Kekse und Cookies Keksstempel Schokolade süß Weihnachten Winter

Bin ich süchtig nach Keksstempeln?

11/27/2013





Die Anzahl meiner Keksstempel ist überschaubar. Es sind drei. Als erstes habe ich mir einen mit der Aufschrift "Homemade" gekauft, dann folgte der Glückskeks-Stempel und zuletzt bekam ich diesen niedlichen Gingerman-Stempel von Party Princess geschenkt. Da geht noch mehr denke ich. Ich glaube die Sammlung von Froilein Pink ist größer und Karen hat sogar einen Logo-Stempel. Das ist so unglaublich cool! Steht aaaaber so was von noch auf meinem Wunschzettel!
Das mein Hang zu Keksstempeln aber wohl doch nicht ganz alltäglich ist, habe ich gemerkt als ich mit einer Kommilitonin bei Hugendubel vorbei lief, im Schaufenster Keksstempel entdeckte, abrupt stehen blieb und aufgeregt ausrief, "Ooohh, die haben hier Keksstempel!" und sie mich nur verwirrt anblickte und antwortete "Die haben hier was? Ähm... Du nimmst dann aber schon Lebensmittelfarbe, oder?!".
Ich bin auf jeden Fall dafür, dass Keksstempel in mehr Haushalte einziehen sollten, da man mit ihnen so einfach und so verdammt schnell wirklich tolle und außergewöhnliche Kekse machen kann. Manchmal hat man einfach keine Zeit für langes Dekorieren. Da ist so ein Keksstempel genau das Richtige.



Bei dem Rezept habe ich mein liebstes Sugar-Cookie-Basisrezept ein wenig winterlich aufgepeppt. Kakao, Haselnuss und Zimt harmoniert nicht nur in einem Heißgetränk super, sondern auch ganz wunderbar im Keksteig.

Zutaten
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl
60 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Zimt
3 gehäufte TL Kakao

(Der Teig könnte aufgrund der gemahlenen Nüsse etwas klebriger als gewohnt sein. In diesem Fall einfach ca. 50 g Mehl hinzufügen und etwas länger in den Kühlschrank legen)

Die weiche Butter mit dem Zucker mixen, dann das Ei hinzufügen und unterrühren. Danach das Mehl, gemahlene Haselnüsse, Zimt und Kakao hinzufügen. Arbeitet noch kurz mit dem Mixer weiter, dann wird per Hand geknetet. Wenn der Teig schön geschmeidig ist, wird er zu einer Kugel geformt, platt gedrückt, in Frischhaltefolie verpackt und für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank gelagert. Zuletzt noch ausrollen und stempeln. 
Nachdem ihr den ausgerollten Teig bestempelt habt, müssen die Kekse noch ausgestochen werden. Mittlerweile besitze ich runde Ausstecher mit gewelltem Rand in der richtigen Größe, aber ihr könnt das auch ganz problemlos mit einem Glas machen.
Gebacken wird für 10 - 13 Minuten bei 180°. Danach solltet ihr die Kekse komplett auskühlen lassen.


Seid ihr den Keksstempeln  auch schon verfallen? Wie viele habt ihr? Welche Motive findet ihr besonders schön? Ich freue mich auf Kommentare und bin gespannt!



Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent!

Liebe Grüße, Miss B.

You Might Also Like

28 Kommentare

  1. Deine Kekse sind ja total süß!
    Ich wußte gar nicht, dass es auch einen Gingerman Keksstempel gibt.
    Der ist nun ab sofort mein Lieblings-Keksstempel, neben dem Rudi! ^_^
    Ich bin gespannt welche Stempel ich demnächst noch bei Dir bewundern darf.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh.. der Rudi ist auch so süß! :) Jetzt habe ich erstmal alle vorgestellt, die ich habe, aber da sind noch so viele, die mich anlachen. ;)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  2. Deine Stempelkekse sind sooooo süß... ich habe den gleichen Stempel aber noch nicht benutzt... ABER ich bin auch süchtig und bin gespannt ob dir der Weihnachtsmann vielleicht ein Logo-Stempel schenkt :-))))

    Liebste Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, mal schauen, aber ich glaube das wird nichts. ;) Da liegt dann aber bestimmt trotzdem was Tolles...

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  3. Deine Kekse sehen wunderschön aus :D kannte solche Keksstempel noch gar nicht, muss aber auch gestehen, dass ich nicht unbedingt jede Woche backe und mich daher eher weniger mit sowas auskenne. Wir planen ein Weihnachtsbacken mit meiner Mama, Schwester und der Freundin meines Bruders, bis dahin muss ich den Stempel auf jeden Fall noch besorgen :)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weihnachtsbacken mit der Familie! Das finde ich total schön. :) Machen wir auch noch jedes Jahr!

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  4. Ach das ist wirklich süß <3
    Ich habe mir letztens bei Depot auch meinen ersten keksstempel gegönnt,
    ihn aber bisher noch nicht benutzt.
    Ich finde ja auch es gibt davon soooo viele und vorallem schöne Stempel <3
    Die werde ich wohl nächstes Jahr auch etwas erweitern ;)

    Wünsche Dir einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße fenta mit Knutschkugel ;)

    AntwortenLöschen
  5. Bei Hugendubel gibts Keksstempel? Ich arbeite dort und weiß das nicht? OMG, ich muss morgen zu Hugendubel!!!! Danke für den Tipp! Ich habe 3 Keksstempel. Einen davon schon ewig, zwei davon sind letztens eingezogen - die waren bei Nanu Nana doch soooo günstig :-D! Und deine Kekse sind zuckersüß! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja wirklich herzallerliebst! Am Anfang war ich auch etwas verwirrt -wie Keksstempel? - aber mittlerweile finde ich sie einfach nur super. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Das ist richtig toll :) Vor allem für Weihnachten ist das echt total süß ^^

    xx Alina
    www.the-little-diamonds.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Diese Stempel machen mich noch wahnsinnig! Ich flippe aus!

    Die Männer sind echt cool! :)

    Liebe Grüße, Froilein Pink

    AntwortenLöschen
  9. Oh jaaaa. Ich finde die Keksstempel auch klasse und habe mittlweile einen. Ok, ich weiß, "einen". Echt nicht viel, aber es muss ja auch der richtige sein. Ich bin da wählerisch. Dank einer lieben Freundin habe ich nun einen "Made with Love ♥"-Stempel. Perfekt, da ich ihn das ganze Jahr über benutzen kann. Aber es werden bestimmt noch weitere folgen. :o)
    Ich habe bisher allerdings immer zuerst ausgestochen und dann gestempelt. Ich glaube, deine Reihenfolge mit stempeln und dann erst ausstechen ist besser/einfacher. Ich probier's das nächste Mal einfach aus.

    Liebe Grüße von der Natali aka Luna

    AntwortenLöschen
  10. Nein, du bist nicht keksstempelsüchtig, laut Definition ist man das erst, wenn man dafür mehr als die Hälfte des monatlichen Nettoeinkommens ausgibt. Ich glaube, es sieht gut für dich aus!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  11. Hahahha, ich muss grad sooo lachen... so unglaubwürdige Kommentare von "Nicht-Bloggern" über alles was wir hier grad so toll finden kenne ich ;) Hatte letztens auch einer Arbeitskollegin von dem Gugl-Wahn erzähl und sie hatte auch von nichts ne Ahnung ;) Irgendwie leben wir wohl doch hier in unsere eigenen kleinen Blogger-Welt... hmmmm schön ist es hier :P
    Ich finde Keksstempel auch klasse, habe gerade eben Kekse gemacht mit Name drauf zum wichteln (jeder hat einen Keks gezogen) und letzten Wochenende habe ich mir dann auch endlich mal den Homemade Stempel gekauft ;) Das ist ja schon fast ein Klassiker der in keinem Blogger-Haushalt fehlen darf :P Haha, wünsche dir noch ne tolle Restwoche!

    AntwortenLöschen
  12. Ja, Keskstempel finde ich auch klasse, da ich auch so gerne stemple und so bekam ich welche von Stampin Up geschenkt. Da ich nicht nur an Weihnachten Kekse backe kamen diese gerade richtig und nun werden auch die Kekse gestempelt.
    Internette Grüße
    Myriam
    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
  13. Bis jetzt habe ich nur den Home Made Stempel. Aber das Ginger Bread Männchen reizt mich jetzt sehr.
    GLG, Lina

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe (noch?) keinen einzigen Keksstempel, aber deinen finde ich ziemlich großartig :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe mir zwar schon Keksstempel gekauft, jedoch habe ich wohl noch nicht den richtigen Teig gefunden...:-( Hat nicht geklappt! Aber ich gebe nicht auf+ versuche mich mal an deinem Rezept:-) DANKESCHÖN
    LG* Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      ich habe dieses Rezept mit Abwandlungen schon ganz oft für Stempelkekse genommen und es hat immer gut geklappt. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  16. Ohhh die sehen so schön aus! Ich hab auch noch einen Keksstempel hier herumliegen, den ich ausprobieren möchte :) Ich glaube, ich versuch mal dein Rezept! Deine Kekse sehen herrlich aus!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja, Keksstempel sind toll! Ich habe mich neulich in weihnachtliche verliebt, die ich bei Thalia gesehen habe!!! Toll!! :)

    AntwortenLöschen
  18. Oh man, die sind soooo toll und ich beneide dich um deine Backkunstwerke <3

    AntwortenLöschen
  19. Ohhh, Kekse. Danke für ein weiteres Rezept, wird natürlich abgespeichert. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  20. Hihi, ich habe heute Morgen meinen ersten Keksstempel bestellt und freue mich schon wahnsinnig darauf! :D mein Modell ist erstmal ein "Allround-Stempel": MADE WITH und ein Herzchen in der Mitte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      das klingt ja nach einem süßen Motiv! So ein Stempel feht mir noch. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  21. Hallo,ich finde deine braunen Katzenköpfe Cookies,die dann noch bemalt und verziert hast sooo süß! Welches Rezept hast du dazu verwendet und noch wichtiger: wo hast du bloß diesen ausstecher gefunden?
    Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Danke dir! Rezept und Anleitung findest du hier: http://missblueberrymuffin.blogspot.de/2013/06/meine-liebeserklarung-einen-kinderfilm.html
      Die Ausstecher kannst du mittlerweile auch bei Amazon kaufen. Ich habe ganz unten im Post zu den Ausstecher verlinkt.

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. AHHH! Ich habe versehentlich deinen zweiten Kommentar gelöscht. Welche Tüten meintest du?

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.