Cupcakes und Muffins süß

Hier kommt der Sommer: Triple Berry Cupcakes

6/01/2017


Erster Juni! Da schießen mir so viele Gedanken durch den Kopf! Klar, jetzt startet der Sommer hoffentlich so richtig. Ich habe meine Stiefel in den Schrank gepackt und alle Sommerschuhe raus geholt. Den ersten kleinen Sonnenbrand dank übermütigem und vor allem ausgiebigem Sonnenbad auf dem Balkon mit Hörbuch habe ich auch schon hinter mir. Aber viel wichtiger: Das ist der letzte Monat in wilder Ehe. Am nächsten Ersten bin ich schon verheiratet! AHHHHH! Das ist so aufregend! Wie schaffe ich jetzt wieder die Überleitung zu den leckeren Triple Berry Cupcakes? Keine Ahnung, denn anders herum ist es so viel leichter. Im Moment bin ich glaube ich etwas anstrengend und schaffe es wohl jedes noch so entfernte Thema in Richtung Hochzeit zu lenken. Wobei mein Umfeld da irgendwie auch nicht besser ist... Die fragen mich ordentlich aus! Es ist einfach schön wie sich alle freuen! 


ZUTATEN [12 Stück]
100 g Butter (weich)
150 g Zucker
3 Eier (M)
1 TL Vanilleextrakt
175 g Mehl
1, 5 TL Backpulver
etwas Salz
50 ml Milch
200 g gemischte Beeren

Für den Teig die Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen und dann nach und nach die Eier zusammen mit dem Vanilleextrakt einrühren. Dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver und der Milch in die Rührschüssel geben und alles auf niedriger Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt die Beeren unter heben. Davor die Erdbeeren eventuell halbieren oder vierteln. Gebacken werden die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober- und Unterhitze für 20 - 25 Minuten. Danach sollten sie gut abkühlen, ehe die Creme aufgespritzt werden kann.


Für die Creme
200 g gemischte Beeren (Ich habe Himbeeren, Blaubeeren und Erbeeren verwendet.)
250 g Butter
450 g Puderzucker
50 ml Milch
+ weiße Schokoladenstreusel oder -raspel
+ gemischte Beeren für die Dekoration 

Für die Creme zunächst 200 g Beeren in einen Topf geben und unter ständigem Rühren so lange einkochen und reduzieren, bis nur noch ein Drittel bis ein Viertel der ursprünglichen Menge vorhanden ist. Das Beerenpüree dann durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. 
Di Butter zusammen mit dem Puderzucker für 10 - 15 Minuten weiß-cremig aufschlagen. Dabei langsam die Milch hinzugießen. Dann das Beerenpüree einrühren und die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Durch das eingekochte Beerenpüree bekommt die Creme eine tolle Farbe! Die Creme auf die Cupcakes spritzen und diese dann mit einigen gemischten Beeren und weißen Schokoladenstreuseln dekorieren.


Wie das so ist, wenn ich spontan etwas in der Woche backen, schicke ich dann meist ein Foto der frischen Leckereien an meine Freunde und Familie. Immer mit der Frage danach wer gerne etwas ab haben möchte. Sogleich trudelten die Bestellungen ein! Hier zwei Cupcakes, da drei, einen habe ich noch schnell selbst gegessen und ein paar wurden dann noch höchstpersönlich per "Blaubeerexpress" (Ok... unser Auto ist Kanarienvogel-Gelb) zu Freunden in den Garten geliefert. 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Liebe Katharina,

    deine Cupcakes sehen wieder so was von lecker aus. Da wünscht man sich direkt einen davon auf den Sonntagsfrühstückstisch. Danke für die Idee.

    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Deine Cupcakes sind ein Traum, sehen unheimlich lecker aus!!! Tolle Bilder und eine echt tolle Idee :) Danke für das Rezept :) Hab einen feinen Feiertag.
    Liebe Grüße
    Sabine von https://missfancy.de

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.