Kekse und Cookies süß

Schoko-Cookies á la Froilein Pink

12/08/2012



Diese Cookies waren auch im Paket von Froilein Pink und ich war so begeistert, dass ich am Donnerstag   ihr Rezept nachgebacken habe. Ich bin einfach verrückt nach diesen Cookies. Es sind besten Schoko-Cookies, die mir je gelungen sind. 
Aus diesem Grund habe ich sie heute gleich wieder gebacken, denn sie sind so lecker, dass man sie einfach keinem vorenthalten darf und darum nehme ich sie heute nicht nur als Gastgeschenk mit, sondern darf sie auch hier vorstellen. 
Auf der Seite Zauberhaftes Küchenvergnügen findet ihr aber noch ganz viele andere tolle Rezepte. Meine Favoriten sind die Erdnuss-Schokoladen-Cookies, in deren Genuss ich dank des Pakets auch schon gekommen bin oder auch die Stracciatella-Cookies. Schaut einfach selbst mal bei ihr rein (klick).


Zutaten (ca. 12 Cookies)
125 g Butter (weich)
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
etwas Salz
150 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Kakao
50 g Zartbitterschokolade
50 g weiße oder Vollmilchschokolade (ich habe mich für Vollmilch entschieden)



Zuerst den Backofen auf 175° vorheizen und die Schokolade hacken, dann die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer großen Schüssel zu einer cremigen Masse aufschlagen, dann erst das Ei dazu geben und unter die Masse rühren.
Jetzt kommen die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver und Kakao in die Schüssel. Vorsichtig unterrühren und mit dem Mixen auf einer niedrigen Stufe starten (Sonst habt ihr ganz viel Mehl-Kakao-Staub in der Küche). Die gehackte Schokolade unter den Teig heben und aus dem fertigen Teig kleine Kugeln formen. Sie sollten ungefähr die Größe von Tischtennisbällen haben. Dann haben sie laut Froilein Pink die ideale Größe. Das könnt ihr aber machen wie ihr möchtet.
Je nach Größe platziert ihr 6 - 9 der kleinen Teigbälle auf dem Backblech und drückt sie etwas flach (nur ein bisschen) und backt sie für ca. 10 Minuten
Jetzt müsst ihr ganz vorsichtig sein, denn die Cookies sind nun noch sehr, sehr weich. Ihr könnt sie mitsamt dem Backpapier vom Blech ziehen oder sie mit einem Pfannenwender herunter nehmen. Sie sollten dann auf gut auf einem Rost auskühlen, damit sie fest werden.

Wenn ihr sie backt, werdet ihr feststellen, dass 12 Cookies einfach viel zu schnell weg sind, aber das ist dann  ja auch ein Grund sie schnell wieder zu backen... ;-) Ich verspreche euch auf jeden Fall, dass ihr diese Cookies lieben werdet! Innen weich, saftig und super schokoladig und außen knusprig! So soll es sein! 

You Might Also Like

31 Kommentare

  1. Das sieht verdammt lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank liebe Miss Blueberrymuffin! :)
    Für mich gibt es keine tollere Freude, wie zu Lesen, dass meine Rezepte so gut ankommen. Herzlichen Dank!
    Fühl dich umarmt!
    Liebe Grüße, Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht richtig toll aus !
    und du hast jetzt einen neuen Leser :)
    Liebste Grüße !
    www.mrsprincipesssa.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja mal richtig richtig lecker aus!:)
    dein blog ist super schön ♥
    ich folge dir! vllt magst du mir ja auch folgen? :) würde mich sehr freuen :)
    liebe grüße
    larisas :)
    ´http://lariberli.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hammer! Wie hast du die so gleichmäßig hin gekriegt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Käte!

      Form den Teig einfach zu einer gleichmäßigen Kugel und drücke die Teigkugeln auf dem Backblech ein wenig platt, dann geht alles von alleine. :D

      LG Miss B.

      Löschen
    2. Ich dachte jetzt schon du hättest einen Geheimtipp für mich :D Aber so stehen die Chancen gleich besser, dass ich sie vielleicht auch so ähnlich hin bekomme ;). Die sehen echt wunderschön und lecker aus :)

      lg Käte

      Löschen
    3. Nee, das hätte ich dann ja nicht vorenthalten. :)

      Löschen
  6. Wie wundervoll! Die MUSS ich quasi schon zwangsweise machen! :) ♥

    AntwortenLöschen
  7. sieht koestlich aus, ich folg dir mal :)

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen aber auch wirklich großartig aus! :)

    AntwortenLöschen
  9. Super schön!! Ich werd sie aber trotzdem nicht nachbacken - zuviele Kalorien ;-)

    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bist du hier verkehrt... ich kann dir aber versichern, dass ich mich über meine Figur nicht beklagen kann... auch ohne Diät. ;)

      Löschen
  10. Das sieht köstlich aus! Und die Verpackung sieht ebenso großartig aus!

    ein tolles Weihnachtsgeschenk. Ich such ja momentan noch wie eine Verrückte nach potentiellen Rezpt/Geschenkideen bis zum Heiligenabend. Bisher hatte ich 2 tolle Rezepte hier gefunden:

    https://www.facebook.com/smart.deutschland/app_173335422810258?ref=ts

    Viele Grüsse und weiter so!
    M

    AntwortenLöschen
  11. Ohh nein... schonwieder Hüftgold das ich unbedingt nachbacken muss :D
    ich liiieeeebe Cookies...

    ganz liebe Grüße
    Christin
    Kurze´s Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
  12. Vielleicht ne blöde Frage,aber ich stelle Sie trotzdem..
    Was mache ich mit der gehackten Schokolade? Einfach unter den Teig rühren? Oder muß ich Sie noch schmelzen...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, gar keine blöde Frage. Da war ich ne doofe Nuss und habe es nicht anständig aufgeschrieben, weil ich die schon so oft gemacht hatte, dass das bei mir schon so drin war. :D Die gehackte Schoki kommt zuletzt noch in den Teig. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  13. die Frage mit der Schokolade hab ich mir auch gestellt, was mache ich damit?

    AntwortenLöschen
  14. mmmmmmhhhhhmmmm. -ich werd sie auf jeden fall!! nachher gleich mal backen:))
    wo findet man denn eigentlich die tolle verpackung?
    lg nicolette:)

    AntwortenLöschen
  15. Soooo schon gebacken :)... Sind köstlich aber schon seeeehr süß, mag ja leider nicht jeder :D:/...

    meinst du man könnte den Zucker ein wenig reduzieren ohne das sich die Konsistenz verändert?

    Ansonsten bin ich verzückt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig könntest du den Zucker sicherlich verringern, aber versuche es doch einmal mit Bitterschokolade und lass die Vollmilchschokolade ganz weg. Das macht bestimmt auch schon viel aus. :)

      LG, Miss B.

      Löschen
  16. Das sind meine allerliebsten Schoko-Cookies und schon oft nachgebacken :)

    Würde es dir etwas ausmachen, wenn ich in meinem Blog auch einmal darüber berichte?

    LG
    http://bakemania192.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Solange du angibst dass das Rezept von mir ist darfst du gerne darüber berichten.

      Liebe Grüße, Froilein Pink

      Löschen
  17. Oh Gott, oh Gott, oh Gott! Ich habe diese leckeren Cookies gesehen und musste sie sofort nachbacken und ... OH GOTT! die sind so lecker!
    Du hast nicht zu viel versprochen, 12 Cookies sind im Nu' weg.
    Das sind ab sofort meine Lieblingscookies!

    Danke für deine tollen Rezepte! :))

    Viele, liebe, schokoladige Grüße, Laura :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laaaaaura!!!!!

      Freut mich total zu hören dass dir die Cookies so gut schmecken! !!!!!

      Liebe Grüße, Froilein Pink ♥♥♥

      Löschen
  18. Ich habe die Cookies mit 40g weniger Zucker gebacken und sie sind trotzdem superlecker und immernoch süß genug. Wirklich toller Rezept! Danke dafür.

    AntwortenLöschen
  19. Huhu :)

    Ich habe gestern das Rezept ausprobiert und gleich doppelte Menge gemacht und die Cookies sind megalecker! :) <3

    So schokoladig - ein Traum!

    Alles Liebe, Hannah

    AntwortenLöschen
  20. Das beste Schoko-Cookie Rezept! Wirklich, bin jedes Mal begeistert, wenn ich die mache. Ich nehme allerdings braunen Vollrohrzucker, weil ich den karamelligen Geschmack total mag und es LIEBE, wenn die Coockies so schön weich sind.

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.