Cupcakes und Muffins süß

Kirsch-Schoko-Cupcakes

10/13/2012



Auf diese Cupcakes schiele ich schon lange. Gesehen habe ich sie unter dem Namen Kirsch-Cupcakes mit Schokofrosting bei Sarahs Torten und Cupcakes, einem meiner liebsten Blogs. den ich an dieser Stelle nochmals wärmsten empfehlen möchte. 
Die Kombination Schokolade und Kirsche hatte sich ja bei diesen Cupcakes als extrem lecker herausgestellt und nun tauschen die beiden Hauptzutaten einfach ihren Platz. Die Kirschen rutschen in den Teig und das Frosting wird schokoladig. *schmatz*

Zutaten
3 Eier
170 g Zucker
1 x Vanillezucker
150 g Butter (weich)
180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Glas Kirschen
Frosting
150 g Butter (weich)
250 g Puderzucker (Es wird süß! Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt...)
3 EL Kakao (gehäuft)
2,5 EL Milch

Backofen an und auf 175° vorheizen, dann kann es losgehen. Die Kirschen am besten in einem Nudelsieb schön abtrofpen lassen. Dann die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker aufschlagen. Ist die Masse schön schaumig kann die weiche Butter dazu. Zuletzt kommen Mehl und Backpulver in die Schüssel. Nochmals alles gut mixen.
Beim Befüllen der Muffinförmchen erst soviel Teig in die Mulden geben, dass der Boden bedeckt ist und dann erst 2 - 3 Kirschen darauf geben. Danach noch einen Klecks Teig darauf geben und noch 1 oder 2 Kirschen daraufsetzten und leicht andrücken. So erreicht ihr auch die Füllhöhe von ca. 2/3, die für Muffins und Cupcakes optimal ist. Der Vorteil ist, dass sich eure Kirschen so nicht nur auf eine Stelle konzentrieren, sondern schön verteilt sind.
Die Cupcakes kommen für ca 20 - 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen. In dieser Zeit kann das Frosting zubereitet werden. Die weiche Butter schön cremig schlagen, dann Puderzucker und Kakao dazu sieben und mit der Milch unterrühren. Fangt auf einer kleinen Stufe an, sonst staubt ihr eure ganze Küche voll. Bewahrt das Frosting bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank auf, damit es schön fest wird. Das ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass ihr es später schön aufspritzen könnt.

Wenn die Cupcakes fertig gebacken und gut ausgekühlt sind kann das Frosting ausgespritzt werden. Danach könnt ihr sie dekorieren. Ich habe mich bei einigen Cupcakes für kleine Fähnchen und Stoffband und Zahnstochern entschieden. 

Süß, oder?

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Oh, die sehen verdammt lecker aus :)
    Hätt ich gewusst, dass du das Rezept heute postest, hätte ich gestern Kirschen gekauft *lach*
    Aber die Liste der Rezepte, die ich noch nachbacken möchte, muss jetzt mal aufgearbeitet werden, aber auf dieses hier werde auch ich nochmal schielen :D

    AntwortenLöschen
  2. Kirsche und Schokolade ist meine Lieblingskombination für Kuchen - oder eben Muffins :)

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Kombination! Und das Frosting sind wahnsinnig toll aus! Ob man es ach etwas weniger süß hinbekommen könnte, indem man den Puderzucker reduziert? Oder meinst du, das würde die Konsistenz negativ beeinflussen?

    Beste Grüße
    Rehlein
    http://bambi-backt.blogspot.de/
    http://just-bambilicious.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Rehlein!

      Ich habe die Zuckermenge im Frosting im Vergleich zum Orininalrezept von stark reduziert. Ein klein bisschen weniger würde ich demnächst noch runter gehen, aber allzuviel würde ich nicht mehr reduzieren. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  4. Sieht sehr lecker aus!

    kommt

    http://realitaetsbewusst.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Boah sehen die lecker aus :))))

    Danke für dein liebes Kommentar :))
    Bin wirklich plussize :) Größe 46/48 :)
    DANKE ...sowas geht runter wie Öl

    Ich follow dir jetzt :)

    AntwortenLöschen
  6. OH MEIN GOTT!
    Das sieht ja mal traumhaft aus! Werde ich bestimmt bald nachmachen!
    Liebe Grüße, ♥
    http://melleeeys.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. good job! they´re looking great!
    cheers, Julchen von Brennt

    https://rockahulabakehouse.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  8. MIR LÄUFT DAS WASSER IM MUND ZUSAMMEN.
    Die sehen unglaublich lecker aus!

    AntwortenLöschen
  9. Super lecker!!! :) Ich freu mich übrigens das du meinem kleinen Blog folgst. (auch wenn er noch in den Kinderschuhen steckt hihi) Und ich habe heute in der Cupcake Heaven etwas von dir gelesen. Hihi. Fand ich cool :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sinichan,

      das mache ich doch gerne. :D

      Wenn du in der Cupcake Heaven schon was gelesen hast, dann bist du besser informiert als ich. ;D Muss mal schnell runter zum Briefkasten und gucken, ob meine da ist. :D

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Ohh :D Ich hab die heute morgen am Kiosk entdeckt und musste sie sofort mitnehmen, weil ich die sonst echt immer verpasst habe. Nie war eine da. Dann hoff ich mal, dass ich dir nicht die Überraschung nahm. Aufjedenfall sehr niedlich was dort steht. :) Liebe Grüße

      Löschen
    3. Nene.. ich wusste das. Nur leider ist meine Ausgabe heute noch nicht angekommen. :(

      Löschen
  10. oh das sieht so lecker aus und hört sich auch einfach an! wie gut das ich alle rezepte zuhause habe :) ich will dich nicht mit meinen fragen nerven (:D) aber kann man anstatt so 'ner elektrischen rührbesen auch einen ganz normalen nehmen? das dauert bestimmt länger um die zutaten umzurühren aber billiger ist es alle mal, wenn man keinen besitzt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elly,

      du nervst keineswegs. Ich freue mich ja wenn ich helfen kann. ;)
      Du kannst theoretisch auch einen Holzlöffel nehmen. Es dauert dann nur länger. Wenn du einen normalen Rührbesen nimmst könntest du deine Butter vorher schmelzen (und ein bisschen abkühlen lassen), dann müsste es noch ein bisschen einfacher gehen. Das Mehl würde ich dann portionsweise unterrühren, dann hast du auch weniger arbeit damit, weil du schneller eine glatte Masse bekommst.:)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. oh danke für die antwort!! :)

      Löschen
  11. hallo :)
    welche heizform können wir zum backen dieser muffins verwenden? wir haben nur einen umluftgrill im backofen geht das auch? oder ist ober und unterhitze besser geeignet?

    AntwortenLöschen
  12. Damit das nicht so süß wird, habe ich die Puderzuckermasse reduziert und dafür Kakaopulver genommen. Super Konsistenz und nicht zu süß .

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.