Cupcakes und Muffins Reklame

Mach es dir gemütlich mit Hot Chocolate Cupcakes [mit Green Cup Coffee]

11/08/2016

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit Green Cup Coffee entstanden. 
Der Titel dieses Posts könnte auch lauten "Wie viel Schokolade passt in einen Cupcake?". Diese Frage kam mir nämlich in den Sinn als ich die Trinkschokolade von Green Cup Coffee* ausgepackt habe. Für die Schokolade zum Trinken können wir das schnell klären. Zwei Esslöffel pro Tasse werden freundlich empfohlen. Bei den Cupcakes darf es aber natürlich gerne etwas mehr sein... Ich möchte behaupten, dass ich die richtige Dosis auf jeden Fall gefunden habe! 


Mein allerliebstes Heißgetränk ist und bleibt die heiße Schokolade! Draußen regnet und stürmt es? Macht nichts! Heiße Schokolade wärmt von innen und macht glücklich.  Darum habe ich mich wie ein kleines Mädchen gefreut, dass ich die Trinkschokolade von Green Cup Coffee* zum Probieren zugeschickt bekommen habe. Beim Öffnen der Verpackung duftete der Kakao aus Venezuela einfach herrlich. Den Kakao für meine Trinkschokolade hat übrigens die Familie Franceschi angebaut. Auf der Verpackung sind sogar Längen- und Breitengrade der Farm abgedruckt. Das ist der Vorteil bei direkt gehandelten Produkten.

Hot Chocolate Cupcakes
Zutaten [10 - 12 Cupcakes]
2 Eier (L)
150 g Zucker
115 g dunkle, fein gehackte Schokolade (Ich habe die Trinkschokolade von Green Cup Coffee* verwendet.)
115 g Butter
55 g Mehl
35 g Kakaopulver
etwas Salz
Schokoladencreme
200 g dunkle Schokolade
150 g Butter
Für die Deko: Trinkschokolade von Green Cup Coffee / Fein gehackte Zartbitterschokolade

Für den Brownie-Teig zuerst die Schokolade zusammen mit der Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker hell-cremig aufschlagen und dann vorsichtig unter langsamen Rühren die flüssige Schokoladen-Butter-Masse dazu gießen. Mehl, Kakao und Salz miteinander vermengen und mit in die Rührschüssel geben. Alles kurz zu einem glatten Teig verarbeiten und in Muffinförmchen füllen.
Ich habe etwas kleinere Förmchen verwendet. Bei der Standardgröße solltet ihr 10 - 12 Portionen heraus bekommen. Gebacken werden die Brownie-Cupcakes bei 180° Ober- und Unterhitze für knappe 15 Minuten. Nach dem Backen sollten sie komplett abkühlen, ehe die Creme aufgespritzt werden kann.


Für die Schokoladencreme wird zuerst eine Ganache hergestellt. Dazu die Schokolade fein hacken. Bei der Trinkschokolade fällt dieser Schritt weg. Die Sahne erhitzen, aber nicht aufkochen und über die Schokolade geben. Kurz warten und dann langsam rühren, bis sich alles miteinander vermengt hat. Tipps zur Herstellung von Ganache findet ihr hier. Die Ganache abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis sie wieder fest geworden ist. Die Butter weiß-cremig aufschlagen und dann die Ganache dazu geben. Alles kurz miteinander verrühren und die Schokoladencreme dann in einen Spritzbeutel mit geschlossener Sterntülle füllen.


Einen kleinen Punkt Schokoladencreme in die Mitte des Cupcakes spritzen und dann einen Rand außen herum. Dies dann in die Trinkschokolade oder geraspelte Schokolade tunken, so dass dieser bedeckt ist. Zuletzt noch einen kleinen Swirl aufspritzen. 


Der Cupcake selbst ist wahnsinnig saftig, weil der Brownie-Teig natürlich nicht ganz durchgebacken wird. Das zergeht dann mit der herrlichen Schokoladencreme wunderbar im Mund! Dazu gibt es dann noch eine  Tasse heiße Schokolade. Testurteil von Mr. B.: "Wahrscheinlich das Schokoladigste was ich je gegessen habe!" Das ist ein Wort oder? Ich lasse das einfach mal so stehen. Viel Spaß beim Backen! 
*Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner
Print Friendly and PDF

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. KRASS! Das sieht zum anbeißen aus! :O

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt lecker und so saftig aus. Will ich so gerne einen essen!!!
    LG, Bibi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Schokolade ... *träum* ... die sehen wirklich himmlisch aus!
    LG
    Maya

    AntwortenLöschen
  4. Da hätte ich jetzt auch so richtig Appetit drauf, klingt sehr gut. Und die sehen einfach soooo wunderbar lecker aus. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.