Kekse und Cookies Rezepte süß

Pekannuss-Schoko-Cookies mit Geheimtipp!

3/05/2019


Vor der Geburt des Minimuffins habe ich fast jeden Sonntag vor dem Frühstück Cookies gebacken. Diese Prachtstücke stammen aus der Zeit. Gerne würde ich diese Tradition wieder aufnehmen. Mal schauen, wann sich wieder so weit eine Routine einstellt, dass ich in Ruhe zum Backen komme, denn auf so einen Genuss möchte ich nicht mehr lange verzichten... 


ZUTATEN (2 Bleche)
125 g gebräunte Butter (weich)
100 g Zucker
75 g braunen Zucker
1EL Ahornsirup
1 Ei (M)
200 g Mehl
75 g Chocolate Chips (Zartbitter)
50 g Pekannüsse

Für die gebräunte Butter die Butter in einer Pfanne zerlassen und bei mittlerer bis starker Hitze unter ständigem Rühren so lange (5-10 Minuten) erwärmen, bis die Butter eine goldbraune Farbe annimmt. Die Butter in eine Schüssel füllen und wieder fest werden lassen. Ihr könnt die Cookies auch mit "normaler" Butter backen. Durch das bräunen erhält die Butter allerdings einen leckeren, nussigeren Geschmack. Das ist mein kleiner Geheimtipp für diese Cookies! 
Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem braunen Zucker cremig aufschlagen. Dann das Ei und einen EL Ahornsirup einrühren. Das Mehl hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Keksteig verkneten. Einen Teil der Pekanüsse hacken und zusammen mit den Chocolate Chip einkneten. Kleine Portionen vom Teig abnehmen und zu Kugeln formen. Diese auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzten und leicht platt drücken. Eine Pekannuss darauf setzen. Gebacken werden die Cookies im vorgeheizten Backofen bei bei 175° Ober- und Unterhitze für 10 - 12 Minuten.


Die Idee für diese Cookies mit der Geschmackskombination habe ich von diesem Blog. Allerdings habe ich mein eigenes Rezept dazu mit meinem liebsten Grundrezept gebastelt. 


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Cookies sind aber auch toll! Man kann sie so schön nebenher essen :P Dann sind sie nur leider immer so schnell weg...

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh yammi, die sehen gut aus. *-* Ich hätte davon jetzt eine kleine, ääääh große Portion. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel-Brill
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.