Kekse und Cookies süß Vanille

Traumstücke

9/25/2013

Um diese kleinen Köstlichkeiten mit dem passenden Namen Traumstücke ist ein mittelschwerer Hype entstanden, nachdem Karen (Karens Backwahn) das Rezept von Nancy (Samt und Sahne) nachgebacken und gepostet hatte. Nun sind sie im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde, denn überall werden sie gebacken. Nach den zahlreichen Schwärmereien musste ich nun auch mal schauen was da dran ist und habe die kleinen süßen Stückchen ebenfalls nachgebacken. 

Ich habe die Menge etwas reduziert, da wir ja in einem 2er-Haushalt leben. Die Traumstücke sind schnell gemacht und bald werde ich wohl Nachschub produzieren müssen...

Zutaten (knapp 2 Bleche)
400 g Mehl
4 Eigelb
200 g Butter
2 Päckchen Vanillezucker
einige Tropfen Butter-Vanille-Aroma (optional)
120 g Zucker
+ Puderzucker zum Wälzen

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken des Mixers vermengen. Dann per Hand alle Zutaten zu einem glatten, gelblichen und glänzenden Teig verkneten. Ihr solltet aus dem Teig eine schöne kleine Kugel formen können. Den fertigen Teig wickelt ihr in Frischhaltefolie. Für etwa eine Stunde muss dieser nun in den Kühlschrank.
Danach nehmt ihr kleine Portionen vom Teig und rollt sie zu einer etwa daumendicken Rolle. Diese Schneidet ihr dann in ca. 1,5 - 2 cm breite Streifen. Mich hat das dann an so kleine "Teigkissen" erinnert. Platziert diese Kissen auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Die Traumstücke gehen nicht stark auf, darum bekommt ihr sehr viele davon auf einem Blech unter.
Gebacken werden sie bei 180° für ca. 13 - 15 Minuten. Danach zieht ihr sie mit dem Backpapier vom Blech und lasst sie (am besten auf dem Rost) etwas auskühlen. Wenn sie lauwarm sind, gebt ihr sie in eine Schüssel mit Puderzucker und wendet sie darin, bis alle Seiten mit Puderzucker bedeckt sind. Danach leicht abklopfen und fertig! Ihr könnt da natürlich auch mehr Puderzucker verwenden als ich.


Ich muss sagen: Die Dinger sind wirklich lecker! Außen knusprig und innen weich. Dazu sind sie wunderbar vanillig. Es stimmt tatsächlich! Wenn man sich einen in den Mund gesteckt hat, dauert es nicht lange bis man nach dem zweiten und dritten greift. Ein wirklich leckeres kleines Gebäck für zwischendurch. Ihr solltet sie also ruhig auch mal backen.... oder habt ihr das vielleicht schon lange? 

Liebe Grüße, Miss B.

You Might Also Like

31 Kommentare

  1. Haha wie cool ist das denn?! Da kann ich nicht lange zögern.. die werden bei mir auch ausprobiert. Mal schauen, ob sie wirklich so gut sind, wie sie scheinen ;)

    Liebste Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wunderbar an und wird direkt abgespeichert. :)

    AntwortenLöschen
  3. von denen habe ich auch schon häufiger gelesen..ich muss die auch unbedingt mal ausprobieren
    Lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Dein Blog ist wirklich total süß :)
    Liebst, http://oh-tach.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Aaaah, das sind sie ja wieder .... die Traumstücke :-D
    aber ich muß zugeben, ich hab sie noch nicht gemacht... morgen wird der Ofen eh wieder angeschmissen. Da back ich doch grad welche mit =)

    Vielen Dank für's "wieder-in-Erinnerung-rufen" <3

    AntwortenLöschen
  6. sieht aufjedenfall sehr lecker aus...

    AntwortenLöschen
  7. sind mir auch schon öfter über den weg gelaufen...muss mal meine küchenmaschine anschmeissen :)
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miss B.,
    die Traumstücke sehen ja wahrlich traumhaft lecker aus.... mmmhhhh!
    Danke für's Rezept!
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  9. Katha meine Liebe,

    sie sehen so herrlich aus <3. Schon so oft nachgebacken, aber jeder auf seine ganz eigene Art...

    Ich freu mich <3

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen wirklich gut aus, wird gemerkt!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja,
    die sehen verdammt lecker uas!
    <3
    Die stehen auch schon seit einer ganz langen Zeit auf der To Do Liste! ;)

    liebe Grüße Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
  12. Dieses Gebäck hört sich ja sehr sehr lecker an... Yummy, yummy!

    AntwortenLöschen
  13. Ja, die habe ich auch schon gesehen (bei rock-the-kitchen glaub ich) und fand sie sofort toll! Deine sehen auch toll und zum Anbeißen aus.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  14. Unfassbar, die sind ja wie Lemminge und laufen von Blog zu Blog! :) Ich hab Sie gestern auch gebacken...

    Deine sehen so hübsch aus, toll in Szene gesetzt die kleinen Traumstückchen.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  15. Ja die hab ich auch schon gesehen... ich glaube ich muss heute Abend auch ran und die Nachbacken....:)

    lg Valeria

    AntwortenLöschen
  16. So, habe die Teigmenge halbiert und der Teig ist jetzt im Kühlschrank. Bin schon ganz gespannt!

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, bei deinem Blog wird man ja schon von zusehen dick ;). Gott sieht das alles toll aus und hört sich das alles lecker an :). Wunderbar!!!

    Love, Carrie

    AntwortenLöschen
  18. Wenn die tatsächlich so lecker sind wie sie aussehen bin ich wohl als Nächste dran! ;)

    Liebe Grüße von 2 Hungry Girls aus Wien :)

    AntwortenLöschen
  19. die sehen wirklich lecker aus!! und einfach liest sich das rezept auch wirklich. ich hab mal was "ähnliches" gemacht - also eigentlich kaiserschmarrn-kissen mit vanillegeschmack.. :D aber die zutaten ähneln sich etwas. die werd ich mal nachbacken, ich bin ein totaler vanille-fan :)
    liebst , laura

    AntwortenLöschen
  20. Sind gerade in den Ofen gewandert und werden danach direkt auf einer Geburtstagsfeier "getestet" mhmmmm! ich freu mich :-)

    AntwortenLöschen
  21. liebe miss b.

    huj, das freut mich ja, dass unsere traumstückchen auch deine leser begeistern und dein süßer post sie dazu motiviert sie auch nachzubacken...

    über eine sache musste ich schmunzeln.... halbe mengen backen?! und, habt ihr es schon bereut?! lach... die normale menge ist gerade genug, um sich selber damit zu erfreuen und vielleicht ein zwei lieben damit zu beschenken... zögert also nicht... backt die normale menge!

    liebste grüße
    nancy

    ps.
    ich werde deinen link auch zu meinen nachbackern aufnehmen...
    ich hoffe es ist auch in deinem sinne! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nancy, aber gerne! Darüber würde ich mich freuen. :) Meine Mutti hat sich das Rezept auch schon aufgerieben. Sie hasst es Teig auszurollen und das muss man ja bei diesem Rezept nicht. Das fand sie super. Wirklich ein tolles Rezept von dir. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. oh, gut dass hier erwähnt wird, dass die halbe menge eigentlich doch viel zu wenig ist. dann also doch gleich die ganze packung mehl in anspruch nehmen. ich werd dran denken :o)

      Liebe Grüße von der Luna

      Löschen
  22. Ich kenne die noch gar nicht, sehen aber lecker aus. Danke für das Rezept, ich werde es mal ausprobieren. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  23. Hm die sehen lecker aus und werden nachgebacken, als Happs für Zwischendurch :)

    AntwortenLöschen
  24. die sehen echt klasse aus und sind auch schon für diese woche geplant :) ... schmecken die auch noch nächsten tag oder sollte man sie frisch essen?
    liebe grüße
    sara

    AntwortenLöschen
  25. Das wäre auch meine Frage..
    Wir geben am Samstag eine Einweihungsparty und für den Haps für zwischendurch sind mir sofort die Traumstücke hier in den Sinn gekommen. Nun hab ich am Samstag ca. 20 Leute Zuhause. Was wird mir da für eine Menge geraten?
    Und könnte ich sie auch am Freitagabend schon backen und in einer Tupperdose aufbewahren, bevor sie dann Samstag in eine Schale gelegt werden?
    Danke schonmal für die Hilfe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich fand sie ganz frisch am besten, aber wir haben sie auch noch ein paar Tage später gegessen und da waren sie noch immer lecker. :) Sie wurden dann schön mürbe. Wenn es nur als Snack gedacht ist, würde ich vielleicht das volle Rezept machen.. also mit 500 g Mehl, 5 Eigelb,.. usw. aber nicht das Rezept verdoppeln. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. Super, danke! Sie werden dann Samstag morgen gebacken für abends ;)
      Die gehen ja schnell......
      Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
  26. Heute fix gebacken. So einfach und sooo lecker!!

    AntwortenLöschen
  27. Die sind sooo unglaublich gut. Ich liebe sie :) Vielen Dank für das tolle Rezept.
    ich habe sie auch gleich mal verbloggt und auf dich verlinkt:
    http://schokokussundzuckerperle.de/traumstuecke/
    Ganz liebe Grüße, Dami :)

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.