für Männer Pralinen Macarons und Co Schokolade süß

Moustache-Pralinen mit Ovomaltine-Füllung

7/11/2013



Letzte Woche erreichte mich ein tolles Überraschungspaket von Ovomaltine. Besonders hat mich das nette und persönliche Anschreiben gefreut. Das war richtig Gentleman-like, darum sind diese Pralinen, die ich mit dem Ovomaltine-Aufstrich gemacht habe, auch das perfekte virtuelle Dankeschön für ein tolles Paket!



In dem Paket war ein Retro-Turnbeutel im Ovomaltine-Design. Er war prall gefüllt mit verschiedenen Produkten aus dem Sortiment von Ovomaltine. Oft hörte ich davon, aber selbst hatte ich noch nie etwas davon probiert und nun kann ich mich sogar durch die ganze Produktpalette futtern. Bisher habe ich nur den Aufstrich und noch zwei Sachen probiert. Mein Freund fand die Riegel sehr lecker. Mein Fall waren sie nicht, dafür fand ich diese kleinen, runden Kekse wirklich lecker. Morgen ist dann das Müsli dran. Da freue ich mich schon drauf!



Natürlich wollte ich auch gerne etwas damit in der Küche machen. Die letzten Tage war es hier immer sehr heiß, aber heute Vormittag war es angenehm kühl, also habe ich mich ans Werk gemacht. 
Von Zalando wurde mir diese süße Silikonform zur Verfügung gestellt - Vielen Dank dafür! - und ich wollte sie unbedingt ausprobieren. Die Form ist zwar für Eiswürfel gedacht, aber ich nehme nicht an, dass sie es merkt und etwas dagegen hat, wenn man sie stattdessen mit Schokolade befüllt. Das ist eh viel besser...



Die Pralinen sind in der Herstellung denkbar einfach. Benötigt wird nur eine Tafel Zartbitterschokolade und etwa 2 EL des Ovomaltine-Aufstrichs
Zunächst wird die Schokolade geschmolzen, dann pinselt ihr die kleinen Schnurrbärte damit aus, lasst aber noch genügend Platz für die Füllung. So bastelt man sich im Prinzip seine eigenen Hohlkörper. Stellt die Form für 10 Minuten ins Tiefkühlfach. In der Zeit füllt ihr den Aufstrich in einen Gefrierbeutel und schneidet eine kleine Ecke ab. Ein "DIY"-Spritzbeutel sozusagen... Nehmt die Form aus der Kühlung und spritzt den Aufstrich hinein. Streicht die Füllung noch etwas glatt. Sie sollte nicht über den Rand ragen, weil nun noch eine Schicht Schokolade dazu kommt. Damit wird die Praline nun verschlossen. Haltet die Form mit beiden Händen fest und klopft damit leicht auf den Tisch, damit sich kleine Luftbläschen auflösen und sich die Schokolade gut verteilt. Achtet vor allem auf die spitz zulaufenden Enden an den Rändern. So kommen die Schnurrbart-Pralinen dann nochmal für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank. Danach könnt ihr sie vorsichtig aus der Form lösen und fertig sind die kleinen süßen Moustache-Pralinen!

Liebe Grüße, Miss Blue-gentle-muffin 

You Might Also Like

21 Kommentare

  1. Wo hast du denn die Moustache Form her? Würde gerne auch mal solche tollen Pralinen probiere.

    Lg Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Form habe ich von Zalando bekommen. :)

      Löschen
    2. Schaaade :( die gibt es dort nicht mehr. Mal schauen ob ich eine Alternative finde

      Löschen
  2. Ach sieht das hübsch aus! Ist ja mal ne andere Form und ein echter Hingucker!
    Ich glaub, jetzt muss ich auch nach so einer Form und dem Ovomaltine Aufstrich schauen, damit ich das so auch mal ausprobieren kann!

    Liebe Grüße Franziska

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab heute auch so ein Paket bekommen und du hast absolut Recht: das persönliche Anschreiben ist echt süß! Hat mich (fast, aber nur fast) mehr gefreut als der Inhalt des Pakets...
    ♥ sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja zum Anbeißen aus :) Und Ovomaltine liebe ich ja sowieso.. :D

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  5. die sind ja super - wie wärs mit denen auf lollipop-sticks? sicherlich spaßig! hatte schon mal bei nerdy nummies moustache-pralinen mit caramel gesehen - wäre eventuell was für die nächste schnurbart-charge ;)

    und ovo....omg ich liebe ovo!!! das müsli ist lecker und für die schokolade oder die riegel könnte ich sterben, gerade weil sie so anders sind als normale schoggi.

    lg
    mary aus der krümelbar

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Ovomaltine so eine tolle Aktion macht! Und deine Pralinen-Idee ist wirklich toll, die Schnurrbärte sind zuckersüß!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht aber sehr lecker aus. Ich bin ein großer Fan von dem Brotaufstrich. Wusste gar nicht, dass es so viele Produkte von Ovomaltine gibt, wusste nur von der Creme und dem Getränkepulver. Und die Schokolade habe ich auch schonmal gesehen. Ich werde aber mal beim nächten Einkaufen nach den Keksen ausschau halten.
    Ein köstliches Paket. Da freut man sich aber sehr wenn der Postbote klingelt.
    Und die Form ist auch wirklich sehr süß.
    So eine Praline würde ich auch nehmen... Yummy!
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  8. Wie Genial! Ich habe die Form auch und finde sie genial.

    Die Ovomaltine Creme habe ich nun auch und werde es gewiss mal nachmachen:-D

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. oh mein gott! die schauen so toll aus! ich würde jetzt gern mal wissen, wie du es schaffst, dass die schokolade nicht grau wird, wenn du sie tiefkühlst...das ist mir jedenfalls passiert. und die schokolade habe ich nicht zu heiß erwärmt, also dachte ich, dass es am kühlprozess lag. naja. deine schnurrbärte schauen jedenfalls klasse aus!

    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  10. Die sind soooo cool.
    Bestimmt kennst du Rosanna Pansino, oder? (http://www.youtube.com/watch?v=2uyWfxYfqAQ&list=PLABDF3052CBF1B195) Die macht so herrliche geekige Leckereien, da passen deine Pralinen und auch die Star-Trek-Kekse wunderbar zu! :-)

    AntwortenLöschen
  11. Die Idee ist großartig und die Pralinen klingen köstlich! Ich liebe Ovomaltine-Aufstrich :) Du hast immer so großartige Ideen...
    LG!
    Ela

    AntwortenLöschen
  12. boah die sehen genial aus! Super cool zum verschenken :D

    xxx Jo Betty
    http://www.jobettyb.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen sehr gut aus! Eigentlich darf mein Freund keinen Bart haben, aber wenn der auch so schmeckt überlege ich mir das nochmal:)

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Idee mit der Form! Ideen muss man haben! ;-)

    Ovomaltine ist jetzt zwar nicht so meins, aber man kann ja auch ne andere Füllung nehmen.

    AntwortenLöschen
  15. Oh Mann, wie schade, dass es diese Formen nicht mehr gibt! Die sind ja der Oberknaller! Bisher hab ich leider keine vergleichbaren gefunden. :(

    AntwortenLöschen
  16. eine super-süße idee :) vllt kann man da auch eiskonfekt drin machen?
    Liebe Grüße!

    Hier findest du meinen Food Blog ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja.. es sind ja ursprünglich Eiswürfelformen, also warum nicht? :)

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.