Cupcakes und Muffins Nutella süß

YESSSS!: nutella-Bananen-Cupcakes

1/30/2018


Kennt ihr diese Kochshows wo der Koch bei gefühlt jeder Sendung vollmundig verkündet DIES SEI DAS BESTE was er je gegessen habe? Ich muss zugeben, dass ich mich gerade selbst so fühle, wo ich mir so überlege wie ich euch mit bloßen Worten deutlich machen soll wie großartig, ich meine wiiiie GROßARTIG diese Cupcakes sind! Ich verwende sogar durchgängig Großbuchstaben. In Internetsprache schreie ich euch meine Begeisterung praktisch entgegen. Ihr müsst mir also einfach glauben, dass dies meine neuen Lieblingscupcakes sind und dass meine Familie sie alle in weniger als 5 Minuten aufgegessen hat. Es gab tatsächlich Leute, die in diesem Zeitraum mehr als einen gegessen haben! Probiert sie aus! 



ZUTATEN [12 Stück]
Teig
165 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g brauner Zucker
125 g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Eier
180 g sehr reife Banane (entspricht etwa einer großen Banane)
1 TL Vanilleextrakt
70 ml Öl
135 ml Sahne
Füllung: nutella/ oder jede andere Nuss-Nougat-Creme

Die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, braunen Zucker, Puderzucke und eine Prise Salz vermengen. Die Banane zu Püree zerdrücken und diese zusammen mit den Eiern, dem Vanilleextrakt, dem Öl und der Sahne verquirlen. Die nassen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig auf die Mulden verteilen. Gebacken werden die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 170° Ober- und Unterhitze für ca. 25 Minuten backen. Nach dem Backen die Cupcakes auf einem Gitter für 10 Minuten auf einem Rost abkühlen lassen, diese dann aus der Muffinform lösen und vollständig abkühlen lassen.
Mit Hilfe eines Apfelentkerners oder eines kleinen Messers ein Loch in die Mitte jedes Cupcakes stechen. Dort hinein die Nuss-Nougat-Creme geben und das ausgeschnittene Stück wieder darauf setzten.


Für die nutalla-Buttercreme
4 Eiweiß
150 g Zucker
50 ml Wasser
250 g Butter (weich)
150 g nutella/ oder jede andere Nuss-Nougat-Creme
Dekoration: 3 -4 EL nutella/ oder jede andere Nuss-Nougat-Creme, ca. 12- 24 Bananenchips

Die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel aufschlagen und dabei langsam 50 g Zucker einrieseln lassen. Das Wasser zusammen mit den restlichen 2/3 des Zuckers in einen Topf geben und aufkochen lassen. Den Sirup ca. 5 Minuten einkochen lassen und dabei immer ein Auge darauf haben. Den heißen Sirup dann zu dem Eischnee geben und unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl dazu gießen. Die Masse so lange schlagen, bis sie wieder abgekühlt ist und dann esslöffelweise die Butter dazu geben und einrühren. Zuletzt die Nuss-Nougat-Creme einrühren. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und auf die Cupcakes spritzen. Die Nuss-Nougat-Creme in einen zweiten Spritzbeutel geben und die Spitze abschneiden. Die Cupcakes damit verzieren und zuletzt 1 -2 Bananenchips in die Creme stecken.


Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und auf die Cupcakes spritzen. Die Nuss-Nougat-Creme in einen zweiten Spritzbeutel geben und die Spitze abschneiden. Die Cupcakes damit verzieren und zuletzt 1 -2 Bananenchips in die Creme stecken. 


Ich muss mein Mantra vom Anfang nochmal wiederholen: Backt diese Cupcakes nach... Backt diese Cupcakes nach... backt sie nach... backt sie... backt! 

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Heute morgen hab ich meine sehr braunen Bananen angesehen und gedacht...oh man gibt’s heut schon wieder Bananenmilch 🙄 und dann kommt dieses rettende Rezept von dir!!! Na dann mach ich mich doch gleich mal ans Werk ☝️
    Das war Gedankenübertragung 😅

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einer spannenden und leckeren Kombi, jammi. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Oh lecker...so einen Muffin könnte ich jetzt auch gut vertragen. <3
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ok, ok, ich gebe mich geschlagen und werde sie wohl oder übel nachbacken ;) Ich liebe ja die Kombi Schoko-Banane und habe erst letztens einen Tiramisù mit diesen Zutaten zubereitet und war auch begeistert. Da sind diese Cupcakes ja schon quasi Pflicht!

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  5. Also mich musst du nicht mal mit Großbuchstaben überzeugen, dass diese Muffins lecker �� sind. Mich hast du mit dem Foto allein schon überzeugt. Ganz liebe Grüße Biene

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja wirklich traumhaft lecker aus - da würde ich gerne mal naschen!

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel-Brill
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.