Kuchen Brownies und Gugl Schnelle Kuchen süß

Schnell gebacken: Saftiger Marzipan-Nuss-Kuchen

12/02/2015


Die Feiertage sind rum, die guten Vorsätze noch aktuell. Irgendwie muss ich euch jetzt wieder in die Küche locken. Versuchen möchte ich das mit einem Marzipan-Nuss-Kuchen, der super schnell gebacken ist. Das wäre auch mein Argument Nummer eins: Ihr müsst dafür nicht lange in der Küche stehen. Argument Nummer zwei: Reste! Sicher habt ihr von Weihnachten noch etwas Marzipan oder gemahlene oder gehackte Nüsse übrig. Einfach alles was nicht mehr in den Bratapfel, die Weihnachtsplätzchen oder das Bäuchlein rein passte. Diese Reste könnt ihr in diesem Rezept wunderbar verwenden. Und Nachhaltigkeit ist eh ein schönerer Vorsatz als weniger Süßes zu essen! Überzeugt?


ZUTATEN [Kastenform ca. 30 cm]
250 g Butter (weich)
200 g brauner Zucker
4 Eier (M)
etwas Salz
250 g Mehl
1,5 TL Backpulver
250 g gemahlene Haselnüsse/ Mandeln
einige Tropfen Bittermandelaroma
125 ml Milch (kann auch durch Mandelmilch ersetzt werden)
+ geriebenes Marzipan (50 - 75 g)
+ gehackte Nüsse nach Wahl (50 - 75 g)
Zubehör
Kastenform*

Zuerst die Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dann nach und nach die Eier unterrühren. Die trockenen Zutaten miteinander vermengen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und alles gut miteinander vermengen. Zuletzt die gehackten Nüsse und das geriebene Marzipan unter heben. Die Backform gut einfetten und bemehlen, dann den Teig einfüllen und den Marzipan-Nuss-Kuchen für ca. 50 Minuten bei 180° Ober und Unterhitze backen. Bitte macht eine Stäbchenprobe. Wenn ihr ein Holzspießchen in den Kuchen steckt und er sauber heraus kommt, ist der Kuchen fertig.


Gutes kann so einfach sein! Und Gutes wird auf jeden Fall noch besser, wenn man Sahne dazu reicht! Mich erinnern solche einfachen Rührkuchen immer an meine Kindheit. Einer meiner liebsten Kuchen war damals auch der Fanta-Kuchen! Wollt ihr den auch gerne mal hier sehen?

*Reklame/ Affiliate Link

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Der sieht wirklich sehr lecker aus, aber ist der Kuchen nicht etwas arg süß mit 200g Zucker und dann dem Marzipan noch drin?

    Liebe Grüße
    Daniela
    www.foxitastic.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er war sehr lecker! Bei Cupcakes mit einer süßen Creme würde ich auch weniger Zucker nehmen. :) Wenn du es nicht so süß magst, kannst du den Zucker aber auch um ca. 50 g reduzieren.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  2. Die Kombination aus Marzipan und Nuss finde ich super toll. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen ist oberlecker!!! Der wurde bei uns gleich nachgebacken weil ich die Zutaten tatsächlich alle als Reste da hatte... Ich hab überwiegend haselnüsse und nur noch einen kleinen Rest Mandeln genommen und deutlich mehr Marzipan ich habs ehrlich gesagt nicht nachgewogen :)(war halt der Rest den ich nicht aufheben wollte) Ergebnis: superlecker und wirklich super saftig! So dass er theoretisch auch zwei Tage hält. Danke für das tolle Rezept- und er war durch die vielen Haselnüsse tatsächlich nicht so arg süss - bei Mandeln würd ich vielleicht weniger Zucker nehmen die empfinde ich als süsser - das ist aber ja geschmackssache :)

    AntwortenLöschen
  4. Super lecker!!! Danke für das schöne und gute Rezept.

    Liebe Grüße,

    Diana

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.