Kino in der Küche

Blueberry Pictures präsentiert... [3]

9/26/2013



Es ist wieder Kinotag! Heute wird es schokoladig und das sogar schon zum Frühstück! Das wäre doch was fürs Wochenende, oder? Sandra hat da jedenfalls eine richtig leckere Idee für euch. Noch mehr Ideen gibt es auf Sandras süßem Blog *klick*. Schaut euch ihre Torten an! Sind die nicht klasse? Oh... das Licht wird schon dunkler. Ich glaube der Film fängt gleich an. Dann gebe ich mal weiter an Sandra...





Hallo Ihr Lieben,

darf ich mich vorstellen? Ich bin Sandra, die Tortenträumerin und habe heute die Ehre, einen Gastbeitrag zu Miss Blueberrymuffin´s Film-Reihe zu veröffentlichen. Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf liebe Miss B.!



Zunächst möchte ich die von Miss B. an mich gestellten Fragen beantworten:

Wie bist du zu deinem Blog gekommen?
Ursprünglich wollte ich eine Plattform haben, auf der ich meine Motivtorten zeigen und erklären kann. Meine Facebook Seite "Sandra´s Tortenträumereien" hat mir irgendwann nicht mehr gereicht, da ich auch meine Rezepte teilen wollte. So entstand dann mein Blog.

Über was bloggst du besonders gerne?
Motivtorten, mein größtes Hobby und meine Leidenschaft. Mittlerweile backe ich jedoch auch viele "kleinere" Dinge einfach mal so zwischendurch zum Entspannen.

Klassiker abseits der Leinwand: Welches Rezept wird immer wieder gebacken? 
Die Milchmädchentorte ist bei uns der Renner und ein Muss für fast jeden Geburtstag: Klick

Süßes oder salziges Popcorn?
Ich bevorzuge süßes Popcorn. Wobei ich salzig auch nicht schlecht finde. ;-)

Welchen Film muss ich mir unbedingt mal anschauen?
Da möchte ich einen schon älteren Film, den vielleicht nicht ganz so Viele kennen, vorstellen: "Und täglich grüßt das Murmeltier" aus dem Jahr 1993 ist für mich eine Komödie, die ich mir schon öfters  angeschaut habe. Schon witzig was einem so alles einfällt, wenn man immer wieder denselben Tag erlebt.

Bezüglich meines zugewiesenen Films "Schokolade zum Frühstück" habe ich ein wenig hin und her überlegen müssen.... Was passt zu diesem Film? Klar, Schokolade!  Aber in welcher Form? Es soll ja etwas passendes zum Frühstück sein.Waffeln gibt es gerne mal bei uns zum Frühstück. Also wieso nicht Schokowaffeln? 

Schokowaffeln



Deshalb habe ich das in unserer Familie allgemein beliebte Waffelrezept genommen:

Zutaten:
3 Eier
125g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
125g zimmerwarme Butter
1 TL Backpulver
250g Mehl
250ml Milch
1 Prise Salz
1 EL Nutella

Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker auf höchster Stufe schaumig schlagen. In der Zwischenzeit das Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und das Salz hinzufügen. Dann die Butter zur Ei-Zucker-Masse geben. Abwechselnd die Milch und das Mehlgemisch unterheben. Den Teig teilen und unter die eine Hälfte das Nutella mischen. Nun im vorgeheizten Waffeleisen die Waffeln bis zur gewünschten Bräune backen.
Im Wasserbad habe ich 200g Zartbitterschokolade und 200g weiße Schokolade geschmolzen. Die Waffeln habe ich mit der Zartbitterschokolade, die Nutellawaffeln mit der weißen Schokolade überzogen.
Dazu gab es Schokoladenbeeren. Dafür habe ich Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren im Rest der geschmolzenen Schokolade gewälzt. 



Mit den Schokowaffeln Black&White mit Schokobeeren hatten mein Traummann Mr. T. und ich ein tolles Sonntagsfrühstück, das die liebe Bridget und ihr Traummann Mark Darcy im Film "Schokolade zum Frühstück"  bestimmt auch gern genossen hätten.
Vielleicht wollt Ihr dieses Frühstück mit Eurem Traummann genießen und es Euch danach mit dem Film "Schokolade zum Frühstück" auf der Couch gemütlich machen?!
In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Appetit und sage lieben Dank an Miss B., dass ich Euch hier mein Schokoladenfrühstück vorstellen durfte.

LG Sandra, die Tortenträumerin


Vielen Dank für deinen Beitrag, Sandra! Bei mir gab es bisher immer nur Pancakes oder French Toast zum Frühstück, wenn mir nicht der Sinn nach etwas Herzhaftem war, aber du hast mich da auf ganz neue Gedanken gebracht! Danke!

Liebe Grüße, Misss B.

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Die Schokowaffeln sehen toll aus und das Interview ist seehr sympathisch :) Nur bei dem Film 'Und täglich grüßt das Murmeltier' muss ich widersprechen, den mag ich leider nicht! :/
    Meine Lieblingsfilme sind wohl 'Garden State' und 'Into the Wild'

    Liebe Grüße
    Carla von http://carlacrypta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, sehen die lecker aus!!! Unglaublich! Und was "Täglich grüßt das Murmeltier" angeht, bin ich irgendwie geteilter Meinung ;).

    Love, Carrie

    AntwortenLöschen
  3. oh gott, wie lecker das aussieht :)
    Werde ich glaube auch mal ausprobieren, obwohl es bei mir nicht so gut aussehen wird wie bei dir :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh mein Gott, ich habe noch nicht gefrühstückt, ich möchte jetzt sofort Waffeln haben! :((

    Liebe Grüße
    Vivi http://l0ve-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hamemr Bilder, Hammer Rezept, Hammer Idee! Und deine Einleitung ist sooo süß! "Das Licht wird schon dunkler" :D :D
    lg
    Esra
    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Vorstellung! Der Blog ist total süß, die Rezepte und Fotos sind der Hammer : )
    Liebst, Laura

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gott sieht das wieder verlockend lecker aus! <3

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für Waffeln! Ich würde jetzt eine mit weisser Schoko nehmen.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.