Cupcakes und Muffins süß

Cola Cupcakes und mein neues Küchenglück

7/30/2014

Letzte Woche ist für mich und einige andere Blogger-Mädels ein Küchentraum in Erfüllung gegangen. Da stand sie plötzlich in unserer Wohnung: Eine rote Artisan, die uns direkt von KitchenAid zugeschickt wurde! YEAAAAAAAAHH! Akute Schnappatmung! Das war einfach gigantisch! Herzlichen Dank für dieses großartige Geschenk. Von so einer Küchenmaschine habe ich lange geträumt. Noch immer freue ich mich, wenn ich in meine Küche gehe und sie sehe. Nein, es ist kein Traum. Sie ist noch da! Ich bin absolut begeistert von ihr. 


Natürlich musste sie gleich eingeweiht werden. Passend zur roten Farbe, kamen mir da Cola-Cupcakes in den Sinn. Da kam dann die Bloggerin in mir durch. Soll ja schließlich auf dem Bild alles hübsch zusammen passen, denn natürlich wollte ich "Kitty", wie ich sie liebevoll getauft habe, hier vorstellen. Ja, sehr kreativ. Ich weiß... aber ich wollte gerne etwas Farbneutrales, aber dazu später an anderer Stelle mehr. 



Selbstverstndlich könnt ihr die Cupcakes auch mit einem Handmixer zubereiten, aber mit der KitchenAid hat es schon Spaß gemacht und war sehr entspannt. 

Zutaten (ca. 12 Stück)

100 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier
150 g Mehl
3 TL Backpulver
50 g Kakao
125 ml Cola (Marke ist egal, aber bitte keine light-Cola)

Die Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen, dann die Eier nacheinander hinzufügen und unterrühren. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Kakao vermengen und dann abwechselnd mit der Cola in die Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig rühren. Gebacken werden die Cupcakes für ca. 25 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze. In der Zeit kann das Topping vorbereitet werden.

Für das Topping

500 ml Milch
1 Paket Puddingpulver (Vanille)
100 g Puderzucker
250 g Butter
+ kleine Weingummi-Cola-Flaschen und Papierstrohhalme für die Deko


Da ich Vanille-Cola verwendet habe, habe ich mich auch für ein Vanille-Topping entschieden, aber da könnt ihr natürlich auch etwas anderes wählen. Zuerst den Pudding nach Packungsanweisung mit etwas Zucker kochen und den fertigen Pudding in eine kalte Schale füllen und mit Frischhaltefolie abdecken (Puddinghaut ist doof). Den Pudding auf Zimmertemperatur herabkühlen lassen. Die Butter, die ebenfalls Zimmertemperatur haben sollte cremig aufschlagen, bis sie heller wird und dann den gesiebten Puderzucker hinzufügen und alles zu einer glatten Masse aufschlagen. Dann Esslöffelweise den Pudding hinzufügen. Eventuell muss die Buttercreme noch etwas in den Kühlschrank, ehe sie die ideale Konsistenz zum aufspritzen hat. 

Für die Deko habe ich einige Papierstrohhalme in drei etwa gleich große Teile geschnitten und in das Topping gesteckt. Dann habe ich noch jeweils mit einer Weingummi-Cola-Flasche dekoriert.



Durch die Kohlensäure in der Cola werden die Cupcakes wirklich wahnsinnig fluffig!Zusammen mit einem cremigen Topping schmeckt das wirklich toll. Die Cola-Note ist natürlich eher dezent.. Wer noch mehr Cola-Geschmack möchte, kann ein Rezept mit Sirup verwenden. 

Liebe Grüße, Miss B.

*Die KitchenAid Artisan habe ich geschenkt bekommen. Darüber freue ich mich sehr. Wenn es gewünscht wird, kann ich gerne mal einen Post mit einem Vergleich zum Handmixer machen. Wo jeweils die Vor- und Nachteile liegen. Auf ähnliche Geräte anderer Hersteller kann ich jedoch nicht eingehen oder Vergleiche ziehen, da ich da keine Erfahrungen habe. 

Print Friendly and PDF

You Might Also Like

32 Kommentare

  1. ohhh wow das ist auch mein Größter Traum...und dann noch geschenkt *schnief* ich hätte auch so gerne eine..ich backe doch auch so viel *heul*

    Ich gratuliere dir, behandel sie gut ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Was genau macht die KitchenAid eigentlich besser als andere Küchenmaschinen? Frag mich jedes mal woher dieser Hype kommt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher waren sie die besten Küchenmachinen von der Leistung her und von der Qualität. Aber inzwischen gibt es auch von den Konkurrenten schon qualitativ bessere. Der Ruf ist den Leuten immer noch im Kopf hängen geblieben und auch bisschen "kult" halt auch sicher wegen der Optik, da es sie in verschiedenen Ausführungen gibt. .:D

      Löschen
    2. Ah, gut zu wissen. Vielen Dank für die Antwort :)

      Löschen
  3. Hallo das Rezept klingt wirklich lecker :)
    Mich würde ein Post mit Vor- und Nachteilen eines Handmixers und dem KitchAid sehr interessieren.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In erster Linie finde ich persönlich sie einfach hübscher als andere Standmixer. So ein Teil ist in der Küche ja schon sehr präsent und da mag ich etwas Schönes angucken. Habe aber wirklich keine Erfahrung mit anderen Standmixern, darum kann ich zur Leistung nichts sagen. Das mit dem Mixer-KitchenAid-Vergleich mache ich auf Lange Sicht gerne. Muss die gute Kitty aber erstmal richtig austesten, um da auch mehr zu schreiben zu können. :)

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
    2. PS.: Ich habe jetzt mal beide anonymen Kommentare auf einmal beantwortet. :)

      Löschen
  4. OH MEIN GOTT! Ich will auch eine! x) Cupcakes nehme ich aber auch!

    Vanni

    AntwortenLöschen
  5. Die Kitty sieht ja wunderhübsch aus :) und die Cupcakes sehen auch zum anbeißen aus!

    Liebe Grüße,
    Käthe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katha,

    erst mal viel Spaß mit Kitty... und weiterhin so tolle Backrezepte <3.

    Die Cola Cupcakes MUSS ich machen!!!

    Liebste Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Ui geschenkt :) das ist ja mega! Ich hab sie mir dieses Jahr im märz gegönnt und mag meine Sunny auch (da war ich übrigens in der Namensfindung auch mindestens so kreativ wie du- sie ist nämlich sonnenblumengelb)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow wow wow... Hey Kitchen Aid.. ich würde mich auch freuen!!! :-D
    Ich muss warscheinlich für immer sabbernd vor dem PC sitzen und diese tollen Teilchen anschmachten. Für mich bleibt da nur der Handmixer... die Kitchen Aid der armen Studenten ..hihi

    Die Cupcakes sehen wirklich wunderbar aus. Mit cola wollt ich auch unbedingt mal was backen.. hab bisher nur mal Hühnchen mit Cola gemacht. Yummie.. ich denk da an Cherry-coke.

    Viel Spaß mit dem Träumchen!!
    LG Katie

    AntwortenLöschen
  9. jaaaa, die kitchen aid ist wirklich ein prachtstück, ich könnte mir ein küchenleben ohne kitchen aid nicht mehr vorstellen!!! super und danke für das tolle rezept!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  10. bei dir sieht es ja mega lecker aus!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe zu Weihnachten von meinem Partner Trudie ( Kitchen Aid) bekommen. <3 Ein Leben ohne Trudie mag ich mir gar nicht mehr vorstellen. <3

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch zu Deiner Kitchen Aid...ich habe auch eine...mit meiner Frieda habe ich heute noch Gemüse geraspelt:-)
    Deine Cupcakes finde ich großartig:-)
    mit Cola...werde ich mir merken!
    herzlichst Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das Rezept hört sich echt lecker an! Das muss ich mal nachmachen. :-)

    Grüße Nicola

    AntwortenLöschen
  14. Oh, fantastisch! Herzlichen Glückwunsch!! Ich habe vor vier Jahren mein Frollein KitchenAid zu Weihnachten bekommen und ich freue mich auch immer, sie in der Küche zu sehen :) Und Dein Rezept kommt genau richtig: ideal für den nächsten Geburtstag einer Freundin! Viel Spaß mit Deiner Kitty!

    AntwortenLöschen
  15. Da ist sie ja, das schöne Stück. Und auf Insta dachte ich noch sie wäre pink (wie meine ;-)), aber rot ist auch ganz toll! Ich freue mich für dich, wie schön dass deine Arbeit so toll belohnt wurde. Noch wundervolle Stunden mit der Kitty.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pink hätte ich auch noch n' Zacken cooler gefunden. :D

      LG, Miss B.

      Löschen
  16. Sehen toll aus! Und danke, dass du nicht das hässliche Coca-Cola-Logo im Blogpost hast ;) Gratuliere zur neuen KitchenAid, viel Spaß damit! Freu mich auf neue Rezepte!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe meine Kitty (so heißt sie übrigens bei allen Mädels die ich kenne, da sind wir wohl nicht sehr kreativ :-D) schon lange und um einige der Fragen hier zu beantworten würde ich sagen sie macht nichts besser als einen anderen Mixer, ABER ich bin dadurch, dass ich die Hände frei habe viel schneller wenn ich etwas backe :-) Da bleibt auch oft Einiges am Rand der Schüssel kleben und man muss mit einem Löffel nachhelfen, damit sich die Zutaten gut mischen. Für knappe 650 Euro ist sie einfach ein Schmuckstück in der Küche (meine ist liebesapfelrot), denn eins ist sicher: Es gibt keine andere Küchenmaschine, die so gut aussieht!

    Viel Spaß und kreative Backideen mit Deiner Kitty

    AntwortenLöschen
  18. Wow, großer Neid für die KitchenAid. Eigentlich ja schon fast egal, was sie kann, wenn sie so toll aussieht ;) Die Cupcakes sehen total niedlich aus, eine tolle Idee!
    Janina

    AntwortenLöschen
  19. Oh ich freu mich für dich...hast sie dir verdient!! Für die viele Arbeit die du dir immer machst auf deinem Blog muss ja auch mal was raus springen!!
    Den Vergleich fände ich schon auch intressant...ich habe einen Thermomix und ich finde irgendwie schon das die Kuchen usw. fluffiger werden und einfacher von der handhabung ist es allemal!!
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Das ist mal eine tolle Cupcake-Idee. Muss ich doch gleich mal testen. Glückwunsch zur KitchenAid. Ich hab auch eine zu Hause und könnte mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen :-D
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Die ist ja super schick! Ich mag die Farbe!
    Die würde bei mir sofort einen Backwahn auslösen ;-)

    AntwortenLöschen
  22. früher war ich immer neidisch wenn ich irgendwo eine kitty gesehen hab. mittlerweile hab ich selbst eine in der küche stehen und ich freu mich noch immer jeden tag aufs neue sie in der küche stehen zu haben und es macht sooooo verdammt viel spaß mit ihr zu arbeiten!

    AntwortenLöschen
  23. Danke fürs Rezept und Gratulation zur Kitchen,die Farbe ist toll,ich hab mir eine in orange ausgesucht.
    Aber,wie bekommt man dieses Hammerteil denn geschenkt,was muß man dafür tun?
    Würde mich freuen wenn Du auch mir antwortest,es ist nur interessenhalber.

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  24. Das werde ich bald mal nachkochen!

    Danke für das tolle Rezept :)

    Liebe Grüße

    http://tamaraami.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  25. Ach wie ich dich beneide...so eine Kitchen Aid würde ich auch ein Zuhause geben...wird wohl aber noch laaangeee dauern. Wünsche die viel Spaß und viel Freude mit diesem Schätzchen

    AntwortenLöschen
  26. Oh wow, ich beneide dich! Sie sieht unglaublich schön aus in ihrem roten Kleid :) Ich hoffe, ihr habt viel Spaß zusammen.
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  27. Absolut tolle Fotos, super Rezept und das die KitchenAid toll ist muss ich auch nicht nochmal erwähnen.

    Viele Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.