Cupcakes und Muffins Reklame

Herrlicher Herbst: Kürbis-Käsekuchen-Muffins [mit Erwin Müller]

11/17/2016

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit Erwin Müller entstanden.
Vor ein paar Tagen habe ich den größten Hokkaidokürbis gekauft, den ich beim Einkaufen finden konnte. Die Henkel meines kleinen Leinenbeutels haben unter dem Gewicht des orangen Kolosses ganz schön geächtzt. Aber ich habe meine herbstliche Beute sicher nach Hause transportieren können. Mr. B. hat dann einen entscheidenen Fehler gemacht und mich als ich zurück kam gefragt, ob er mir bei irgendetwas helfen könne. YES!!! Zuckersüß flötete ich zurück, dass er doch bitte den Kürbis für mich würfeln könnte. Später wollte ich daraus Kürbispüree zubereiten. Eine Menge Kürbispüree um genau zu sein, denn am Ende hatte ich genug für zwei Tage Kürbissuppe, eine leckere Kürbis-One-Pot-Pasta und diese unfassbar saftigen Kürbis-Käsekuchen-Muffins mit einem Zimt-Sahne-Topping. Damit ich die Muffins besonders schön in Szene setzen konnte, wurde ich für diesen Post von Erwin Müller unterstützt. 

ZUTATEN [10 - 12 Muffins]
Teig
200 g Mehl
1 gestrichener TL Natron
etwas Salz
150 g Zucker
50 g brauner Zucker
½ TL Zimt
285 g Kürbispüree
2 Eier (M)
65 ml neutrales Pflanzenöl
Frischkäsecreme
175 g Frischkäse
1 Eigelb (M)
20 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
+ 300 ml Sahne, ½ TL Zimt, 1 Pck. Sahnesteif, Kürbiskerne

Für die Frischkäsecreme alle Zutaten kurz miteinander verrühren. Die Creme dann abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
Für den Teig zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. Die Eier, das Öl und das Kürbispüree miteinander verquirlen und dann zu den trockenen Zutaten geben. Alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten und dabei so wenig rühren wie möglich. Die Muffinförmchen ca. ¾ hoch mit dem Teig befüllen. Je einen Teelöffel der Frischkäsecreme auf die Muffins geben und mit einem Zahnstocher Schlieren ziehen. So ergibt sich eine hübsche Marmorierung. Im vorgeheizten Backofen bei 190° Ober- un Unterhitze für 20-25 Minuten backen.
Für sich schmecken die Muffins schon unglaublich gut und sind super saftig. Wenn ihr sie aber noch ein wenig festlicher machen wollt, könnt ihr noch etwas Sahne mit Zimt und Sahnesteif aufschlagen und dies dann auf die abgekühlten Muffins spritzen. Dekoriert wird dann gerne noch mit ein paar gerösteten Kürbiskernen. 


Bestimmt ist euch schon dieses hübsche Geschirrtuch von Erwin Müller mit dem tollen Hirschprint aufgefallen. In das habe ich mich nämlich verguckt. als ich auf dem Sofa lag und mit meinem Tablet im Online Shop von Erwin Müller gestöbert habe. Das ist fast zu schade zum Abtrocknen und hängt darum bei mir in der Küche als herbstlicher Eyecatcher am Griff des Backofen. Dort versprüht es ein wenig modernen Landhausflair und das gefällt mir sehr! Außerdem hängt es dort immer einsatzbereit, wenn ich doch mal schnell etwas abtrocknen möchte. Ich werde mich auch mal nach einer schönen Tischdecke für mich und ein paar Tischsets für meine Schwiegermutter umsehen. 


Ein 4er-Set mit den Geschirrtüchern aus Baumwolle könnt ihr nun auch hier gewinnen. Verratet mir dafür nur in den Kommentaren was euer liebstes Kürbisrezept ist und wenn du magst auch wer bei euch das Abtrocknen mit den süßen Hirsch-Geschirrtüchern übernehmen würde. Einsendeschluss ist der 24.11.2016. Der Gewinner wird danach so schnell wie möglich unter diesem Post bekannt gegeben. Wenn du mir eine Mailadresse hinterlässt, wirst du von mir im Falle eines Gewinns benachrichtigt. Ich drücke euch allen die Daumen!
Teilnahmebedingungen
Der Gewinn kann nur innerhalb Deutschlands versendet werden
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Mitmachen kann selbstverständlich jeder. Du solltest aber über 18 sein oder deine Eltern fragen.
Bitte hinterlasse mir auch einen Namen, da ich Anonyme Kommentare nicht zuordnen kann. (z.B. Katharina K. aus Kiel)
Nach Einsendeschluss werde ich so schnell wie möglich den/die GewinnerIn unter diesem Post bekanntgeben. Bitte schaut nach, ob ihr gewonnen habt. Der/ die GewinnerIn hat eine Woche Zeit sich bei mir zu melden, danach wird neu gelost. 

*Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner (Kooperation mit Blogfoster)

You Might Also Like

20 Kommentare

  1. Liebe Miss Blue Berry Muffin,
    mein liebstes Kürbisrezept ist Kürbissuppe. Die liebe ich in den kalten Monaten wirklich sehr.

    Das mit dem Abtrocknen teilen wir uns zu Hause ganz gut auf. Außer beim Backen, da stehe ich an der Kitchen Aid und hinter mir ist oft wie von Zauberhand schon aufgeräumt :))

    Viele Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Yummy, yummy, yummy I've got love in my tummy! Aber lieber einen Cupcake! Das könnte mein neues Lieblingsrezept mit Kürbis sein! :) Liebe Grüße, Ann-Christin

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt aber sehr sehr lecker. Hier liegt auch noch ein Kürbis. Ich hadere, ob ich daraus nochmal Suppe mache oder Backe. Ich denke, Suppe. Die Liebe ich nämlich sehr 😍

    Cosi.lila [at] yahoo.de ist übrigens mein Emailadresse. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß gar nicht ob ich mit den schönen Geschirrtüchern abtrocknen würde...eingerahmt an die wand :-)
    Ich hab letzte Woche einen Kürbissirup gekocht und der ist so gigantisch lecker...im Tee, im Wasser oder auf Eis 😍
    Das Rezept hab ich beim backbuben gesehn!!
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend meine liebe!
    Das ist wirklich ein hübsches geschirr Tuch! Und denen muffins klingen auch super! Ich habe noch nie was mit Kürbis gemacht. Wollte aber mal eine Suppe machen und auch im Ofen garen! Deine one pot Pasta klingt auch super!Ich spüle und trockne ab ��ich wünsche euch einen schönen Abend und vielen Dank für das tolle gewinnspiel ����❤��vlg tine
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Cupcakes sehen toll aus! Ich habe Kürbis erst kürzlich für mich entdeckt und bin immer wieder begeistert wie vielseitig er sich verwenden lässt. Mein Highlight ist dieses Oreo-Kürbis-Schichtdessert:

    http://schokokussundzuckerperle.de/oreo-kuerbis-dessert-kuerbisliebe-%E2%99%A5/

    Bei so hübschen Geschirrtüchern würde ich das Abtrocknen auch selber übernehmen. ;)
    Viele liebe Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Damaris,

      herzlichen Glückwunsch! Du hast gewonnen! Bitte schicke mir eine Mail mit deiner Adresse, damit dich dein Gewinn schnell erreicht! <3

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  7. Hallo liebe Miss B.,

    leider habe ich eine Kürbisallergie und daher auch kein Lieblingsrezept �� Zu gerne würde ich einen deiner Cupcakes genießen...

    Liebe Grüße
    Conny K.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,

    Kürbis kenne ich bisher nur als Suppe :-). Als Cupcake sieht er aber auch ganz lecker aus ...

    Beim Abtrocknen hilft mir mein Lieblingsmensch... mein lieber Mann <3

    Liebste Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katharina,,,,sehr schöne Bilder,,,Wir lieben Kürbis Muffins,,,abtrocknen mit den tollen Tüchetn. ..das macht unser Enkel,,,
    LG..Bille

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe kürbiscremesuppe mit nen hauch sahne.. so wie es meine schwiegermama immer macher :D

    lg junibrummer@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo
    Kürbis als Suppe schmeckt mir mit Toast dazu
    eine schöne Zeit
    stefan

    AntwortenLöschen
  12. Hui, mein liebstes Kürbisrezept? Eigentlich bin ich doch nur hergekommen, um deine Muffins zu bewundern :D
    Ich steh total auf Kürbisbrötchen, habe aber vor kurzem Kürbis-Kartoffelpuffer kennen und lieben gelernt. So richtig süß gebacken habe ich mit Kürbis leider noch nicht - das ist allerdings mein Plan für diese Kürbissaison. Ein bisschen geht sie ja noch :)
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  13. Ich hoff, daß ich jetzt nicht doppelt poste. Dann bitte löschen.
    Ich hatte gerade nach dem Absenden in dem Bereich nur eine weiße Seite...

    Hallo,

    ich habe Kürbis schon in vielen Variationen ausprobiert und am liebsten mag ich ihn ganz einfach unter Hähnchenschenkeln aus dem Ofen. Ich schneide Kürbisspalten und Kartoffelspalten (Kartoffelspalten etwas kleiner, weil sie länger brauchen sonst), würze sie mit Salz, Pfeffer und Rosmarin. Dann bestreiche ich sie leicht mit der Hähnchen-Marinade (Olivenöl, Rosenpaparika, Paprika edelsüss, Cayennepfeffer, ein bißchen Curry, Salz & Pfeffer). Zuerst lege ich die bestrichenen Hähnchenkeulen mit Rückenteil eine Halbe Std verkehrtherum auf das Gemüse, dann wende ich sie, streiche sie nochmal ein und lasse sie je nach Größe noch einmal 30-60 Min schmoren.
    So lecker :)

    Mit den Geschirrtüchern werde ich wohl vor allem abtrocknen, mein Mann hat andere Aufgaben im Haushalt und ich bin die Einzige, die kocht. Dafür macht er meist die Wäsche, also was solls...

    Ich würde mich freuen und grüße herzlich,

    Melanie R. aus D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hinterlasse mal meine Mailadresse lotti_karotti74 at gmx.de

      Löschen
  14. Mein Favorit ist natürlich auch eine gute Kürbissuppe :) und Abwaschen tut nach dem Essen mein Freund :D

    luisak21@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  15. Hach wie toll!!! Ich liebe Kürbissuppe. Neulich habe ich Kürbis-Pie probiert, auch sehr lecker, aber meine Favoriten sind und bleiben: Kürbis-Snickerdoodle-Sandwiches. Verdammt leckere Naschereien :) Dank Spülmaschine muss selten abgewaschen werden :), wenn bin ich es meistens.

    LG Manuela S.

    AntwortenLöschen
  16. Hi - mein liebsten Kürbisrezept ist Hokkaido-Kürbisspalten in der Pfanne gebraten, mit Kokosmilch & grüner Thai-Currypaste.
    Ich wasche und trockne sogar sehr gerne ab - häufig aus OProkrastinationsgründen..

    Liebe Grüße,

    zuzeeb at gmail.com

    AntwortenLöschen
  17. Kürbiscremesuppe finde ich total klasse. Das abspülen übernehmen ich und meine Frau abwechselnd :-)

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe meine Kürbissuppe, die ich immer Frei Schnauze mache. Manchmal mach ich sie mit Kokosmilch und auch mal nur mit Gemüsebrühe. Immer aber ein paar Stücke Kartoffeln. Das macht sie sehr sämig <3

    Genausogerne mag ich Hokkaido in Streifen geschnitten und mit Öl und Gewürzen eingerieben im Ofen backen und dazu einen Kräuterquark servieren. Soooo lecker!

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.