Cake Pops Marshmallows Reklame

MIKADO S'mores zum Serienabend

10/11/2017

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit MIKADO entstanden.
Das beste am Herbst? Eindeutig die verregneten Sonntagnachmittage an denen man sich nicht mit Gummistiefeln und Regenjacke nach draußen wagen muss, sondern sich mit einer Wolldecke, einem Kakao und etwas zu Knabbern aufs Sofa kuschelt. Der Herbst kommt mit der Lizenz zum Kuscheln! Ich liebe das! Im Moment gucken wir The 100, die Jugendlichen von der ARK hätten sich sicher auch gerne ein paar MIKADO* S'mores über dem Lagerfeuer in ihrem Camp geröstet. 


Besonders gerne verbringe ich schöne Serienabende mit meinem Mann. Was geguckt wird suchen wir immer gemeinsam aus, aber manchmal überreden wir uns auch gegenseitig zu Serien, die uns interessieren. Hätte ich da nicht das ein oder andere mal auf die Tipps von Mr. B. gehört, wären mir einige Lieblingsserien durch die Lappen gegangen!


ZUTATEN - MIKADO S'mores
Für die Vanille-Marshmallows
(1 TL Speisestärke + 1 TL Puderzucker)
2 Pck. gemahlene Gelatine
150 ml Wasser (kalt)
250 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
Außerdem: MIKADO* Stäbchen, 100 g Zartbitterkuvertüre, neutrales Pflanzenöl

Für die Vanille-Marshmallows zuerst eine Auflaufform (20x20 cm) mit Öl einreiben. Einen TL Speisestärke und einem TL Puderzucker vermischen und die Form damit bepudern. Den Puderzucker und den Vanilleextrakt in eine große Rührschüssel geben. Die gemahlene Gelatine in dem Wasser für einige Minuten quellen lassen und dann aufkochen. Die heiße Flüssigkeit unter ständigem Rühren zum Puderzucker geben und alles für 4-5 Minuten aufschlagen. Die Masse sollte weiß sein und feste Spitzen bilden, wenn ihr die Rührstäbe heraus zieht. Die Masse dann zügig in der vorbereiteten Form verteilen. Dafür am besten einen geölten Silikonschaber verwenden. Dann für 1-2 Stunden fest werden lassen. Die Marshmallowoberfläche ebenfalls mit der Mischung aus Speisestärke und Puderzucker bestäuben. Mit einem eingeölten Messer den großen Marshmallowblock in kleine Würfel schneiden. Die Schnittkanten ebenfalls bepudern.


Die Marshmallows auf ein MIKADO-Stäbchen spießen und von allen Seiten rösten. Dann werden die gegrillten Marshmallows kopfüber bis zur Hälfte in die geschmolzene Zartbitterschokolade getunkt. Selbstverständlich könnt ihr auch MIKADO mit Vollmilchschokoladenüberzug und die passende Vollmilchkuvertüre wählen! Das schmeckt auch gut!


Nun könnt ihr sie sofort vernaschen. Wer ein schönes Schoko-Fondue-Set besitzt kann die Marshmallows einfach so weit vorbereiten und tunkt sie dann während eine spannende Folge nach der anderen geguckt wird in die flüssige Schokolade. Eure Lieblingsserien zu gucken und dabei MIKADO zu knabbern, wird ab dem 09.10. noch besser, denn beim Kauf einer Aktionspackung MIKADO könnt ihr euch zwei Gratis-Monate zum Testen bei maxdome sichern! Das wird dann ein leckerer und spannender Herbst!


Welche Serie würdet ihr schauen, während ihr die MIKADO S'mores vernascht? Und seid ihr eigentlich ein einsamer Serienwolf oder guckt ihr lieber mit Freunden? Ich bin gespannt! 


Print Friendly and PDF

*Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Wie Lagerfeuer im Wohnzimmer! Toll!

    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Mmh... ich steh total auf die Schokostäbchen *.*

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept klingt total lecker. Ich habe heute den Artikel in der MAZ über deine Hogwarts-Köstlichkeiten gelesen. Einfach super und ein sehr toller Blog!
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin tatsächlich ein Serien-Junkie....hab mit Verbotene Liebe und GZSZ vor ewigen Jahren angefangen, dann jahrelang Beverly Hills.....
    In den Weihnachtsferien schauen wir seit ein paar Jahren nonstop Serien, das ist schon ein richtiges Ritual geworden. Allerdings auf DVD, weil wir kein maxdome und so haben. Ich schau mal, was da so läuft, denn bald ist ja wieder Weihnachten....
    VG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Smores sind einfach zu lecker und diese sehen besonders gut aus. Sehr gute Idee das mit Mikado zu kombinieren.

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.