Cupcakes und Muffins Hochzeit süß Valentinstag

Braut und Bräutigam: Süße Hochzeits Cupcakes

3/01/2017


Kein halbes Jahr mehr und ich werde heiraten. HEIRATEN! Ahhh! Das ist so aufregend! Auch wenn meine Gedanken natürlich ständig um unsere Hochzeit kreisen, sind diese Cupcakes kein verfrühte Backaktion gewesen. Ich habe sie für den großen Tag einer lieben Arbeitskollegin von mir gebacken, die schon in diesem Monat ja gesagt hat. 


Für diese Cupcakes bietet es sich an mit der Dekoration, also den Fondant-Auflegern zu beginnen, da diese gerne aushärten sollten, ehe sie auf die Cupackes gelegt werden können. Ihr könnt sie problemlos einige Tage vorher vorbereiten und in einer Dose aufbewahren.


Für die Braut
Ihr benötigt: Fondant in weiß*, Lebensmittelfarbe in rosa und ivory*, runder Ausstecher*, Herz-* oder Plakettenausstsecher*, weiße Zuckerperlen in klein* und groß*, Zuckerkleber*, Ausstecher mit Auswerfer für Blumen*, Pinsel

1. Einen Teil des Fondants hautfarbend einfärben. Ich habe dafür rosa und ivory gemischt. Passt den Hautton dem eurer Braut an. 
2. Rollt den hautfarbenden Fondant und den weißen Fondant dünn aus und stecht Kreise aus. Diese Kreise sollten den gleichen Durchmesser haben wie eure Cupcake-Förmchen. Ich habe diese Förmchen* verwendet. Stecht dann mit Hilfe eines Herz- oder Plakettenausstechers ein Dekolletee aus dem weißen Fondant aus. 
3. Bestreicht den hautfarbenden Fondant dünn mit etwas Zuckerkleber und legt den weißen Fondant darüber. 


4. Schmückt eure Braut und klebt mit Hilfe des Zuckerklebers eine Perlenkette aus Zuckerperlen auf.
5. Bestreicht die obere Kante des "Brautkleides" dünn mit etwas Zuckerkleber und lasst darüber kleine weiße Zuckerperlen regnen. Sie werden nun an dem dünnen Streifen kleben bleiben. Die übrigen könnt ihr mit einem Muffinförmchen auffangen und weiter verwenden.
6. Klebt je eine kleine Blume in die Mitte des Dekolletees. In jede Blume werden noch je drei kleine Zuckerperlen gesetzt. 


Für die Bräutigame

Genau wie für die Bräute wird der Fondant zunächst ausgerollt. Benötigt werden schwarze Kreise für das Sakko und weiße kreise für das Hemd.


Prägt mittig auf dem weißen Fondant eine Linie ein. Schneidet aus dem schwarzen Kreis ein großes Tortenstück aus und teilt dieses in der Mitte. Schneidet je einen Zacken für das Revers des Sakkos aus. Diese Stücke klebt ihr dann ebenfalls auf. Nun wird ebenfalls eine Linie in die Mitte des schwarzen Fondants geprägt. Setzt die kleinen weißen Zuckerperlen als Knöpfe auf das Hemd. Dafür könnt ihr die Zuckerperlen vor dem Aufbringen in etwas Zuckerkleber tunken. 
Mit einer Silikonform für Schleifen und etwas Fondant könnt ihr Fliegen herstellen. Pudert dafür eure Form mit etwas Bäckerstärke oder Puderzucker aus. Falls ihr so eine Form nicht habt, könnt ihr auch ganz einfach aus je zwei herzförmigen Zuckersteuseln eine Schleife legen indem ihr die spitzen Enden aneinander legt. 


Bei den Cupcakes habe ich mich für einen dunklen Schokoladenteig und eine helle Creme mit weißer Schokolade entschieden, um ebenfalls Braut und Bräutigam zu  symbolisieren. Ihr könnt aber auch ein anderes Rezept verwenden. Achtet nur darauf, dass eure Creme fondanttauglich ist.

ZUTATEN (12 Cupcakes)
Teig

100 g Butter (weich)
150 g Zucker
3 Eier (M)
1 TL Vanilleextrakt
115 g Mehl
50 g Kakaopulver
1, 5 TL Backpulver
etwas Salz
50 ml Milch
80 g Chocolate Chips
Für die Creme
200 g weiße Schokolade
100 ml Konditorsahne
200 g Butter
5 gehäufte EL Puderzucker

Für den Teig zuerst die Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen und dann nach und nach die Eier zusammen mit dem Vanilleextrakt einrühren. Dann das Mehl zusammen mit dem Kakaopulber, dem Backpulver und der Milch in die Rührschüssel geben und alles auf niedriger Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt die Chocolate Chips kurz unter heben und dann den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Gebacken werden die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober- und Unterhitze für 20 - 25 Minuten. Danach sollten sie gut abkühlen, ehe die Creme aufgespritzt werden kann.

Für die Creme hackt ihr die weiße Schokolade und erhitzt die Sahne. Gießt die heiße Sahne über die Schokolade und lasst sie unter langsamen Rühren darin schmelzen. Lasst die Schokosahne auf Zimmertemperatur herab kühlen und rührt dabei gelegentlich. Dann stellt ihr sie noch etwa eine Stunde lang kühl. 
In einer zweiten Schüssel schlagt ihr die Butter zusammen mit dem Puderzucker auf bis sie ganz hell und cremig wird. Gebt dann unter langsamen Rühren portionsweise die Schokosahne (auch Ganache genannt) dazu. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit Stern oder Lochtülle und spritzt diese damit in einem Flachen Swirl auf die Cupcakes. Setzt dann die Fondant-Aufleger darauf.


Beim Backen dieser hübschen Cupcakes hat sich die Vorfreude auf meine eigene Hochzeit natürlich noch gesteigert. Ich brenne außerdem auch schon darauf euch dann endlich meine eigene Hochzeitstorte zeigen zu können. Gemeinsam mit einer Freundin, die die Torte für mich machen wird, habe ich mir schon etwas Besonderes überlegt! 
*Reklame/ Affiliate Link (Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr Artikel über dieses Link kauft. Für euch ändert sich am Preis dadurch gar nicht, aber ich kann davon neuen Fondant für das nächste Projekt kaufen...) 

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Hallo Katharina,,,
    Toll,,dein Rezept kommt zur rechten Zeit,,,in diesem Jahr haben wir zwei Hochzeiten,,,Tochter im Mai,,Sohn im September,,,werde die Cupcaks ausprobieren,,,sie sind wunderschön,,
    Liebe Grüße,,Bille,

    AntwortenLöschen
  2. Ooh, das sieht so toll aus! Und beim Lesen bin ich nun selbst auch ganz aufgeregt. Bei mir ist die Vorbereitungszeit nun bereits zwei Jahre her, aber wenn ich deine Zeilen so lese, dann hüpft mein Herz sofort wieder vor Freude :) Ich wünsche dir noch eine wundervolle Zeit bis zur Hochzeit! Genieße jede Sekunde. Ich bin sehr gespannt auf weitere Details - natürlich vor allem auf die Torte. Das wird sicherlich ein Meisterwerk.

    Liebste Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Bäckst du solche auch für mich?? Kann ich die bei dir bestellen? :D

    Liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  4. Die Cupcakes sehen super süß aus!
    Ich habe damals (ewig her...) genau 1 Jahr an der Hochzeitsplanung gesessen! Und die Hochzeit war perfekt! Alles war super, alles hat toll geklappt (bis auf die Tatsache, daß ich ohne Brautstrauß in die Kirche rein bin und vor dem Altar erst mal Sch***e gesagt hab) und das wichtigste: wir hatten eine MEGA-Party! Alle haben wie wild bis 5 Uhr morgens getanzt, dann sind einige Gäste im See baden gewesen und wir alle reden noch gerne von dem tollen Tag!
    Das wünsche ich euch auch!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Martina! Das klingt so süß, schön, lustig, menschlich, traumhaft! Alles gleichzeitig! Ich freue mich sehr für euch, dass ihr so einen wunderschönen Tag hattet! Das kann man sich wirklich nur wünschen! <3

      Liebe Grüße, Miss B.

      Löschen
  5. Hallo meine Liebe;)

    Supersüße Idee- ich liebe kreative Backideen;) Tolles Rezept :-*

    Liebste Grüße
    Isa
    www.label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.