Blaubeeren Ombre süß Torten Zitrone

Blue Ombre Cake mit Blaubeeren

11/25/2014


Für mehr Gleichberechtigung auf der Kaffeetafel! Nach dem Pink Ombre Cake vor zwei Jahren jetzt endlich auch die Variante "für Jungs" in blau. Nee, Spaß bei Seite! Hier sollen natürlich die Blaubeeren im Vordergrund stehen. Sie sind der Star der Torte und bilden die dunkelste blaue Schicht. Passend zu den Blaubeeren sind die Böden mit fruchtig-sauerem Lemon Curd bestrichen. Da ist die Überraschung groß, wenn man das an sich unscheinbare Törtchen anschneidet!


Das Törtchen ist Teil einer "Challenge". Nachdem wir auf Instagram festgestellt haben, dass wir alle die gleiche 5-Layer Cake-Backform von Wilton haben, wollten wir gerne eine kleine Blogparade dazu machen, um zu zeigen wie vielseitig man die Form einsetzen kann. Mit von der Partie sind: Marie von SHE LIKES, Anett von herznah und Daniela von ullatrulla backt und bastelt. Auf den Blogs der Mädels findet ihr heute noch viele andere großartige Layer-Cake-Ideen! Schaut unbedingt rein!


Ich präsentiere heute einen Blue Ombre Cake mit ganz vielen Blaubeeren und Zitrone! Den habe ich sogar gleich zwei mal gebacken. Einmal für mich und den Blog, damit ich ihn anscheiden kann und dann einmal zusammen mit meinem Bruder zum mitnehmen. Der andere Kuchen wurde an einen kleinen Mann verschenkt! Es spricht für die Formen, dass wir beide Kuchen an einem Tag gemacht haben ganz ohne einen Nervenzusammenbruch zu erleiden.


Für diesen Kuchen habe ich die 5-Layer Cake-Form* von Wilton verwendet, die es z. B. bei Mein Cupcake gibt. Außerdem braucht ihr kräftige Lebensmittelfarben. Meinen Teig habe ich mit Wilton Sky Blue und Royal Blue eingefärbt.

Zutaten

Teig
120 g Butter
265 g Zucker
1x Finess Vanille Aroma                
4 Eiweiß
280 g Meh
2 TL Backpulver
etwas Salz
180 ml Vollmilch

+Lebensmittelfarbe (z. B. Sky Blue von Wilton*)
Füllung, Creme und Deko
Lemon Curd
ca. 300 ml Konditorsahne
Dr. Oetker Gebäck Creme Zitrone 

ca. 125 g frische Blaubeeren

Für den Teig zuerst die Butter cremig aufschlagen, dann den Zucker und Vanille hinzufügen und beides zu einer glatten Masse vermengen. Gebt nach und nach vier Eiweiß hinzu und rührt sie gut unter. In diesem Teig wird kein Eigelb verwendet, da er möglichst weiß bleiben soll, damit die Farben schön herauskommen.Vermengt in einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten. Gebt sie abwechselnd mit der Milch in eure große Rührschüssel und mixt alles zu einem schönen glatten Teig. Teilt den Teig in fünf gleich große Portionen auf und färbt vier davon in verschiedenen Abstufungen blau ein. Ein Teil des Teigs bleibt weiß. Die Förmchen lassen sich am schnellsten mit Backtrennspray * einfetten. Gebacken werden die Böden bei 165° C Ober- und Unterhitze für 15 - 20 Minuten


Leider sind alle meine Zwischenschritt-Bilder verschütt gegangen. Also müsst ihr jetzt mit diesem Handy-Bild des eingefärbten Teigs leben. Das Bild der fertigen Böden auf dem Auskühlgitter und einen schönen alten Silberlöffel mit Lemon Curd müsst ihr jetzt einfach vor eurem inneren Auge heraufbeschwören...
Nach dem Backen und Auskühlen müssen die Böden noch begradigt werden. Außerdem habe ich alle braunen Ränder abgeschnitten, damit die Farben schön zur Geltung kommen. Bestreicht die Böden großzügig mit Lemon Curd. Dann werden die Böden gestapelt. Üblich ist es bei Ombre Cakes die dunkelste Farbe unten zu positionieren, aber da die Blaubeeren hier die dunkelste Schicht sein sollen, wird das Prinzip bei diesem Kuchen einfach mal umgedreht.
Schlagt für die Creme die Sahne zusammen mit der Gebäckcreme (Ist ein schnelles Törtchen...) auf und streicht damit die Torte ein. Dann wird das kleine Törtchen noch mit frischen Blaubeeren dekoriert. Wer mag, kann auch noch mit ein paar Zitronenspalten garnieren.


Schön ist, dass die weiße Sahnecreme nichts vom bunten Inneren erahnen lässt. Also vorher nichts sagen und die Gäste beim Anschneiden überraschen! Der Ombre Cake ist aber nicht nur schön anzusehen, sondern schmeckt auch super lecker! Fruchtig, vanillig, süß und saftig! So mag nicht nur ich das!







*Reklame: Dieses Produkt wurde mir kostenlos von Mein Cupcake zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

32 Kommentare

  1. Dein Obre Törtchen ist echt schön geworden. Die Wilton Formen machen mich nun auch an :-))))). Sind ganz schön praktisch :-)

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin begeistert! :) Sieht richtig lecker aus, mit dem Lemon Curd kann ich mir das sehr gut vorstellen!

    Liebst,
    the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  3. Wieder ein wunderschöner Kuchen. Ombrekuchen gefallen mir immer besonders gut, allerdings habe ich selbst noch keinen gebacken.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Ombre Törtchen :)

    Ich habe die Layer cake Formen auch und bin absolut begeistert und würde mir ganz dringend wünschen, dass es sie in allen erdenklichen Größen gibt :)

    Ein wundervolles Törtchen, und die Blaubeeren oben drauf! Ich bin mir sicher, dass es fantastisch geschmackt hat!!

    Liebe Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wunderschön aus! Alle vier sehen total toll aus.
    Ich liebe Ombre Törtchen und finde die farblichen Abstufungen deinert Torte total gelungen.
    Schmeckt sicherlich total gut und erfrischend! <3

    AntwortenLöschen
  6. Wow!
    Wenn der 'Cake' nur halb so gut schmeckt wie er aussieht...!
    So einen gut aussehenden Blaubeer-Kuchen hätte ich jetzt auch gerne vor meiner Nase! grins
    Viele Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  7. In meiner Vorschau auf Bloglovin waren auf einmal so viele Layer Cakes nacheinander, dass ich etwas stutzig wurde ;D Mittlerweile habe ich es aber verstanden^^
    Ich finde auch deinen Layer Cake megaschön von der Optik und finde die Idee mit Lemon Curd klasse. Sonst finde ich die Cremes für Layer Cakes nicht so prickelnd, aber Lemon Curd ist echt eine coole Alternative. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren :]

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

    AntwortenLöschen
  8. tolle bilder und inspirationen, danke dafür und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  9. Die blauen Teigschichten sind wirklich perfekt geworden! Danke für die schöne Challenge :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Sieht wirklich super aus deine Torte!! *.*
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Hmm das mit dem Ombre ist wirklich ein super schöner Effekt *-* ich finde das macht wirklich immer wieder richtig was her. Und deine Torte sieht wirklich klasse aus ^^ Da wünscht man sich glatt ein Stückchen ^^

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Die Torte sieht ja toll aus! Aber wo gibt es denn die Formen zu kaufen? Die werde ich mir nämlich zu Weihnachten wünschen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja kurz nachdem ich gefragt hab hab ich es dann gelesen ;) ich war nur so im Habenwillwahn dass ich mich nicht mehr auf den Text konzentrieren konnte :D

      Löschen
  13. Die ist dir ja mega gut gelungen, ich bin total begeistert. Ich finde sie fast zu schön zum Essen. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  14. Ja der sieht toll aus und ich habe ihn nachgebacken, schmeckt fantastisch aber etwas zu süß. Wenn ich weniger Zucker nehme (etwa 190g) wird dann die Masse genau so gut gelingen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Generell kannst du den Zucker natürlich immer reduzieren. Bei so viel weniger Zucker fällt dann aber natürlich auch "Masse" weg. Da bleibt nur ausprobieren. :) Wenn man eine süße Füllung verwendet, würde ich auch weniger Zucker nehmen.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  15. Ich habe mir auch diese tollen Formen gekauft und bin bei der Suche nach ein passenden Teig-Rezept auf dein Blog gestoßen. Ich würde dafür gerne dein Rezept nehmen und auf meinem Blog veröffentlichen, wenn das okay ist :)

    LG http://miss-buttercake.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nancy,

      wenn der Rezepttext selbst formuliert wird und du mich als Quelle verlinkst, freue ich mich über das Kompliment und freue mich auf deine Torte. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  16. Selbstverständlich :) das Rezept ist nun drin.
    Dankeschön und LG Nancy

    AntwortenLöschen
  17. Auch hier, ganz ganz toll mit dem Farbverlauf! Wenn alles so schmeckt wie es aussieht, na dann Hut ab. Wunderschön!
    PS: Ich liebe Blaubeeren ebenso wie du :)
    Herzliche Grüße <3

    AntwortenLöschen
  18. Wo bekomme ich denn Lemon Curd?

    LG Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja,

      Lemon Curd findest du im Supermarkt bei den Marmeladen und Konfitüren. Du kannst es auch leicht selbst herstellen. Auf dem Blog habe ich aber leider noch kein Rezept dafür.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  19. Welche GRösse haben denn die Formen gehabt. Ich habe mir heute welche bestellt in 15cm und gar nicht bemerkt dass es auch 20cm gibt. Hoppla, da sind ja dann die Mengenangaben sicher unterschiedlich :-( Danke für eine kurze Info. LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, ich habe die 15er. Ich wusste noch gar nicht, dass es die nun auch als 20er gibt. Klingt ja spannend!

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  20. Hallo Miss B. oh super dann passt ja alles. Ich wohne in der Schweiz und da gibt es sie online bei bake-a-cake.ch deswegen war ich jetzt verwirrt. Aber dann passt zumindest dein Rezept. Glaub beim 20cm sind es dann nur 4 Formen. Liebe Grüsse und Danke Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Der Kuchen sieht ja wahnsinnig lecker aus :) welche Lebensmittelfarben hast du verwendet? Nur blau oder auch grün? Würdest du eine besttmme Marke empfehlen?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verwende gerne die Farben von Wilton. Die Farbe, die ich hier benutzt habe ist Sky Blue von Wilton. Ich habe das jetzt in der Zutatenliste verlinkt. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Wo gibt es denn die dr.Oetker Gebäckcreme?

      Löschen
    3. Ich habe sie bei Sky gekauft. :)

      Liebe Grüße
      Miss B.

      Löschen
  22. Ich finde einfach diese dr.Oetker Gebäckcreme nicht. Wo kann man die kaufen oder gibt es eine Alternative? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, mir war nicht klar, dass diese eventuell aus dem Sortiment genommen wurde. Du kannst auch gerne eine andere Sahnecreme oder eine Creme mit Frischkäse oder Mascarpone nehmen. Das passt auch gut.

      Liebe Grüße
      Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.