsparty stand an und dann war für mich klar, es wird der Giant Cupcake. 
Die Vorbereitung beginnt einen Tag vorher:
Ich habe einen Schokoladenteig hergestellt, mit viel Backkakao und Rumaroma. Dieses Rezept rück ich aber nicht raus, das ist mein pers. Geheimrezept :) schätze dass es jeder verstehen kann. Zusätzlich 

habe ich ein großes Glas Kirschen in einem Sieb abgetropft und mit unter den Teig gemischt.
Alles in die Giant Cupcakeform gegeben und gebacken.
Die fertigen Kuchenstücke dann auf einem Rost auskühlen lassen.
Für mich war wichtig, dass der Cupcake so wie ich ihn mir vorstelle auch umgesetzt wird. Pink pink und nochmal pink ging mir durch den Kopf. Da ich finde dass eine weiße Schokoladenganache ganz gut passen würe und ich auch wusste dass viele Leute zum Geburtstag kommen, machte ich den Giant Cupcake relativ mächtig in dem ich 400ml Sahne aufkochte und 400g weiße Schokolade in Stückchen brach. Die kochende Sahne geb ich in die Schüssel mit den Schokoladenstüchen und rühre so lange, bis sich alles aufgelöst hat. Dann nehme ich mir einen Pürierstab und gehe einmal durch die Schokosahne durch. Wenn das Ganache ausgekühlt ist stelle ich es entweder in den Kühlschrank, oder direkt in den kühlen Keller. Den unteren Teil des Cupcakes habe ich mit 200g Vollmilchschoki eingepinselt, ihn mit bunten Schokolinsen dekoriert und
 auskühlen lassen. Am nächsten Tag habe ich mir ein scharfes spitzes Messer genommen und einen Kegel aus dem Boden geschnitten.
Das Ganache habe ich ganz kurz mit dem Handmixer aufgeschlagen, ca. 1/3 genommen und den ausgeschnittenen Kegel gefüllt. Dabei hab ich recht großzügig das Ganache als Kleber benutzt um den Deckel auf den Boden zu setzen. Wenn der Deckel dann auf den Boden draufgesetzt wird kann man den Giant Cupcake so dekorieren wie man möchte. Da überleg ich nicht zweimal und färbe das restliche Ganache pink ein und spritze es auf den Cupcake drauf. Danach dekorierte ich ihn mit Minimarshmallows und Silberperlchen, oben drauf eine Esspapierblume.
Der Giantcupcake kam sooooo gut an dass ich ihn wohl jetzt mit Freude backen werde! Ich kann diese Form nur jedem emfpehlen. Leider konnte ich euch kein qualitativ gutes Foto vom Anschnitt zeigen, weil es schon recht dunkel war auf der Party Abends, aber ich bereue es in keinster Weise, dass ich mir die Arbeit mit der Füllung gemacht habe. Das Farbspiel war hervorragend! 
Wenn ihr Fragen habt, helfe ich euch gerne!
Liebe Grüße,
Froilein Pink

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Hi,

    oh klasse...das ist ja mal eine tolle Idee!!! Wunderbar!!

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Der Giant Cupcake sieht so klasse aus und hat mit Sicherheit auch so geschmeckt! Mmmhhhhh!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. es heißt DIE ganache. DIE. wie klingt denn bitte "das ganache"?

    stört beim lesen, ansonsten sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lektoriere die Beiträge der Gastblogger nicht, stimme dir aber zu.

      Löschen
  4. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit beim Lesen! Ich werde es sofort ändern!

    Liebe Grüße,

    Froilein Pink

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.