Konditorsahne

Ich verwende immer Konditorsahne. Die steht bei der normalen Sahne und der Kochsahne. Sie hat einen höheren Fettanteil und schmeckt dadurch noch ein bisschen besser. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass sie sich leichter aufschlagen lässt, fester wird und sich zum Aufspritzen besser eignet. Damit lassen sich wunderbare Cupcake-Toppings und Tortencremes herstellen und auch ein einfacher Apfelkuchen schmeckt mit Konditorsahne gleich viel besser. Wenn ihr also welche bekommt, greift zu! Gerne süße ich meine Sahne auch noch mit etwas Puderzucker und gebe Vanille dazu, wenn ich sie zu einem "einfachen" Kuchen serviere. 
Natürlich gibt es noch andere Hersteller, aber da ich aus dem Norden komme, kaufe ich die von Hansano. 


Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.