Kuchen Brownies und Gugl Reklame süß

Zweierlei Schokoladen-Kirsch-Brownie [Meßmer Kuchentees]

11/15/2016

Reklame. Dieser Post ist in Kooperation mit Meßmer* entstanden.
Backen bedeutet für mich Abschalten, Entspannung und manchmal auch mir einen Moment nur für mich selbst zu nehmen. Das Gleiche kann ich über eine heiße Tasse Tee sagen, mit der ich mich gerne auf meinen Lieblingssessel vor den Ofen im Haus meiner Eltern kuschel. Meine Lieblingstasse hat knapp die Größe einer Müslischüssel und die muss randvoll sein! Wenn es dann noch ein Stück Kuchen dazu gibt, ist die Welt doch in Ordnung! Findet ihr nicht auch? Womit ich momentan besonders gerne meine heißgeliebte Tasse fülle verrate ich natürlich auch...


Habt ihr schon die neuen  Kuchentees von Meßmer* gesehen? Für jede der süßen Sorten durfte ein Blogger zum Paten werden und das entsprechende Pendant backen. Schoko-Kirsch-Brownie ist der Tee, der mein Herz höher schlagen lässt. Das klingt einfach so gut! Gleich beim Aufbrühen verströmt der Tee einen intensiv schokoladigen Duft, der die Vorfreude steigen lässt und wenn man dann einen großen Schluck nimmt, schmeckt man auch die Kirschen heraus! Lecker! 
Mit dabei sind tolle Blogger! Marc von Bake to the roots hat einen Wiener Apfelstrudel (ohne Rosinen!) gemacht, Laura von Try Try Try und Küchendeern Jasmin bringen ebenfalls tolle Leckereien mit zur Teeparty. Was das sein wird erfahrt ihr in den nächsten Tagen auf den Blogs der Mädels. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Auch Enie van de Meiklokjes ist mit von der Partie und gibt Tipps für die perfekte "Tea Time*"

Schokoladen-Kirsch-Brownie
REZEPT [26er Springform]
300 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
250 g brauner Zucker
4 Eier
200 g Mehl
50 g Kakaopulver
1 Glas Kirschen (Abtropfgewicht 385 g)
+ 200 ml Sahne, Schokoladenraspeln, 1 EL Speisestärke

Zuerst die die Kirschen abgießen und dabei den Saft auffangen. Für den Teig dann die Zartbitterschokolade zusammen mit der Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen und dann unter langsamen Rühren die Schoko-Butter dazu gießen. Das Mehl mit dem Kakaopulver vermengen und zu den restlichen Zutaten geben. Alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Hälfte der Kirschen unter heben. Die restlichen Kirschen wieder zum Kirschsaft geben. Vorher etwa 50 ml Kirschsaft abnehmen. 
Den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 175° Ober- und Unterhitze für 25 - 35 Minuten backen. Ihr solltet Brownies immer komplett auskühlen lassen, ehe ihr sie aus der Form löst.


Nehmt etwa 50 ml Kirschsaft ab und verrührt ihn mit der Speisestärke. Den restlichen Saft gebt ihr mit den Kirschen in einen Topf und koch alles einmal auf. Zieht den Topf dann vom Herd und rührt zügig den mit Speisestärke gemischten Saft ein. Stellt den Topf dann zurück auf die Platte und lasst alles unter ständigem Rühren köcheln bis der Saft eingedickt ist. Füllt die Kirschmasse dann bis zur weiteren Verwendung in eine Schüssel um, damit sie schneller abkühlen kann.
Lecker getoppt wird der Kirsch-Brownie dann noch mit frisch geschlagener Sahne, der Kirschgrütze und ein paar leckeren Schokoladenraspeln.


Vom Brownie ist mittlerweile nichts mehr übrig. Alles wurde weggeschlemmt! Eine Packung des leckeren Tees habe ich aber noch versteckt. Den brühe ich mir dann nochmal in einer ruhigen Minute auf, wenn ich mal keine Lust habe in der Küche zu stehen und mich einfach mal zurücklehnen möchte... schmeckt nämlich auch lecker! Wisst ihr was? Eigentlich könnte ich den Wasserkocher gleich mal anmachen!
*Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner
Print Friendly and PDF

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Lecker! Ich mag den Tee, finde ihn aber schon "speziell" und könnte verstehen wenn manche nicht so drauf stehen. Diese Brownie Varianten würd ich dazu aber auch sofort verputzen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er schmeckt ungewöhnlich! Ich habe vorher noch nie einen schokoladigen Tee getrunken. Fand ich super! <3

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  2. Ich habe mir den Tee letztens gekauft. Die ersten paar Schlucke musste ich mich erst daran gewöhnen, aber dann fand ich ihn richtig genial!

    Super Rezept. Yummy!

    Wünsch dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ella,
      vielleicht gibt es dann ja bei dir bald den passenden Brownie zum Tee! <3

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  3. Schokolaaaaaaaaaaade und KIRSCHEN! Das werde ich am Wochenende backen! Danke! ;*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, Mareile! :) Schicke mir gerne ein Foto von deinen Brownies.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  4. Der Brownie sieht toll aus - da würde ich mich gerne reinlegen, wenns ok ist ;))

    LG, Marc

    AntwortenLöschen
  5. WOW!

    Am Liebsten würd ich in den Computer hüpfen und abbeissen, so lecker schaut der Kuchen aus. Ich muss ihn unbedingt mal ausprobieren. Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole! Das ist das beste Kompliment überhaupt! Wären die Kirschen nicht schon rot, würden sie es spätestens jetzt werden. :D

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  6. Daumen hoch, sieht einfach köstlich aus. Danke für das Rezept.

    Einen schönen Abend,

    Diana

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht genial aus, wirklich fantastisch und ist gar nicht schwer umzusetzen. Ich werde es ausprobieren. Übrigens kenne ich die Teesorten bisher nur vom Namen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.