Cupcakes und Muffins Erdbeeren Kokos Rezepte Schokolade süß

Erdbeer-Schoko-Muffins mit Kokos

5/14/2013



Diese Muffins habe ich zuerst bei Karen auf ihrem Blog Karens Backwahn gesehen, die Muffins sahen bei ihr so unglaublich lecker und sommerlich aus, dass ich ihr Rezept an meinem Geburtstag nachbacken wollte (Hier geht es zu Karen Post: KLICK). Das Rezept stammt aus dem Buch Backen - I love baking von Cynthia Barcomi und wie der Zufall es wollte (so zufällig war es dann doch nicht, ich hatte es mir ja gewünscht) bekam ich das Buch zum Geburtstag, so dass ich es euch  heute zusammen mit dem getesteten Rezept vorstellen kann. 


Das Buch ist schon ein paar Jahre alt, hatte aber bisher noch nicht den Weg in mein Bücherregal geschafft. Warum eigentlich nicht? Eine Schande wie ich nun feststellen durfte, da das Buch unglaublich toll ist. Es teilt sich auf in Tipps & Tricks, Muffins, Scones, Breads, Quick Breads & Pizza, Spreads & Butters, Cakes & Pies, Bars Cookies & Cookies und Ice Cream. Jedes Rezept beginnt mit einem kleinen Einführungstext von Cynthia. Ich mag solche persönlichen Noten sehr und so erfahren wir auch, was sie dazu bewogen hat, ihr Rezept für die köstlich aussehenden Spinatmuffins zu kreieren oder wie sie Schokoladensaucen zusammenrührt, die sie an ihre Kindheit erinnern. Solche kleinen Geschichten machen immer noch viel mehr Lust auf die Rezepte und man möchte gleich loslegen und sich die Schürze umbinden. 
Mir haben auch die herzhaften Rezepte gefallen und Chicken Pot Pie wird bald mal ausgetestet und wenn es richtig warm wird sind die Eisrezepte auch fällig. Für die meisten davon braucht man auch keine Einmaschine.

Habt ihr das Buch schon lange oder schleicht ihr auch schon lange drum herum? Falls ihr es noch nicht habt, kann ich es auf jeden Fall empfehlen. 
Das Buch könnt ihr günstig bei Amazon bestellen: Backen. I love baking

Rezept (ca. 12 Muffins)
250 g Erdbeeren
100 g Kokosraspeln
125 g Zartbitterschokolade (grob gehackt)

125 ml Öl
150 g Zucker
2 Eier
175 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker

420 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz

Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen, gut abgetrocknet, danach entkelcht und geviertelt. Die Kokosraspeln gebt ihr zusammen mit den Erdbeeren in eine Schüssel und vermengt beides. Die Kokosraspeln bleiben dann an den Erdbeeren haften. 
Das Öl wird dann in einer großen Schüssel zusammen mit dem Zucker vermengt, dann kommen die Eier, Vanillezucker und Milch hinzu. Wer mag, kann an dieser Stelle auch noch etwas extra Vanille-Aroma hinzugeben. In einer anderen Schüssel vermengt ihr die trockenen Zutaten. Diese hebt ihr dann vorsichtig unter das Öl-Milch-Gemisch. Sobald alle Zutaten vermengt sind, sollte nicht mehr weiter gerührt werden, weil der Teig sonst zäh werden könnte. Zum Schluss mischt ihr noch die Kokos-Erdbeeren und die gehackte Schokolade unter. Auch hier gilt, dass nur ganz wenig gerührt werden darf.
Gebacken werden die Muffins für ca. 18 Minuten bei 190°. Eure Form solltet ihr entweder gut einfetten oder Papierförmchen verwenden. Nach dem Backen sollten die Muffins noch 10 Minuten in der Form bleiben bevor ihr sie herauslöst. 

Viel Spaß beim Backen! 

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Ich glaub es gibt fast keine bessere Kombination als Erdbeer-Schokolade-Kokos *__*
    Sieht echt sehr lecker aus und deine Förmchen gefallen mir auch sehr gut :)
    Alles Liebe ♥
    http://elephantasticblue.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ooohh.. ich liebe Erdbeeren in Kombination mit Schokolade!!
    Das Rezepte hört sich echt lecker und auch einfach machbar an.
    LG
    http://bakemania192.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Muffins sehen super aus und mit Erdbeeren und Kokos kann man ja nie was falsch machen :)
    Tolles Rezept.

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. die Kombination hört sich ja soo lecker an *_*
    lg
    http://pearlsheavenblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Mmh.. die Muffins sehen lecker aus! Ich habe mir vor kurzem das erste Backbuch von Cythia Barcomi zugelegt (cynthia barcomi's backbuch). Darin gibt es ein super Triple-Chocolate-Muffin-Rezept und gerade habe ich Walnuss-Bananen-Muffins im Ofen. Es riecht schon gut...
    Die Erdbeer-Schoko-Kokos-Muffins sehen so gut aus, dass es eine Überlegung Wert ist, sich demnächst auch dieses Buch zu wünschen... :)
    Man kann ja nie genug haben!

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      meinst du das rote Buch? Das möchte ich auch noch unbedingt haben! Wenn es dir gefällt, dann bestärkt mich das noch mehr! :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Ja genau, das rote. Also ich habe es erst seit kurzem, aber beide Muffinrezepte, die ich ausprobiert habe sind sehr lecker! -außen knusprig, innen locker.
      Aber die anderen Rezepte hören sich auch gut an. Es gibt auch ein Muffinrezept für Apfel-Zimt-Muffins, wo Cheddarkäse reinkommt. Eine ungewöhnliche Kombi. Das wird demnächst mal ausprobiert. ^^
      Außerdem stehen immer gute Tips in den Rezepten, damit sie auf jeden Fall richtig gut gelingen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  6. Cynthia BArcomi ist echt toll.
    Seit Kurzem gibt es sogar ein 4. Buch.
    VG Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl ich z.Z. eigentlich gar keine Posts lesen kann (Computerbedingt) und deshalb nur die Posts sehe, musste ich mir extra wegen deinen leckeren Muffins den Laptop meines Vaters ausborgen.... Das sieht ja sooooo toll aus :-)
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe solche Rezepte mit simplen Zutaten! Und die Papierfärmchen sehen total schön aus!

    Liebe Grüße,

    Lunado

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katha,

    Es freut mich sooooo, dass ich dich auf diese tolle Idee bringen konnte.
    Und das die auch noch so süß aussehen <3

    Liebe Grüsse
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Hmm, die sehen super lecker aus! Ich finds toll wie viel Mühe du dir auch bei dem Drumherum gibst! <3

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  11. mmmmh..die sehen ja richtig lecker aus.. werde ich sicherlich demnächst mal machen :)
    Lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  12. Super leckere Kombination, aber leider sind die Muffins bei mir gar nicht fluffig geworden, sondern eher feucht und klebrig, obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe und die Zutaten auch nur ganz rasch untergehoben habe. Woran könnte das liegen? Hast du die mit Ober-Unter-Hitze gebacken?
    Liebe Grüße
    Fabienne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fabienne, ja ich backe immer mit Ober- und Unterhitze. :) wenn sie eher kompakt waren hat es aber wahrscheinlich wirklich daran gelegen, dass zu lange gerührt wurde, auch wenn du doch beeilt hast. In der Hinsicht ist gerade dieses Rezept sehr empfindlich...

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Dankeschön, dann probier ich das einfach nochmal schneller :)

      Löschen
  13. Eine Frage: Was für Öl nimmt man am Besten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paula, du kannst Sonnenblumenöl nehmen. Toll passt auch Kokosöl. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.