×

Mehr geht nicht: Wahnsinns Schoko Cupcakes


Wo kann man überall Schokolade unterbringen? Saftiger Schokoladenteig mit Schokoladenstückchen? Check! Cremiges Schokoladen-Topping? Oh ja! Wahnsinnig leckere Füllung aus Schokoladenganache? Aber soooo was von! Feine Dekoration aus Schokospähne und Blattgold? Yes please! Hier habe ich hoffentlich an alles gedacht. Heraus gekommen sind die wohl schokoladigsten, leckersten, dekadentesten Schokoladen Cupcakes für jeden Schokoladenfan! Wie oft das Word Schokolade in diesem kurzen Absatz vorkam? Zehn mal - und das wird diesen Cupcakes auch gerecht!

Zartbitter oder Vollmilch?
Auch wenn ihr abends auf dem Sofa lieber Vollmilch nascht, solltet ihr beim Backen solch kleiner Köstlichkeiten lieber zu Zartbitterschokolade greifen. Kauft da die hochwertigste, die für euch drin ist. Dann kommen wirklich wahnsinnig leckere Cupcakes dabei heraus, die nicht einfach nur süß schmecken, sondern die Schokolade ihren Geschmack voll entfalten kann! 

Das Rezept
ZUTATEN [12 Stück]
Ganache
200 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne
Teig
90 g Mehl
50 g Backkakao
¾ TL Backpulver
½ TL Natron
Priese Salz
2 Eier (M)
120 g Zucker
80 ml neutrales Pflanzenöl
1 TL Vanilleextrakt
120 ml Buttermilch
100 g Schokotropfen (Zartbitter oder Vollmilch)
Schokoladencreme
Ca. Hälfte der zubereiteten Ganache
250 g Butter
150 g Puderzucker
Dekoration: 12 Stücke Schokolade, Schokospähne (Mit einem Sparschäler von einer Tafel Schokolade reiben), Blattgold* (Wenn man übertreiben möchte)

Die Ganache gerne am Abend vorher zubereiten. Dafür die Schokolade fein hacken, die Sahne erhitzen und über die Schokolade gießen. Eine Minute stehen lassen und dann alles zu einer glatten Masse rühren. Abgedeckt bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Möchtet ihr die Ganache doch mit Vollmilchschokolade oder sogar weißer Schokolade herstellen findet ihr hier die angepassten Rezepte:
→ Grundrezepte für Ganache
Für den Teig die trockenen Zutaten vermengen. In einer zweiten Schüssel die Eier zusammen mit dem Zucker weiß-cremig aufschlagen. Die trockenen Zutaten, das Öl und die Buttermilch dazu geben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt die Schokotropfen unter rühren. Die Mulden der Muffinform mit Papierförmchen* auslegen und bis zur Hälfte mit Teig füllen. Gebacken werden die Cupcakes bei 180° Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten. Nach dem Backen sollten die Cupcakes noch 5-10 Minuten in der Form abkühlen, ehe ihr sie auf einem Auskühlgitter* vollständig auskühlen lasst.


Für die Schokoadencreme die Butter zusammen mit dem Puderzucker für ca. 10 Minuten aufschlagen. Dann etwa die Hälfte der Ganache einrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen.

Füllen, Aufspritzen und Dekorieren
Eine kleine Vertiefung in die Cupcakes schneiden. Die Ganache nochmal erwärmen, sodass sie wieder etwas flüssiger wird und die Cupcakes damit Füllen. den Deckel etwas abschneiden und wieder auf den Cupcake setzten. Die Creme auf die gefüllten Cupcakes spritzen und mit Schokospähne und eventuell Blattgold dekorieren, wenn ihr so richtig übertreiben möchtet. Hübsch sieht es auch aus, wenn ihr noch je ein Stück Schokolade in die Creme steckt. Hübsch würden aber auch z. B. kleine Pralinen aussehen!


Und was sagt ihr? Hättet ihr euch noch mehr Schokolade gewünscht oder geht das so in Ordnung...? 

Kommentare

  1. Die sehen ja mal richtig lecker aus! Ich bin nicht so der Schoko- bzw. Schokokuchen Fan, wenn dann nur Zartbitter... oder weiße Schoki.
    Aber von diesen Schoko Cupcakes würde ich sofort einen vernaschen!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. traumhaft leckeres Rezept. Schokocupkakes hmm und top fotografiert, so macht es richtig Lust zum Nachkochen

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.