Miss B. unterwegs...

Amsterdam im Herbst [Grachten, Fahrräder und Brücken]

11/04/2015


Es gibt Orte, die ihren Zauber zu bestimmten Jahreszeiten erst richtig entfalten. So stelle ich mir den Central Park im Winter unglaublich romantisch vor oder weiß, dass Venedig im Sommer zwar unfassbar warm aber auch wunderschön ist. In Amsterdam ist es für mich der Herbst, der die vielen kleinen Grachten mit den orange-gelb gefärbten Blättern an den Bäumen zum Strahlen bringt. Bevor es im nächsten Post tatsächlich um das gehen wird, was wir in Amsterdam alles unternommen haben, nehme ich euch heute mit auf einen Spaziergang durch das herbstliche Amsterdam. 


Verliebte sollten sich ein kleines Schloss einpacken. An zahlreichen Brücken in der Stadt findet man solche Liebesschlösser und so wie ich die Leute verstanden habe, ist das anbringen der Schlösser auch (noch) nicht verboten, wie in anderen Städten. Also Schloss einpacken, Namen drauf und den Schlüssel zusammen ganz weit weg ins Wasser werfen! Diese Brücke habe ich in der Nähe des Leidseplein entdeckt.


Auf eine typische Grachtenfahrt mit dem Ausflugsboot haben wir bei unserer Reise verzichtet. Zu Fuß ist man einfach flexibler, kann auch mal für ein Foto stehen bleiben und entspannt an den Grachten entlang schlendern. 


Vom Boot aus hätte ich auch sicher nicht diese nette, ältere Dame fotografieren können, die gemeinsam mit ihrer Katze auf der Treppe saß und Tee trank. Ich solle doch lieber ein Foto von ihrer Katze schießen, meinte sie. Die sei eh viel hübscher! Das Lächeln, welches auf mein "You look very pretty togehther!" folgte, hat dann wiederum auch mich gefreut. Amsterdam ist wirklich voll von netten Menschen! Traut euch ruhig die Leute auf der Straße anzusprechen!


Typisch für Bilder aus Amsterdam auf Plattformen wie Pinterest sind natürlich die tollen Spiegelungen der Häuser im Wasser der Grachten. Dafür muss man allerdings früh aufstehen, denn im Laufe des Vormittages beginnt der Bootsverkehr und der Wind frischt etwas auf, sodass das Wasser leicht aufgewirbelt wird. Für diese Bilder habe ich eine kleine Tour vor dem Frühstück in der näheren Umgebung unseres Bed & Breakfast gemacht, um das spiegelnde Wasser für Fotos zu nutzen.


Am liebsten würde ich nächsten Herbst gleich wieder hin! Ich hoffe euch haben diese Eindrücke aus Amsterdam gefallen und sollte bei euch der Eindruck eines Instagram-Filters entstanden sein, so ist dies selbstverständlich reiner Zufall...


You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Wow, das sind wahnsinnig tolle Bilder und du machst mir wiklich Lust auf Amsterdam!
    Am liebsten würde ich sofort meine Sachen packen und losdüsen...Amsterdam soll ja auch mit Hund gut zu erkunden sein :)

    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,

    deine Fotos von Amsterdam sind wunderschön geworden! Da fühlt man sich gleich mittendrin in dieser tollen Stadt. Amsterdam steht auch schon lange auf meiner Wunschliste und jetzt ist der Wunsch sogar noch größer :)

    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaw was für wunderbare Bilder <3 Das sieht so traumhaft aus!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wunderschön! Ich war noch nie in Amsterdam, es ist ein Traum von mir mal da hin zu kommen, bisher fehlte mir jedoch die Zeit & das Geld dafür, aber ich hoffe bald wird sich der Traum erfüllen.

    Liebst
    Laura von www.mrssparkle.de

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein toller Amsterdam-Bericht! Da möchte man auch am liebsten gleich hinfahren :)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.