Cupcakes und Muffins Schokolade süß Weihnachten weiße Schokolade

Gebrannte Mandel Cupcakes

12/23/2014

Psssttt... ist euch bestimmt noch gar nicht aufgefallen. MORGEN ist heilig Abend (hihi). Nach den Schoko-Orangen Cupcakes habe ich jetzt noch eine weitere köstliche Cupcake-Idee für eure Weihnachts-Kaffeetafel. 
Für viele gehört ein Weihnachtsmarktbesuch ja auf jeden Fall dazu, um sich in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Wir waren dieses Jahr aber tatsächlich gar nicht los. So ganz traurig bin ich darüber aber auch nicht. Ich kann mir dann doch etwas Schöneres vorstellen, als mich bei 3 Grad und Nieselregen durch Menschenmassen zu quetschen. Ich bin wohl ein Weihnachtsmarkt-Grinch,,, Dann lieber mit selbst aufgesetztem Glühwein und selbst gebrannten Mandeln den Weihnachtsmarkt in die eigenen vier Wände holen. 



Für dieses Rezept könnt ihr entweder fertige gebrannte Mandeln verwenden oder sie nach diesem Rezept selbst herstellen. Es ist auch gar nicht aufwändig und ihr werdet mit einem herrlichen Duft belohnt, der sich im ganzen Haus verteilt! Sally hat dazu auch ein sehr hilfreiches Video gemacht. 

Gebrannte Mandeln

Zutaten

300 g abgezogene Mandeln
150 g Zucker
150 g Wasser
1-2 TL Zimt
etwas Salz

Ölt euer Backblech oder eine große Auflaufform etwas ein. Darauf werden die Mandeln später auskühlen. Das Wasser zusammen mit dem Zimt und dem Zucker in eine Pfanne mit hohem Rand geben und aufkochen lassen. Dann die Mandeln hinzufügen und das Wasser verkochen lassen. Wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, nehmt ihr die Pfanne noch nicht vom Herd. Jetzt werden die Mandeln erst wieder matt. Dreht den Herd etwas herunter, rührt immer weiter und wartet, bis sich der Zucker wieder löst und die Mandeln wieder schön glänzen. Dann gebt ihr sie auf das leicht geölte Blech und verteilt sie darauf. Nach dem Auskühlen könnt ihr die Mandeln, die noch aneinander kleben vorsichtig voneinander lösen. 

Für die Cupcakes braucht ihr natürlich nur eine kleine Menge Mandeln, aber es schadet ja nie noch ein paar mehr zum Naschen oder Verschenken zu haben. Nehmt 1 - 2 Hände Mandeln und hackt diese grob. Sie werden später über das Frosting gestreut. 

Gebrannte Mandel Cupcakes

Zutaten (12 Stück)

Teig
100 g weiche Butter
150 g Zucker
3 Eier (M)
125 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1,5 TL Backpulver
1 TL Zimt
etwas Salz
50 ml Milch
75 - 100 g Mandelhobel                                                

Ganache
150 ml Konditorsahne
300 g weiße Schokolade
1 EL Honig
1 TL Zimt

Butter und Zucker werden zusammen cremig aufgeschlagen. Dann werden nach und nach die Eier hinzugefügt. Vermengt die trockenen Zutaten, also Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Salz und Zimt miteinander und gebt sie zum Ei-Butter-Zucker-Gemisch. verrührt alles zu einem glatten Teig und gebt dabei die Milch hinzu. Zuletzt hebt ihr die gehobelten Mandeln unter. Gebacken werden die Cupcakes bei 175° Ober- und Unterhitze für 20 - 25 Minuten.
Als Frosting wird eine Ganache aus weißer Schokolade gemacht. Hackt dafür die Schokolade und gebt sie in eine große Schüssel. Erhitzt dann die Sahne und gießt die heiße Sahne über die Schokolade. Lasst die Schokolade 1 - 2 Minuten "anschmelzen" und beginnt dann mit einem Schneebesen darin zu rühren. Gebt einen EL Honig und etwas Zimt zur Ganache und rührt sie langsam klümpchenfrei. Lasst sie auf Zimmertemperatur herab kühlen und stellt sie dann für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank. Rührt in dieser Zeit gelegentlich. Wenn die Masse ganz kalt ist, könnt ihr die mit dem Mixer etwas aufschlagen. Dann könnt ihr sie in einen Spritzbeutel füllen. Ich habe eine etwas kleinere geöffnete Sterntülle verwendet. Dekoriert die Cupcakes dann noch mit Mandelsplittern und fertig seid ihr!

Ich muss jetzt nur noch die Küche wieder aufräumen und hoffe, dass dabei mein weihnachtlicher too-much-gold-Glitzer-Nagellack keinen Schaden nimmt und dann kann Weihnachten eigentlich auch schon kommen! Ich wünsche euch allen auf jeden Fall ein frohes Fest und eine wunderschöne, gemütliche Zeit mit der Familie!



You Might Also Like

10 Kommentare

  1. YUMMY...die wollt ich auch schon seit langem mal machen.
    Schöne Festtage.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Die Cupcakes sehen ganz fantastisch aus!
    Ein frohes fest und liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. danke für das tolle rezept!!! schöne weihnachten wünscht angie

    AntwortenLöschen
  4. gut erklärt ! , dass sogar ich es verstanden hab
    xoxo
    https://captaindaquaan.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  5. wow da könnt ich glatt reinbeissen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. Kompliment, die sehen ja super aus! :-)

    Und irgendwie nicht nur zu Weihnachten passend. Gefallen mir jedenfalls sehr gut. Eine Frage: Was ist Konditorsahne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      hier erkläre ich alles zu Konditorsahne: http://missblueberrymuffin.blogspot.de/p/konditorsahne.html

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Danke, Miss B.! Die war mir bei uns noch gar nicht aufgefallen, was es alles gibt... :-)

      Ich habe mal nachgeschaut, sie enthält wohl meist E407 (Carageen), das möchte ich nicht in Sahne drin haben und vertrage es auch nicht. Fällt daher leider aus.

      Löschen
  7. sehen toll aus, muss ich demnächst mal ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ooo, ich war auf der Suche nach diesen Cupcakes, habe so ähnliche im Hotel Schenna gegessen und danach nie wieder... werde das Rezept gleich ausprobieren, dankeee :)

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.