süß Tartes Tartelettes und Pies

Süße Versuchung: Schoko-Himbeer-Tarte

9/02/2015


Manchmal überkommt es einen so richtig! Es muss Schokolade sein! Viel davon! Denn so richtig möchte ich nicht einsehen, dass die Tage an der Ostsee für dieses Jahr wohl in der Vergangenheit liegen. (Kreischend) ins Wasser rennen, um ja vor Mr. B. ganz drin gewesen zu sein, hebe ich mir dann wieder für das nächste Jahr auf. Gestern war meteorologischer Herbstanfang. Da braucht es etwas für die Seele, dass das Beste aus beiden Welten vereint. Süß-säuerliche Himbeeren für den Spätsommer und dunkle, cremige Schokolade für den nahenden Herbst. 


Zutaten

Boden
250 g Mehl
50 g ungesüßtes Kakaopulver
100 g Zucker
etwas Salz
1 Eigelb 
150 g Butter (kalt)
Schokoschicht
400 ml Sahne (mind. 30 % Fett)
300 g Zartbitterschokolade 
50 g Butter
1x Finesse Natürliches Bourbon-Vanille Aroma
50 g Zucker
1 Ei
1 Eiweiß
100 g frische Himbeeren

Zubehör
Tarteform mit Hebeboden*

Für den Teig alle Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit den Knethaken vermengen. Wenn die Zutaten langsam zusammen kommen, kann der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche per Hand weiter bearbeitet werden bis er schön geschmeidig ist. 
Die Tarteform (26 - 28 cm) einfetten. Den Teig dünn ausrollen und damit die Tarteform auskleiden. Den Rand dabei etwas höher ziehen als nötig, so dass er oben über steht. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit dieser schön flach bleibt. Im vorgeheizten Backofen wird der Boden bei 180° Ober und -Unterhitze für ca. 11 Minuten vorgebacken.



In dieser Zeit kann die Schokoladenschicht vorbereitet werden. Dazu in einem Topf die Sahne erhitzen (nicht aufkochen) und die Schokolade und die Butter darin schmelzen. Dann den Topf vom Herd nehmen und Zucker und Vanille hinzufügen und gut unterrühren. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, kann das Ei und das übrige Eiweiß hinzugefügt werden. Rührt es gut unter.

Den Boden nach dem Vorbacken etwas auskühlen lassen und den Rand mit einem Messer gerade abschneiden. Dann die Himbeeren darauf verteilen. Die Schokomasse über die Himbeeren geben und verteilen. 

Die Tarte im 180° heißen Ofen ca. 40 Minuten fertig backen. Nach dem Backen muss die Tarte unbedingt auskühlen, da sie erst so schnittfest wird. Ich war dieses mal etwas ungeduldig, weil die einfach so verdammt gut roch und das sieht man leider.

Kurz vor dem Servieren kann die Tarte noch mit Kakaopulver bestäubt und mit frischen Himbeeren dekoriert werden.


Die Schoko-Himbeer-Tarte hat auf meiner schön großen Tortenplatte von Home of Cake in himmelblau Platz gefunden. Die ist mit ihrem großen Durchmesser ideal für Tartes und große Torten.






You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ach, die sieht ja wieder einfach toll aus!
    Lecker!

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  2. Boah wie lecker!!! Muß ich unbedingt ausprobieren!! LG, Lina

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht die Tarte köstlich aus, da bekomm ich richtig Lust auf Süsses!Schokoalde und Himbeeren passen immer wunderbar!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht so richtig schön saftig aus.

    AntwortenLöschen
  5. Hnmmmmm. Das sieht sooo lecker aus. Ein tolles Rezept, vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  6. Ich beneide dich sowohl um die Tarte als auch um die Tortenplatte!
    Kommt definitiv auf die "to bake"-Liste :)
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  7. Dein Blog ist so zuckersüß, dass ich mich direkt mal auf die Suche begeben habe nach einem Rezept für die toller Schweizer Schokolade, die ich mitgebracht bekommen habe. Dabei bin ich dann auf dieses tolle Rezept gestoßen und habe es dann heute nachgebacken und es ist auch echt lecker, die Himbeeren gehen aber leider total darin unter. Beim nächsten Mal würde ich davon deutlich mehr nehmen und weniger Schokolade :-) Viel Erfolg weiterhin mit deinem Blog, ich war bestimmt nicht das letzte Mal hier! Liebe Grüße. Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina, mehr Himbeeren kannst du auf jeden Fall nehmen. Weniger Schokolade geht aber nicht, da dies die Konsistenz der Creme zu sehr verändern würde. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.