Cake Pops für Männer herzhaft Käse Partysnack

Herzhafte Cake Pops mit Peperoni und Feta

11/10/2014










Ich liebe herzhafte Cake Pops! Zugegeben: Das hier sind eher Cake Balls, aber man kann sie prima aufspießen und dann in einen leckeren Dip tunken und damit wird daraus dann auch schwupps wieder ein Cake Pop! Mit Peperoni und Feta schmecken sie richtig gut. Momentan ist das mein liebster Pizza-Belag darum musste ich das einfach mal ausprobieren. War super lecker! Ich hab mit den herzhaften Cake Pops übrigens Freunde von uns bestochen. Die sind frisch zusammen gezogen, aber mit damit konnte ich sie aus ihrer Wohnung locken...

Zutaten (für ca. 60 Bällchen)
100 g Butter (weich)
3 Eier
300 g Joghurt
100 g Crème fraîche
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g geriebener Käse (z. B. Gouda/ mit Parmesan wird es würziger)
200 g Fetakäse, fein gewürfelt
3 . 4 Peperoni, gewürfelt (Je nach Größe und Geschmack)
Salz, Pfeffer Paprika

Zuerst die Butter cremig aufschlagen, dann nach und nach die Eier unter rühren. Dann kommen Joghurt und Crème fraîche hinzu. Wenn alles zu einer glatten Masse verarbeitet ist, werden Mehl, Backpulver und die Gewürze hinzu gegeben. Dann kommen beide Käsesorten hinzu. Vermengt alles gut miteinander. Zuletzt werden die gewürfelten Peperoni unter gehoben. 
Heizt den Cake-Pop-Maker* vor und füllt den Teig in einen Spritzbeutel. Schneidet die Spitze ab und befüllt die Mulden des Cake-Pop-Makers mit dem Teig. Selbstverständlich könnt ihr das auch mit einem Teelöffel machen. Klappt den Deckel zu und backt die Bällchen für ca. 4 ½ Minuten aus. Lasst sie dann etwas auskühlen. Am besten schmecken die Bällchen lauwarm, aber auch am nächsten Tag sind sie sehr lecker.


Ich habe nun einen Cake-Pop-Maker verwendet. Ihr könnt aber auch eine Silikonform dafür nutzen. Da müsst ihr dann aber mit der Backzeit und Ofentemperatur selbst experimentieren. Vielleicht probiere ich den Teig mal mit meinem Mini-Muffinblech aus. Dann trage ich das hier noch nach. Solltet ihr es ausprobieren, könnt ihr das gerne in den Kommentaren verraten, dann haben alle etwas davon!




*Reklame/ Affiliate Link

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. danke für das leckere rezept!!! lg angie

    AntwortenLöschen
  2. Wow, herzhafte Cakepops, super Idee :) Vielleicht könnte man noch geschmolzenen Käse drauf geben :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe herzhafte Cake Pops. Ganz egal ob am Stiel oder zum Dippen :) Du hast genau meinen Geschmack getroffen :)

    Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sind ja toll! Über deine herzhaften Rezepte freu ich mich immer :)
    Die Cake Pops würde ich so gern mal probieren...
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh, das hört sich aber lecker an :) Ich mag ja eigentlich fast alles, wo Peperoni und Konsorten drin sind! Muss ich auch mal backen!

    Liebst,
    the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, das ist ja mal eine tolle Idee! Da rächt sich nun, dass ich keinen Cakepop-Maker gekauft habe sondern die Dinger immer selber forme. Das Rezept klingt ganz toll :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Oooh, die sehen ja total lecker aus! Muss mal schauen, ob ich die vielleicht auch ohne Cake Pop Maker nachmachen kann. Liebe grüße! Ann-Katrin :)

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so lecker aus. Ich liebe alles was mit der Kombi Käse-Pepperoni zu tun hat ♥ große Chili-Cheese-Liebe ♥ die werde ich mal in meinem Cake-Pop-Backblech ausprobieren ;)

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
  9. mhmm, die klingen ja so fantastisch! und aussehen tun sie auch so lecker, da möchte man ja schon in den bildschirm beissen *hihi

    AntwortenLöschen
  10. sniff..das klang so toll, dass ich das zum Geburtstag von meiner Schwester machen wollte. habe mich exakt ans rezept gehalten und die bälle sind alle in sich zusammen gefallen. ...was habe ich falsch gemacht? jetzt werden mini muffins draus. .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alice!

      Hmm.. das könnte daran liegen, dass sie noch nicht ganz durch waren. Vielleicht hast du ein anderes Gerät, das anders Hitze entwickelt. Sonst könnte es noch daran liegen, dass du sie vielleicht auf einer flachen Platte hast auskühlen lassen. Ich habe da etwas mit kleinen Mulden, in die die Cake Pops hinein passen. (Der Käse ist ja erstmal noch flüssig und kann den Pops keine Stabilität geben, wenn er noch heiß und flüssig ist.) Darin kühlen sie dann formstabil aus. Wenn sie länger stehen, können sie auch ein klein bisschen einfallen.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.