Flüssiges Harry Potter Magical October süß

Mein Rezept für Butterbier [#Harry Potter]

3/04/2015



Bei dem Harry Potter Monat im letzten Jahr wurde ein Rezept von euch schmerzlich vermisst: BUTTERBIER! Das konnte ich einfach nicht auf mir sitzen lassen und so bin ich in Madame Rosmertas Vorratskammer geschlichen, habe dicke Bücher in der verbotenen Abteilung gewälzt, um Mitternacht in einem großen Kessel gerührt, abgeschmeckt, verworfen und schließlich mein Rezept für Butterbier gefunden!
Butterbier ist ein Getränk das von J. K. Rowling erfunden wurde. Ein tatsächliches Rezept gibt es dafür nicht. Alles ist Interpretationssache. Wenn ich die Bücher gelesen habe und Ron, Hermine und Harry im "Drei Besen" eingekehrt sind, habe ich mir Butterbier immer irgendwie malzig vorgestellt und gemütlich. In einem Interview hat J. K. Rowling mal verraten, dass sie sich vorstellt, dass Butterbier nach Butterscotch schmeckt. Malzbier mit einer karamelligen Note konnte ich mir sehr gut vorstellen und so habe ich beide Vorstellungen kombiniert und serviere euch nun mein Fan-Rezept für Butterbier. Das macht dann 2 Sickel, bitte!





Zuerst wird eine Butterscotch Soße hergestellt. Die brauchen wir später für das eigentliche Butterbier-Rezept. Für sich ist die aber auch schon toll und kann zum Beispiel für Desserts verwendet werden.

Zutaten (Butterscotch Soße)

170 ml Sahne
90 g brauner Zucker
50 g Butter
1 TL Vanilleextrakt
1 EL Zuckerrübensirup (Optional: Bringt aber eine ganz besondere Süße hinein)
eine Priese Salz

Für die Soße werden alle Zutaten in einen Topf gegeben und bei hoher Temperatur unter ständigem Rühren aufgekocht. Danach die Temperatur herunter drehen und weiter köcheln lassen. Dabei das Rühren nicht unterbrechen. Hier wäre einer von Mrs Weasleys Haushaltszaubern ganz hilfreich... Rührt so lange, bis die Soße eine leicht dickflüssige Konsistenz hat und füllt sie dann in ein abgekochtes Glas mit Schraubverschluss. Solltet ihr sie nicht gleich verwenden, bewahrt sie bitte im Kühlschrank auf.

Sobald die Soße fertig ist, geht es auch schon ans Butterbier! Die Herstellung der Soße ging wirklich schnell und hat auch schon am längsten gedauert. Ihr seid jetzt nur noch 2 Minuten von eurem selbstgemachten Butterbier entfernt!

Zutaten (Butterbier)

2 Flaschen Malzbier
selbstgemachte Butterscotch Soße
(für Hermine noch eine Prise Ingwer ← nur wer mag )

Füllt etwas von der Butterscotch Soße ca. 1 cm hoch in euer Glas. Ich habe Ball Mason Jars* verwendet, weil die so schön rustikal aussehen, aber ihr könnt natürlich verwenden was ihr da habt! Füllt das Glas dann mit dem Malzbier auf und verrührt beides mit einem Strohhalm. Aus dem könnt ihr dann auch gleich euer Butterbier schlürfen!

Dem nächsten Harry-Potter-Film-Marathon (von Liv auch gerne Potterthon genannt) steht also nichts mehr im Weg. Mit den Ideen von Magical October und jetzt auch dem Butterbier-Rezept seid ihr bestens gerüstet um in die Welt von Hogwarts einzutauchen und sich ein bisschen weniger wie ein schnöder Muggel zu fühlen...




*Affiliate Link/ Reklame

You Might Also Like

29 Kommentare

  1. Ahhhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    Entschuldige mein Schreien aber...ohhhhhhhhh!!!! Ein Butterbier-Rezept, ich bin entzückt! ♥

    Ich habe gerade die Hörbücher begonnen. Nochmal ein ganz neues Erlebnis, nachdem ich die Bücher x-mal gelesen habe. Und dazu ein Butterbier - perfekt! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich höre die Hörbücher heute noch immer wenn ich krank bin! :D

      Löschen
  2. Also ich hab das Butterbeer in der Londoner Austellung probieren können. Ich würde sagen, es schmeckt nach Toffee mit Buttergeschmack. Irgendwie merkwürdig. Und irgendwie wollte man es mögen, weil es ja Butterbeer war. Naja, der Geschmack war schon okay, aber würde ich jetzt nicht täglich haben wollen ;)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ausstellung in London würde ich auch total gerne mal anschauen! Davor das es zu buttrig wird hatte ich auch Angst, darum ist wirklich nur Butter in der Soße. Das Butterbier selbst schmeckt bei mir malzig-karamellig. Ist aber natürlich nichts für jeden Tag. :D

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Es klingt auf jeden Fall sehr lecker. Hab es mir abgespeichert und wenn ich mal ganz viel Muse hab, dann werd ich den Vergleichstest machen :D

      Löschen
  3. Das eine tolle Idee, muss ich unbedingt mal in Vegan probieren. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe deine Idee! Ich bin so glücklich, dass ich dein Blog per Zufall gefunden haben. Das ist wirklich eine sehr gute Idee. Ich bin so ein großer Harry Potter Fan und das zu lesen hat mich echt den Tag gerettet. Danke :) Ich finde die Idee wirklich gut, ich werde auf jeden Fall eine vegane Vision davon machen! :) Ich bin schon ganz nervör. Als ich das gelesen haben, musste ich direkt daran denken, dass Hermine Ingwer dazu haben möchte. Und du hast es auch noch dazu geschieben. Ich liebe die Szene :)

    Liebe Grüße,
    Olga

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt sooo gut muss ich unbedingt probieren!!

    AntwortenLöschen
  6. Cool! Die Kombi kann ich mir sehr gut vorstellen!

    AntwortenLöschen
  7. Och, ich bin schon sooo gespannt wie das schmeckt. Ich wollte schon immer mal Butterbier ausprobieren, bin aber leider noch nicht dazu gekommen. Jetzt wird's dann aber mal Zeit ;)
    Danke für das Rezept :)

    Alles Liebe,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe es in den Warner Bros Studios bei London (Watford Junction) probiert und es war einfach nur mega mega eklig! :D

    AntwortenLöschen
  9. ♥♥♥
    Dein Butterbier sieh tausendmal besser aus, als das aus den Studios - deswegen ist das für mich jetzt ORIGINAL BUTTERBIER!
    Ich liebe dein Rezept und die Bilder und hätten wir am nächsten Samstag nicht schon anderes vor, würde ich mit dir, Sonja und Kalinka einen Potterthon machen! :D

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh wie witzig! Ich hab mich schon mal gefragt, ob es das wirklich gibt - jetzt ist es soweit, hihi.. Sieht toll aus! Vor allem aber die Butterscotch Sauce, mjaaam!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  11. SOOO! Das Butterbier haben wir ausprobiert und es hat echt geschmeckt. Man kann nicht viel davon trinken, aber sonst gut!

    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Feedback! <3

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  12. Wow, was für eine tolle Idee! Ich habe mich beim Lesen immer gefragt, wie Butterbier wohl schmecken könnte. Ich bin total begeistert, was du alles aus den Harry-Potter-Büchern umsetzt!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Wie geil ist das denn bitte? Butter-Bier. Toll wie du das umgesetzt hast.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  14. Antworten
    1. Wie du dem Rezept entnehmen kannst, ist Malzbier enthalten. Du brauchst übrigens nicht so zu schreien... ;)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  15. Supiii, werde ich demnächst gleich mal ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  16. Also eigentlich ist das doch Karamel was man da macht, oder irre ich mich? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Karamel verwendet man immer weißen Zucker. Bei Butterscotch wird immer brauner Zucker verwendet. Außerdem wird der Zucker bei Karamell höher erhitzt. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  17. Ich hab gerade die Soße nachgekocht! Einfach göttlich!

    AntwortenLöschen
  18. Ich habs jetzt nicht ganz gecheckt, wird das ganze warm getrunken? Also muss ich das Malzbier vorher warm machen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Soße ist ja noch warm, wenn du sie zum Malzbier gibst. Mir hat das gereicht. Du kannst aber auch zusätzlich das Malzbier erwärmen oder alles kalt trinken. Wie es dir schmeckt.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  19. Klingt gut dein Rezept! Kann man das auch kalt trinken? Wollte es in eine Flasche füllen und verschenken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kalt trinken funktioniert schon, aber abfüllen würde ich es definitiv nicht. Dann verschenke lieber die Soße und das Malzbier separat und mixe beides das zusammen mit dem oder der Beschenkten.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.