Tipps und Tricks

Eine neue Farbe: Meine Kitchen Aid lackieren

9/08/2016

Meine Kitchen Aid bekam ich damals geschenkt, daher konnte ich mir die Farbe nicht aussuchen. Geworden ist es dann eine klassisch rote Küchenmaschine*. Das sieht großartig aus - Keine Frage! Es passt aber bei mir leider einfach nicht rein, da meine Küche sonst eher in Pastelltönen gehalten ist. Wer hätte das vermutet? Mein absoluter Traum war eine mintgrüne Kitchen Aid. Ein bisschen wie die Kitchen Aid in Pistazie*, aber doch ein bisschen heller und klarer. Nun bin ich in der glücklichen Lage die Tochter des besten Lackierers der Welt zu sein, der mir diesen Wunsch erfüllt hat...
Autolackierung Karpenkiel
Kronsberg 6, 24161 Altenholz
Telefon: 0431 88880626
E-Mail: autolackierung-karpenkiel@t-online.de


Gemeinsam haben wir Farbkarten durchgesehen, um nach dem perfekten Ton für meine Kitchen Aid zu suchen. Aus meiner Küche hatte ich dafür noch zwei mintfarbende Gegenstände als Muster mitgebracht. An den rar gesäten Autos in Bonbonfarben auf unseren Straßen könnt ihr euch ausmalen, dass die Auswahl an Pastellfarben bei Autolacken nicht die allergrößte ist. Gemischt werden kann aber generell jede Farbe. 


Vor dem Lackieren muss die Maschine gereinigt und komplett auseinander gebaut werden. Alle blanken Metallteile werden abmontiert, wenn es geht. Der Motor, das Kabel, Griffe und die Halterung für die Rührelemente werden abgeklebt. 


Autolack ist bei weitem nicht so unempfindlich gegen Kratzer wie die Originalfarbe. Mein Vater hat die Maschine daher sicherheitshalber mit zwei Schichten schützendem Klarlack versehen. Ich werde sie trotzdem nicht mit einem Stahlschwamm reinigen und mich natürlich etwas vorsehen, damit ich den Lack nicht beschädige. Ich denke aber nicht, dass mich das im täglichen Umgang mit der Küchenmaschine einschränken wird. Bisher ging alles glatt!


Mit dem Ergebnis bin ich wahnsinnig glücklich! So hatte ich sie mir immer vorgestellt! Quatsch! Ehrlich gesagt ist es besser geworden als ich es mir erträumt habe! Danke Papa!

Nachtrag: Da die Frage nun ein paar mal gestellt wurde, möchte ich euch eine kurze Einordnung geben was der Spaß in etwa kostet, wenn man nicht "Tochter von" ist. Mit 150 - 180 € müsstet ihr in etwa rechnen, wenn auch eure KitchenAid bald in eurer Traumfarbe in der Küche stehen soll. 
*Reklame/ Affiliate Link

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Sehr cool! Rot wäre auch so gar nicht meine Farbe :) Aber ich hab meine ja zum Glück schon in Pistazie! Sehr cool von Deinem Papa!

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich ja Hammer! Und da ich auch in Kiel wohne und auch eine KitchenAid in Rot habe.... Kannst Du bitte bitte mal Deinen Papa fragen, ob er sich da noch mal drauf einlassen würde? Und wie teuer das wäre? Meine ist tatsächlich auch rot!!!
    Liebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne! Sicherlich! Du kannst ihn unter der oben genannten Nummer gerne mal anrufen und fragen was das kosten würde. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  3. Sieht super aus! Großes Lob an deinen Vater!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Aaaarg sieht das toll aus!! Den Gedanke von bonbonfarben Autos finde ich aber auch nicht schlecht! Da würde die Welt gleich viel schöner aussehen ;)

    Grüße Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Haha, echt cool!
    Ich würde nie auf die Idee kommen eines meiner Küchengeräte neu zu lackieren.
    Mir ging es aber damals mit meinem Auto ähnlich. Meine Wunschfarbe wäre gleich mehrere hundert Euro teurer gewesen und das kann man sich als junger Mensch kaum leisten. Vielleicht mag dein Papa ja mein Auto umlackieren. ;-p

    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das ist ja nun sein Kerngeschäft, liebe Juli... ;)

      Löschen
  6. Tolle Idee. Schön, dass dich dein Vater bei dieser verrückten und kreativen Idee unterstützt. Deine Kuchen und Torten sehen wunderbar aus, so bin auch hier gelandet, denn ich probiere mich heute an einer Barbietorte. Ich wünsche ein schönes Wochenende. VG Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Haha, das ist ja cool & gut zu wissen.
    Diese Idee werde ich umsetzen, wenn ich von meiner Farbe genug habe ^^

    AntwortenLöschen
  8. Sieht wirklich jetzt sehr schön aus (ich hätte dir aber auch die rote abgenommen - würde perfekt in meine Küche passen ^^). Habt ihr denn lebensmittelechten Lack verwendet?
    Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha,

      die Kitchen Aid selbst, also das Gehäuse, kommt ja gar nicht mit Lebensmitteln in Berührung. Alle Teile die damit in Kontakt kommen, sind aus Edelstahl. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.