Babyparty Kuchen Brownies und Gugl Reklame

Wird es ein Junge oder Mädchen? Gender Reveal Cake [mit Dr. Oetker]

8/27/2017

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit Dr. Oetker* entstanden.
Um das gleich vorweg zu nehmen: Nein, bin ich nicht! Aber wenn ich von Dr. Oetker zur Babyparty eingeladen werde, lasse ich mir doch keinen so schönen Anlass aus, um einen tollen Kuchen zu backen! 
"Wisst ihr schon was es wird?" - Diese Frage scheint für werdende Eltern das "Hallo, wie geht's?" oder "Hey, schön euch zu sehen!" je näher die Geburt rückt zu ersetzten! In Amerika gibt es den Trend allen diese Antwort auf eine Babyparty im großen oder kleinen Kreis auf einmal zu verraten. Da kommt der sogenannte Gender Reveal Cake ins Spiel. Das ist ein Kuchen, der das Geschlecht des Babys enthüllt, wenn er angeschnitten wird. Während er außen ganz klassisch in rosa und blau dekoriert wird, verbirgt sich im Inneren nur noch eine Farbe, die dann das Geheimnis lüftet! 
Passend dazu gibt es jetzt ganz neu von Dr. Oetker* Dekor Kreationen in blau* und rosa*! Damit geht das Dekorieren ganz leicht!

In einer Silikonform backen...
Für diesen Kuchen habe ich eine Silikonform verwendet. Beim Backen ist es im Prinzip egal welches Material eure Backform hat. Um später den marmorierten Effekt beim Guss zu erreichen, ist es aber wichtig eine Form aus Silikon zu verwenden. Wenn ihr so eine Form nicht habt, könnt ihr den Kuchen natürlich trotzdem backen und den Guss so über den Kuchen geben. Der Guss wird dann allerdings nicht ganz so scharfkantig.

ZUTATEN [Für den Kuchen]
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier (Größe M)
300 g Mehl
75 g gemahlene Mandel
1 Päckchen Backpulver
100 ml Buttermilch
1 EL Vanilleextrakt
+ 1 Paket Dekor Kreation von Dr. Oetker (blau* oder rosa*)
+ Lebensmittelfarbe in blau oder rosa

Für den Rührteig zuerst Butter und Zucker zusammen aufschlagen. Dann nach und nach die Eier und den Vanilleextrakt hinzufügen. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver in einer zweiten Schüssel vermengen und abwechselnd mit 100 ml Buttermilch zum Teig geben. Den Teig auf zwei Schüssel aufteilen. In eine Portion werden die Streusel eingerührt und die zweite Portion wird mit der Lebensmittelfarbe blau eingefärbt.
Füllt erst den blauen/rosa Teig in die gefettete und bemehlte Backform und dann die helle Portion. Zum Schluss mit einer Gabel noch Schlieren ziehen, um eine besonders hübsche Marmorierung zu erreichen. Gebacken wird der Gugelhupf bei 175° Ober und Unterhitze für ca. 50 Minuten (Stäbchenprobe machen).

Den Kuchen nach dem Backen 10-15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und auf einem Auskühlgitter vollständig abkühlen lassen. 


Für den Guss
50 g blaue Glasurlinsen
50 g rosa Glasurlinsen
200 g weiße Glasurlinsen
+ etwas Kokosfett zum Ausdünnen

Für die Dekoration
etwas steif geschlagene Sahne
Dekor Kreation von Dr. Oetker (blau* und rosa*)

Zuerst in je einer Schüssel die blauen und rosa Glasurlinsen schmelzen. Die Glasur bei Bedarf mit etwas Kokosfett ausdünnen. Den Guss wild in der gereinigten Silikonform verteilen. Dann die weißen Glasurlinsen einschmelzen und darüber geben. Dabei so verteilen, dass so viel von der Silikonform abgedeckt wird wie möglich. Den Tubus in der Mitte nicht vergessen. 
Den ausgekühlten Kuchen wieder in die Silikonform gleiten lassen und etwas andrücken, so dass sich der Guss um den Kuchen legt. Alles für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben und dann den Kuchen samt Guss aus der Silikonform lösen. Dafür den Kuchen stürzen und die Silikonform vorsichtig von unten nach oben krempeln. 
Dann wird der Kuchen noch mit ein paar Sahnehäubchen verziert auf die ihr abwechselnd rosa und blaue Streusel gebt. Wer mag dekoriert den Kuchen dann noch mit einer süßen ???-Girlande.


So eine süße Kuchen-Girlande lässt sich in 5 Minuten selber basteln. Was ihr dafür braucht ist:
  • Tafelfolie
  • 2 lange Holzspieße
  • etwas Garn
  • 1 Tafelmarker
  • Schere
Schneidet aus der Tafelfolie 3 - 5 schmale Quadrate aus. In die schmale Seite schneiden ihr je einen kleinen Zacken hinein. Das Garn kürzt ihr auf die benötigte Länge. Faltet die Quadrate einmal in der Mitte, so dass die beiden Zacken genau übereinander liegen. Dann zieht ihr die Schutzfolie ab. Da die Tafelfolie dann selbstklebend ist, könnt ihr sie um das Garn herum falten und die Seiten zusammen kleben. Das Garn an beiden Enden an den Holzspießen fest knoten und überstehende Enden abschneiden. Zum Schluss mit einem Kreidemarker Fragezeichen oder eine andere Botschaft auf die Fähnchen malen und die kleine Girlande auf den Kuchen stecken.


So lange der Kuchen jetzt noch auf der Kaffeetafel steht, bleibt das süße Geheimnis noch verborgen, aber beim Anscheiden enthüllt er dann die Antwort auf die große Frage! Eins weiß ich ganz sicher: Egal welche Farbe sich im inneren des Kuchens versteckt - Alle werden sich gleichermaßen mit euch freuen!
* Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oh,,,wie schön.Tolle Idee,,muss ich mir merken,,:-):-):-)
    LG,Bille,

    AntwortenLöschen
  2. IST DER KNUFFIG! Süße Ideen hast du! ^^
    LG, Elena

    AntwortenLöschen
  3. Ich brauche auch unbedingt so eine Silikonform, der Kuchen sieht sooo klasse aus!
    LG Martina

    PS: ganz neugierig hab ich natürlich auf diesen Beitrag geklickt weil ich immer wieder gerne Baby-News höre....

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.