Eis Reklame süß

Eis am Stiel: Erdbeer-Sekt-Popsicles [mit Henkell]

6/20/2017

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit Henkell* entstanden.
Lasst die Korken knallen! Nächste Woche ist es so weit! Wir feiern die Liebe und das Leben zu zweit! Angestoßen wird heute schon mit Eis am Stiel! Mini-Schwips inklusive! Im Eis ist ein Gläschen Sekt von Henkell* und ein ganzes Körbchen frischer Erdbeeren vom kleinen roten Erdbeerhäuschen. Ja, das schmeckt genau so lecker wie es sich anhört! Zu einem Glas Sekt frische Erdbeeren zu naschen ist ja schon ein romantischer Klassiker und der funktioniert auch super am Stiel! Es ist schließlich Sommer!


ZUTATEN [8 - 10 Stück]
550 g Erdbeeren (gewaschen, grün abgeschnitten)
50 ml Wasser
50 g Zucker
2 EL frisch gepressten Zitronensaft
200 ml Henkell trocken*

Das Wasser zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker in einen Topf geben, aufkochen lassen und für 2 - 3 Minuten unter ständigem Rühren kochen, so dass ein Sirup entsteht und sich der Zucker gut löst. Den Sirup abkühlen lassen.
Für die Eismasse 450 g Erbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Weitere 50 g Erbeeren in feine Scheiben schneiden. Das Erdbeerpüree mit dem Sirup und dem Sekt vermengen und auf die Eisförmchen verteilen. Ich habe Henkell trocken verwendet. Die Erdbeerscheiben mit hinein geben und die Eisstiele in die Eismasse stecken. Wer keine Form für Eis am Stiel hat, kann seine Popsicles auch in einem schmalen Glas einfrieren. Das Eis in das Gefrierfach geben. Nach 60 Minuten die übrigen Erbeeren würfeln und auf das Eis geben. Die Erdbeer-Sekt-Popsicles dann für 4 - 6 Stunden komplett fest frieren lassen.


Ich habe für meine Erdbeer-Sekt-Popsicles Henkell trocken verwendet. Die Erbeeren und der Zitronensirup bringen genug Süße in das Eis, so dass der fruchtige Sekt toll abgerundet wird. Natürlich könnt ihr auch die alkoholfreie Variante verwenden. Das klappt ebenfalls super! 


Mit wem würdet ihr die  Erdbeer-Sekt-Popsicles vernaschen? Zusammen mit eurem oder eurer Liebsten oder gemeinsam mit Freundinnen in einer lustigen Runde? Ich kann mir beides seeeeeerhr gut vorstellen! Ein Glück habe ich genug gemacht! 

*Reklame / Link zu meinem Kooperationspartner

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Das mach ich jetzt erstmal bei 30 grad! Mega coole's Rezept für mich und meine Schwester!

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.