Halloween Kekse und Cookies süß

Halloween Spezial: Cookies

10/05/2013






Geister, Fledermäuse und Spinnen - Diese Grusel-Klassiker durften auf meinem Sweet Table nicht fehlen. Bei der Spinne musste ich mich wirklich überwinden. Oh mein Gott! Leider gehöre ich zu der Sorte Mädchen, die in absolute Panik verfällt, wenn sie eine erspäht. Früher musste Mama die dann in den Garten bringen. Mittlerweile ist Mr. B. mein Spinnen-Held...

Zutaten
125 g Butter
125 g Zucker 
1 Ei
230 g Mehl
20 g Kakaopulver
+ Fondant in schwarz und weiß
+ Runde schwarze Zuckerstreusel 
+ längliche Zuckerstreusel in rot und grün
+ Lollistiele 

Die weiche Butter mit dem Zucker mixen, dann das Ei hinzufügen und unterrühren. Nun das Mehl und das Kakaopulver hinzufügen. Arbeitet noch kurz mit dem Mixer weiter, danach wird per Hand geknetet. Wenn der Teig schön geschmeidig ist, wird er zu einer Kugel geformt, in Frischhaltefolie verpackt und für eine halbe Stunde im Kühlschrank geparkt. Dann noch ausrollen und ausstechen und das Katzengesicht in den Teig drücken. Gebacken wird für 10 - 15 Minuten bei 180°.
Sofort nach dem Rausnehmen aus dem Ofen schiebt ihr vorsichtig den Lollistiel in den Keks. Solange der Keks noch warm ist, könnt ihr den Stiel ganz einfach hinein schieben. Danach lasst ihr sie ganz abkühlen.


Ich bin nicht unbedingt virtuos im Umgang mit Royal Icing, darum verziere ich meine Cookies gerne mit Fondant. Das lässt sich ganz leicht ausrollen, ausstechen und auf dem Cookies platzieren. Zuckerstreusel haften daran auch super und es ist genau so süß wie Royal Icing oder Zuckerguss. Die Zuckerstreusel werden nun zu Augen. Legt sie auf das Fondant und drückt sie leicht an. Sollten sie nicht haften, weil das Fondant schon zu sehr angetrocknet ist, könnt ihr die Streusel ganz leicht mit Wasser benetzten und es erneut versuchen. Sie werden dann aber perfekt daran haften.
Ursprünglich wollte ich den kleinen Geistern noch einen Buh!-Mund malen, aber es war wie verhext. Glaubt ihr ich konnte meinen Lebensmittel-Farbstift finden? 

Mit dem Spinnenaustecher hatte ich zugegeben ein paar Probleme. Erst konnte ich den Teig nicht richtig ausstechen. Bei solch filigranen Formen ist es hilfreich, wenn man den Teig etwas länger im Kühlschrank lässt. Mit einem Zahnstocher oder Ball Tool kann man die Spinnenbeine dann vorsichtig herausdrücken. Wenn man das gleich über dem Backpapier macht, kann beim Herüberheben nichts mehr zu Bruch gehen. Nach dem Backen sollte man vor allem die Spinnen gut Auskühlen lassen, bevor man sie hoch nimmt. Meiner Ungeduld sind ein paar Spinnenbeine zum Opfer gefallen.

Gruselige Grüße, Miss B.

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Mir geht es wirklich ähnlich wie dir. Royal Icing und ich sind auch nicht die allerbesten Freunde, weshalb ich auch lieber mit Rollfondant arbeite!
    Die Cookies sehen wirklich klasse aus!

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen super aus! Ich hab mir gerade ausgemalt, was wohl passiert, wenn ich einfach einen Spinnenkeks unters Bett oder in den Küchenschrank lege :D
    Aber dafür sind sie viel zu schade :)

    Schönes Wochenende Dir!
    Die Mamsell

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, die sehen tolle aus. ♥ Ich finde deine Halloweenthemen alle total toll. =) Du hast immer wieder so schöne Ideen. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hui die Kekse sehen ja zum gruseln süß aus! ;) Das Gespenst finde ich total lieb hihi :)

    Liebe Grüße, Yvonne :D

    AntwortenLöschen
  5. Wieder einmal wundervoll! Toller Sweet Table :)

    Liebe Grüße,

    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist wirklich super! Allerdings stelle ich mir das schon recht kompliziert vor, zum nachmachen.. also wenn man noch nicht so viel Erfahrung hat, oder was meinst du?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da musst du dir keine Sorgen machen. Diese Cookies sind auch für Anfänger geeignet. :) Solltest du Fragen haben, kannst du sie hier gerne stellen. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  7. Hallo, sehr schöne Backsachen die du da gezaubert hast! Lg Tinamaria ( folge dir nun über Fb).

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)
    Ich finde diese Idee wunderschön gruseliiig süüss ;)
    Vorallem von dem kleinen Geist bin ich begeistert! Woher hast du diesen Cookie Ausstecher? :)

    Danke im Voraus :)

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.