Fondant Miss B. unterwegs...

Miss B. unterwegs: Tortenshow 2014 in Hamburg

10/13/2014

Ich war am Wochenende auf der Tortenshow und möchte euch gerne meine Eindrücke aus Hamburg zeigen. Auf dem Titelbild seht ihr gleich meine Lieblingstorte vom Wettbewerb. Das rosa Haus von 100 Minuten bei 160° hat leider in seiner Kategorie nicht gewonnen, aber ich lade euch jetzt trotzdem ein, die kleine Fondant-Treppe herauf zu steigen, die Tür zu öffnen, mit mir die Tortenshow zu besuchen und einen Blick auf die anderen Wettbewerbstorten und die Aussteller zu werfen. 

Unterwegs war ich die meiste Zeit mit Charin von Cupidicake und der Muffin Queen. Klar das wir uns auch auf dem großen Tortensofa von Lecker.de fotografieren lassen mussten. An der Wand hängen Fotos vom Lecker-Tortenrekord anlässlich des 10. Geburtstags. Vielleicht war ja auch eine Torte von euch dabei?

Die Geisha fand ich besonders schön. 3D-Torten mit Menschen finde ich immer besonders schwierig, aber hier hat mir alles gefallen. Die Proportionen, die Farben und die filigrane Ausarbeitung! Wirklich toll gemacht! "Die Geisha" ist übrigens einer meiner Lieblingsfilme!

Es gab dieses Jahr auch eine eigene Wettbewerbskategorie "Filme". Sehr beeindruckend war die Hobbit-Torte, die glaube ich der Favorit vieler Besucher war. Mr. B. dagegen hätte sicher die Jurrasic Park Torte unten am besten gefallen. 

Natürlich gab es auch wieder einige Hochzeitstorten, die sicher sehr schön waren. Insgesamt haben mir da aber die Torten vom letzten Jahr besser gefallen. Romantisch sind sie aber allemal! 

Technisch war die Ritter-Torte ein echtes Highlight. Hier wurde nicht nur modelliert sondern auch auf dem Fondant gemalt. Dazu war sie statisch natürlich auch etwas Besonderes und auch die höchste Torte dieses Jahr.

Von der Jury wurden alle Torten bewertet. Alle Gewinner könnt ihr hier einsehen. Die Tannenbaum-Torte fand ich auch sehr süß! Man konnte wirklich eine ganze Weile davor stehen und immer wieder neue Details entdecken!


Süß fand ich auch diese Torte, auch wenn ich einen "echten" naked cake ohne Fondant und mit richtigen Früchten natürlich lieber essen würde. 

Beeindruckend fand ich diese Figuren. Vor allem der Elefant mit der indischen Prinzessin ist wahnsinnig gut gelungen, aber auch der faule Leopard hat mir  gefallen. 

Insgesamt war die Qualität der Torten und auch die Menge der ausgestellten Schaustücke dieses Jahr nicht ganz so beeindruckend wie im letzten Jahr. In diesem Post habe ich jetzt nur eine kleine Auswahl an Torten gezeigt und auch nur die, die ich ganz persönlich am besten fand. Ich finde es jedoch auch begrüßenswert, dass mehr Neulinge sich getraut haben am Wettbewerb Teil zu nehmen und mit der Zeit werden schließlich alle besser! Als Besucher hat man aber auch immer gut reden. Ich selbst habe noch nie am Wettbewerb teil genommen, weil ich mir das nicht zutraue. 
Es liegt mit Sicherheit daran, dass einige tolle Tortenkünstlerinnen dieses Jahr nicht nach Hamburg gekommen sind, sondern am nächsten Wochenende in Esslingen sind. Ich bin darum gespannt auf die Berichte aus Esslingen und freue mich dann auf die Eindrücke von dort!
Die Verkaufsfläche (wenn auch kleiner als bei der Cake World) hat sich aber trotzdem gelohnt. Immer im Online Shop bestellen ist schließlich auch doof und so konnte man sich alles in Ruhe anschauen.

Auf den Stand von Home of Cake habe ich mich auf der Tortenshow am meisten gefreut! Diese ganzen verschiedenen Cake Stands! Das war wirklich etwas fürs Auge! Fantastisch! Ich stand davor und fand eine schöner als die andere. Der Stand hat mich total an meine Lieblingstorte vom Anfang erinnert. Genau so muss es innerhalb dieser Torte aussehen! 

Geshoppt habe ich selbst dann doch gar nicht so viel (Reizüberflutung - ihr wisst schon), aber mit einer Pralinenform von Silikomart, goldener Puderfarbe und einem Cake Board bin ich dann glücklich gewesen. 

Gerne hätte ich auch einen Orchideen-Ausstecher von Caros Zuckerzauber mitgenommen. Die junge Frau mit dem Pony ist übrigens Christina von Christinas catchy cakes, die ich dort zum ersten mal gesehen habe. Sonst lese ich ja nur ihren Blog. Sie hat übrigens auch schon einen Beitrag zur Tortenshow gepostet (klick). 
Da ich aber weder Blütenpaste, noch sonst welches Zubehör zu Hause habe, hatte ich mich dann doch dagegen entschieden, da ich dann eine Art "Blumen-komplett-Ausstattung" hätte kaufen müssen und dafür hätte mein Budget nicht gereicht.

Definitiv gebraucht hätte es einen Stand an dem man solche Schuhe hätte kaufen können! Die sind der Hammer! So witzig und süß! Ehrlich gesagt halten sich die Anlässe, an denen man solche Schuhe ausführen kann in Grenzen, aber ein Hingucker sind sie definitiv! 
Nach der Tortenshow war ich noch mit ein paar anderen Bloggerinnen spontan Essen. Wer hätte gedacht, dass es in Hamburg in der Innenstadt an einem Samstag Abend so schwer ist zu sechst einen Tisch zu bekommen (Ähmmm...). Wir sind dann aber doch noch in einem Steakhaus unter gekommen, wo wir dann entgegen dem Kuchen-Blogger-Klischee riesige Burger bestellt haben! 


You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Hihi, ein schöner Beitrag. Ich fand die Hobbit-Torte auf den Insta-Bildern auch sehr beeindruckend. Was für eine Arbeit und wie süß der Drache da heraus schaut. Persönlich traue ich mir ja keine Fondant-Torten zu, aber essen mag ich sie gern - nomnom.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miss B.,

    ich war am Samstag auf der Tortenshow und war auch nicht ganz so beeindruckt wie in den Jahren davor. Das liegt aber bestimmt auch daran, dass ich täglich so viele tolle Sache auf Pinterest und Facebook sehe! ;-)

    Ist dir die StarTrek-Torte aufgefallen? Die war mir als Nerd gleich besonders sympathisch...

    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die mit dem Borg Cube vorne. :) Ja, stimmt. - Man siehst sehr viel im Internet. Dadurch werden die Erwartungen hochgeschraubt, aber ganz objektiv war das Niveau im letzten Jahr und auch auf der Cake World höher.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  3. Richtig tolle Torten :) Ich schaffe es noch nicht einmal einen Rührkuchen gut aussehen zu lassen, deshalb beeindruckt mich solle Tortenkunst wirklich :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach einem tollen Tag aus :) Würde auch gerne mal eine solche Show besuchen! Toll!

    AntwortenLöschen
  5. Wow das sieht wirklich Klasse aus. Letztes Jahr war ich auch da, das war wirklich der Wahnsinn. Nächstes Jahr fahre ich vielleicht auch wieder hin.

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.