Cupcakes und Muffins süß

She said YES! Himbeer-Champagner Cupcakes

8/06/2016

Alles Gute zur Hochzeit, liebe Moni!  #süssezaubereiensagtJA
Lasst uns heute zusammen mit Moni von Süße Zaubereien gratulieren! Gestern gaben sie und Herr F. sich das Ja-Wort und heute? Heute wird so richtig gefeiert! Passend dazu habe ich edle Himbeer-Champagner-Cupcakes gebacken. Ein Gläschen zum Anstoßen in der einen Hand und in der anderen einen Cupcakes. So würde ich auf Monis Party durch den Garten flanieren und dabei vom Sweet Table zur Tanzfläche und zurück pendeln... 


Aufgeschlagenes Eiweiß macht diese Cupcakes unschlagbar samtig und das edle Blubberwasser macht den Teig noch lockerer! Dazu ein paar saftige Himbeeren im Teig und eine fruchtige italienische Buttercreme! Genau das richtige für die Ladys und Gentleman!
 
Edle Himbeer-Champagner-Cupcakes
ZUTATEN (ca. 12 Cupcakes)
75 g Butter (weich)
160 g Mehl 
175 g Zucker
1½ TL Backpulver
etwas Salz
90 ml Champagner/ Sekt/ Prosecco 
3 Eiweiß (M)
250 g frische Himbeeren
Zubehör: Muffinblech*, weiße Muffinformchen in groß * oder klein*

Für den Teig zuerst die Butter zusammen mit dem Mehl, 100 g Zucker, Backpulver verrühren und dann auch den Chamanpagner einrühren. Dann die Eiweiße zusammen mit dem Salz steif schlagen. Dabei langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen. Etwa ein Viertel der Eiweißmasse zu den restlichen Zutaten geben und diese damit etwas auflockern. Danach erst die übrige EIweißmasse unter heben. Zuletzt noch vorsichtig die Himbeeren unterheben. Vorher 12 Stück für die Dekoration zur Seite legen. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Gebacken werden die Cupcakes bei 175° für ca. 20 MinutenNach dem Backen sollten sie vollständig abkühlen, ehe die Buttercreme aufgespritzt werden kann.



Für die italienische Buttercreme
2 Eiweiß (M)
140 g Himbeermarmelade (ohne Kerne)
200 g Butter (weich)
+ 12 Himbeeren für die Deko, weiße Zuckerperlen

Für die Buttercreme 2 Eier trennen, die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel aufschlagen und dabei eine Priese Salz dazu geben. Die Himbeermarmelade in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und in einem dünnen Strahl zum Eischnee geben. Dabei die Masse ständig weiter Rühren. Die Masse muss nun so lange weiter geschlagen werden, bis sie wieder auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Dann esslöffelweise die Butter dazu geben und auf mittlerer Stufe weiter Rühren. Sollte die Masse an dieser Stelle gerinnen oder viel zu Flüssig aussehen: Keine Panik! Einfach weiter rühren und sich keine Sorgen machen. Weiter rühren bis eine cremige, glatte Masse entstanden ist. Auf Wunsch kann noch etwas rosa Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. 

Es geht süß weiter...
Jetzt wird es Zeit sich mit einem Kuchenteller zu bewaffnen und den Blick sehnsüchtig über den virtuelle Sweet Table wandern zu lassen, den wir für Moni gezaubert  haben. Vielleicht nehmt ihr noch einen zweiten Teller mit... oder ein Tablett. Ja, schnappt euch lieber ein groooßes Tablett! Ich starte bei Marlene mit einer kühlen Kirsch-Limonade, dazu gönne ich mir einen Schokokuss bei Franziska. Die Zwiebelmarmelade mit Lavendel von Brit packe ich mir für später ein, denn zuerst muss ich mir noch ein großes Stück Blaubeer-Giotto-Torte bei Daniela abholen. Die rustikale Motivtorte von Ofenkieker bestaune ich ebenfalls und schnappe mir bei der Gelegenheit noch einen süßen Cake Pop bei Charin und einen fliederfarbenden Donut bei Claudia. Einer dieser fantastischen Candy Apples von Jenny passt auch noch! Danach kugel ich dann aber nur noch zur Tanzfläche! 


*Reklame/ Affiliate-Link

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Ich bin verliebt in diese Cupcakes. Was so traumhaft gut aussieht, kann nur lecker sein!

    AntwortenLöschen
  2. Kannst du diese Cupcakes machen, wenn ich heirate? Irgendwann vielleicht? X)

    Jenni

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen himmlisch aus! ♥

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Oh they look amazing! And delicious :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh wie lieb von dir, ihr so zu gratulieren :) Die Cupcakes sehen aber echt bezaubernd aus.
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag keine Himbeeren, aber das schmeckt auch mit Erdbeeren! Tolles Rezept!!
    Es grüßt, Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Die Cupcakes sehen klasse aus!
    Die muss ich unbedingt bald nachbacken :)

    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.