Brownie Nüsse Schokolade vegan

Vegan weekend: Schoko-Nuss Brownies

8/04/2012



Jede Möglichkeit etwas zu backen wird genutzt. So war es auch gestern. Eine liebe Kommilitonin verabschiedete sich für ein Semester nach Island. Natürlich wollte ich nicht mit leeren Händen dort aufschlagen, vegan sollte es aber schon sein. Ausgemacht hat das keinem etwas. Ganz im Gegenteil. 
Ich selbst fand die Brownies auch sehr lecker. Es war immerhin mein erster veganer Backversuch. Vermisst habe ich jedoch nichts, denn die Brownies waren schön saftig und schokoladig.

Gefunden habe ich das Rezept hier. Allerdings habe ich ein paar kleine Änderungen vorgenommen. 

Zutaten
270 g Mehl
140 ml Sojamilch (Alternativ Reismilch)
120 g Zucker
125 ml Sonnenblumenöl
125 ml Ahornsirup
5 TL Kakaopulver (gehäuft)
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Nüsse (Ich habe eine bunte Mischung verwendet)
100 g dunke Schokolade (hoher Kakaoanteil)

Alle trockenen Zutaten (bis auf die Schokolade und die Nüsse) in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun den Backofen auf 175° (Ober-und Unterhitze) vorheizen.
Die Schokolade hacken und zu dem Teig geben. Die Nüsse können auch gehackt werden. Einfacher ist es aber die Nüsse in einen Gefrierbeutel zu füllen und mit einem Nudelholz darauf einzuschlagen. Das klingt  etwas rabiat, geht aber viel scheller als Hacken. Die grob zerkleinerten Nüsse werden dann auch zu dem Teig gegeben. Noch einmal alles vermengen und in eine Auflaufform geben (ca. 20 x 30 cm, aber auf ein paar cm kommt es nicht an).
Gebacken werden die Brownies dann für ca 20 - 25 Minuten. Vor dem Portionieren gut auskühlen lassen.







You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Vegan würde ich nun nicht backen, sieht aber lecker aus.
    Dein Header ist auch sehr passend für deinen Blog, gefällt mir.
    http://pimpyouroldthings.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen toll aus! Die kleben sicher richtig schön an den Zähnen :)

    AntwortenLöschen
  3. aaah ich liebe Brownies (;

    http://melissa-upintheair.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Aaaw, die sehen ja richtig lecker aus! :) Ich liebe Brownies. *g*

    Alles Liebe
    Thea

    AntwortenLöschen
  5. Whow, das muss ich auch mal ausprobieren! :)

    "Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
    Danke, dass du meinen Blog versüßt."
    Das ist ja herzallerliebst! :>

    AntwortenLöschen
  6. Ein veganes Backrezept, bei dem man die Zutaten in jedem Supermarkt finden kann, klasse!! Sobald der Uni-Stress abklingt ist das auf jeden Fall das erste was ich backen werde :)

    AntwortenLöschen
  7. Ups, hier fehlen aber noch Zwischenschritte: "Alle trockenen Zutaten (bis auf die Schokolade und die Nüsse) in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten." Aus den trockenen Zutaten allein wird kein Teig ;-) - Wer Backerfahrung hat, kommt sicher klar mit der Anleitung, aber für Backanfänger ist sie zu knapp.

    Ich werde es aber sicher mal ausprobieren, schaut lecker aus!

    Petra

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.