Kekse und Cookies Keksstempel süß Valentinstag

Valentinstag: Süße Liebesbrief-Kekse

2/04/2015


In 10 Tagen ist Valentinstag. Da freuen sich einige wie wild drauf, andere wettern über den Kommerz-Tag schlechthin, der ja eh von den Floristen und der Pralinen-Mafia erfunden wurde und der Rest zuckt einfach nur mit den Schultern. Da ich mir aber keine Gelegenheit entgehen lassen möchte etwas Süßes zu backen, habe ich heute Cookies mit süßen Botschaften für euch, die ihr natürlich ganz individuell und auch weniger nett, dafür genau so süß gestalten könnt.
Für mich ist der Valentinstag dieses Jahr doch etwas Besonderes, da es der erste für uns als verlobtes Pärchen ist. Da kann man dann doch mal auf ein paar Blümchen spekulieren und auch ich habe mir schon etwas Schönes für meinen Mr. B. überlegt. 

Diese Cookies sind tatsächlich auch etwas für Last-Minute-Bäcker, denn sie sind wirklich schnell und einfach gemacht. Leider hatte ich sowohl meine Spritzbeutel als auch meine kleinste Lochtülle verlegt und so musste ein Gefriebeutel herhalten, bei dem ich unten eine kleine Ecke abgeschnitten habe. Klappt auch! Die Mission "Zweckentfremdung" ging dann auch gleich mit der rechteckigen Form des Briefes weiter, da ich keinen Keksausstecher dafür hatte. Als Vorlage diente mir da eine Hörspielkassette (Die drei ??? und der Kapatenhund). Ich habe sie auf dem Teig platziert und dann an den Kanten entlang geschnitten. Hat ebenfalls wunderbar geklappt. Wer rechteckige Keksausstecher besitzt und seine Spritzbeutel und Lochtüllen nicht verlegt ist trotzdem klar im Vorteil...

Zutaten (für ca 7 große Briefe)

150 g Butter (weich)
150 g Zucker
1 Päcken Finess Vanille Aroma
250 g Mehl
ein kleiner Schuss Milch
+ Puderzucker, etwas Milch und Zuckerherzen für die Dekoration

Butter und Zucker auf niedriger Stufe mit dem Vanille Aroma cremig rühren und dann das Mehl hinzufügen. Zuletzt noch etwas Milch hinzufügen, bis ihr einen geschmeidigen Teig habt. Wickelt ihn in Frischhaltefolie und stellt ihn für ca. 1 Stunde kühl. Danach rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick aus und stecht oder schneidet Rechtecke aus. Drückt mit Hilfe eines Zahnstochers oder einen Cake Pop Stiels die Linien des Briefes in den Teig ein. Dann müsst ihr nur noch eure Botschaften in den Teig drücken. Ich habe dafür ein Set mit zusammensteckbaren Buchstaben von Tchibo verwendet, das ich mir mal gekauft hatte, aber dieses* oder das hier* funktionieren bestimmt auch sehr gut.
Gebacken werden die Cookies dann bei 180° Ober- und Unterhitze für 10 - 12 Minuten. Vor dem Dekorieren sollten sie gut auskühlen.

Mit dem Puderzucker und etwas Milch rührt ihr weißen Zuckerguss an. Zieht damit die eingerückten Linien nach. Platziert ein Zuckerstreuselherz in der Mitte und fertig ist die süße Botschaft.

Und wer nun gar nicht im Liebestaumel ist oder einfach nur einen Spaß machen möchte, der nimmt einfach einen anderen Spruch. Nur weil man nichts Nettes sagen möchte, heißt das ja nicht gleich, dass man es nicht auf eine zuckersüße Art und Weise sagen kann.
Mehr süße Ideen, wie ihr Liebesbotschaften zum Valentinstag süß verpacken könnt gibt es hier (klick).



*Reklame/ Affiliate Link

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Ganz tolle Idee :) Mein Freund hat den Valentinstag gestrichen, fällt daher bei uns immer aus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner eigentlich auch, aber dieses Jahr habe ich einen Weg gefunden um ihn auszutricksen. :D

      Löschen
  2. Oh wie toll :) und auch wenn ich wirklich nichts gegen Valentinstag habe (wir zelebrieren ihn nur minimal), finde ich den letzten Keks irgendwie am besten!^^ ich habe zwar niemanden, dem ich so einen schenken würde (da wäre es doch eher was mit Liebe), aber er ist einfach genial!

    Liebst,
    the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  3. ooooh die sehen so süüüß aus! Gefällt mir sehr ^.^

    AntwortenLöschen
  4. So eine süße idee zum Valentinstag (und auch sonst). Macht echt was her diese Kekse und klingt doch so einfach.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja zuckersüß aus *.*

    AntwortenLöschen
  6. Ganz tolle Idee und das Fuck you hat mir besonders gut gefallen :)

    AntwortenLöschen
  7. die sind ja süß :) und auch ich finde den letzten am besten :D ich persönlich finde den valentinstag auch absolut überflüssig und unnötig. aber irgendwie hat er auch etwas schönes, weil er manche menschen daran erinnert, ihren lieben zu zeigen, was sie einem bedeuten. denn das kommt in unserem stressigen alltag bestimmt manchmal zu kurz. natürlich sollte man das immer tun, aber so eine kleine erinnerung einmal im jahr schadet bestimmt auch nicht ;)

    AntwortenLöschen
  8. Haha :D. Ich hasse Valentinstag -.- Aber super Idee auch für mich ;). Gruß aus Vals

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie niedlich <3. Werde ich mal ausprobieren. Liebste Grüße aus dem Jochtal

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.