Kekse und Cookies süß

Eine Hommage auf den Herbst (Erdnussbutterkekse)

10/21/2012












Nasskaltes Wetter und rauer Wind oder goldenes Licht und verfärbte Blätter - Der Herbst hat viele Gesichter. Heute zeigt er sich von seiner schönsten Seite, leuchtet farbenfroh und schmeckt nach Erdnussbutter...

Zutaten
100 g kalte Butter
100 g Erdnussbutter (ohne Stückchen)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
300 g Mehl
etwas Salz
+ 4 EL kaltes Wasser

+ Lebensmittelfarbe in rot und gelb

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zunächst mit den Knethaken des Mixers arbeiten, danach geht es per Hand weiter. Es dauert schon ein Weilchen, aber irgendwann wird es ein schöner Teig.... versprochen. Sobald eine glatte Masse entstanden ist, wird der Teig in drei Teile geteilt, in die ihr einmal gelbe, rote und einmal beides (gelb + rot = orange) einkneten. Besonders hübsch wird es, wenn ihr die Farbe nicht komplett gleichmäßig einknetet, sondern leichte Schlieren lasst. Das wirkt dann später beim Blatt natürlicher. Die Teigportionen werden dann in Frischhaltefolie eingewickelt und für eine Stunde im Kühlschrank gelagert. 
Danach könnt ihr entweder alle Teigfarben einzeln ausrollen und ausstechen oder auch hier nochmal ein bisschen mischen. Bei einigen Keksen habe ich das so gemacht. 
Die ausgestochenen Kekse müssen bei 175° für ca. 10 Minuten backen. Danach mit dem Backpapier vorsichtig vom Blech ziehen und auskühlen lassen.



Für diese Kekse habe ich einen tollen Cookie-Cutter von Silikomart verwendet. Ich habe zum ersten Mal mit einem Ausstecher gearbeitet, der auch ein Muster in den Keks prägt. Zuerst war ich etwas unsicher, da ich Angst hatte den Keks durch das Prägen zu zerquetschen, aber die Handhabung war wirklich einfach und der Mechanismus hatte noch den Vorteil, dass der Keks gleich auf dem Backblech rausgedrückt werden konnte. Das hat dann richtig Spaß gemacht.
Durch die Prägung, die der Keks noch erhält, sehen die Blätter einfach noch niedlicher aus. Ich war jedenfalls ganz verzückt und freue mich darauf, die anderen Ausstechformen zu verwenden. Dabei waren beispielsweise noch eine Erdbeere und eine Ananas. Aber für diese Jahreszeit waren die Blätter einfach perfekt. Danke an Silikomart für das zur Verfügung stellen der Ausstecher. Demnächst könnt ihr hier auch noch einen Testbericht über Silikonformen von Silikomart lesen, über die es ebenfalls noch einen Testbericht geben wird. Ein kann ich allerdings schon verraten: Es wird dreistöckig!

You Might Also Like

25 Kommentare

  1. Der Farbverlauf ist wirklich super schön geworden! :)

    AntwortenLöschen
  2. Mann, jetzt hab ich Hunger.. :D

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Ergebnis! Das Förmchen sieht auch super praktisch aus!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, supercool. Hätte auch gern so eine Stanzer, da muss ich später mal im Onlineshop schauen. x)

    AntwortenLöschen
  5. ja, die sind wirklich schön geworden, danke für´s Rezept, die probier ich gleich mal für mein Café aus....

    AntwortenLöschen
  6. Die lassen sich ja kaum von echtem Laub unterscheiden. ;-) Ganz toll!

    AntwortenLöschen
  7. Nein, wie hammergenial sehen die denn aus? Der Ausstecher ist ja irre. Ich schaue gleich mal in den Onlineshop, ich habe zwar schon dutzende Keksausstecher, aber genug hat man davon ja nie.

    Grüße aus Hannover,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die sind dir total gelungen - fast zu schade, um sie anzuknabbern ;-)

    AntwortenLöschen
  9. So richtig herbstlich, die schmecken bestimmt auch toll !

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  10. Deine kleinen Kreationen sind von den echten Blättern draußen ja so gut wie gar nicht zu unterscheiden :-)
    Wirklich ein ganz tolles Rezept!
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  11. Die schaun ja toll aus, muss ich gleich mal mit meiner kleinen Schwester ausprobieren :)

    www.kateetjulie.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen ja supper spitzen klasse aus :)

    Alles Liebe Valeria
    http://backengel.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja wirklich total toll aus :) .. erinnern mich jetzt spontan an die "Blätter", die ich am Tisch als Deko liegen hab *gg* .. nur dass die eben nicht essbar sind.
    Den Ausstecher find ich auch ziemlich klasse.

    AntwortenLöschen
  14. Ich muss mir auch bei Gelegenheit unbedingt mal so Ausstecher zulegen - mein Plätzchen Probebacken im September war ein kleines Debakel, weil sich die Teige nicht so gut verarbeiten ließen, wie ich das wollte und dann teilweise vom Ausstechen bis aufs Backblech meinten, ihre Form verändern zu müssen ;)
    Allerdings muss ich allergiebedingt ohne Weizenmehl und ohne Eier backen ... Daher stellen sich manche Teige etwas bockig an :)

    AntwortenLöschen
  15. Wow sieht totaaaaaaal lecker aus!
    Einen Blog übers Backen - sieht man nicht oft ;)
    Schöne Idee, wirklich!
    Da krieg ich Hunger..

    Liebe Grüße!
    http://once-upon-in-december.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Danke für deine lieben Kommentare :)
    Die Muffins sehen ja echt super aus, ich dachte zuerst das wäre aus Knete oder so. Toll geworden!
    www.somecosmetics.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muffins? :D Na ja... trotzdem danke. ;)

      Löschen
    2. Ähhh Kekse - ohje, es ist schon so spät, sorry :D Ich war voll vertieft in dein Pseudonym wegen dem Blueberrymuffin und so.

      Achja wegen dem Shampoo.. Nein, das muss schon so lila sein. Ich bin auch erschrocken, als ich in der Dusche mit fliederfarbenem Schaum auf dem Kopf gestanden bin ;) Dadurch zieht es wohl den Gelbstich raus bzw. neutralisiert das.
      Ich werde es noch ein paar Wochen testen und dann wieder berichten :)

      Löschen
    3. Ah,.. dann wünsche ich dir viel Glück damit. Für Halloween habe ich mir mal die Haare mit so einer Sprühfarbe rot gemacht. Das war beim Auswaschen auch was ganz tolles. Das stelle ich mir so ähnlich vor. :D

      Löschen
  17. Wahnsinn! Total süß! Super tolles Design!! Ich bin total fasziniert!! <3 <3

    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  18. oh wie toll! ist ja ne super süße idee! hoffentlich waren die kekse so lecker wie sie aussehen :)

    AntwortenLöschen
  19. Oh, was für ein süßer Blog und was für tolle, kreative Ideen du hier zeigst! Das gefällt mir richtig gut!!! <3

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  20. sehr hübsch <3 mia he

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.