Muttertag Reklame Rezepte süß Torten

Schokoladigste Muttertagstorte - Drip Cake [mit SweetFamily Kakao-Puderzucker]

5/07/2018

Reklame: Dieser Post ist in Kooperation mit SweetFamily Kakao-Puderzucker* entstanden.
Eine der Personen für die ich am liebsten backe ist eindeutig meine Mama! Es macht einfach Spaß für sie zu backen, weil sie Lust auf neue Rezepte hat und nicht so krüsch ist wie man hier im Norden sagt. Eines haben meine Muttertagstorten aber gemeinsam - sie sind gerne mal schööön schokoladig! Dieses Jahr habe ich da noch eine Schippe drauf gelegt. Es ergießt sich ein schöner dunkler Kakaoguss über die Torte, die mit luftig aufgeschlagener Schoko-Buttercreme und frischen, saftigen Himbeeren gefüllt ist.


Zutaten [Ø 15 cm]
Teig
120 g Butter
250 g Zucker
3 Eier (M)
200 g Mehl
80 g Kakaopulver
1½ TL Backpulver
180 ml Milch
Ganache
200 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne
Schokoladen-Buttercreme
250 g Butter
400 g Puderzucker
Ganache (abgekühlt und wieder fester)
Guss: 1 Paket SweetFamily Kakao-Puderzucker*, etwas Milch/ etwas Wasser
Dekoration: Himbeeren, herzförmige Pralinen, kleine Herzstreusel
Außerdem: 125 g Himbeeren

Am besten am Tag vorher die Ganache vorbereiten. Dafür die Schokolade hacken, die Sahne erhitzen und über die gehackte Schokolade geben. Langsam rühren und die Schokolade darin auflösen. Abgedeckt komplett abkühlen lassen. Alles zum Thema Ganache könnt ihr hier nachlesen. 

Für den Teig zuerst die Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dann die Eier nach und nach hinzufügen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und einrühren. Den Teig gleichmäßig auf die Backformen verteilen und bei 175° ca. 20 Minuten backen. Danach komplett auskühlen lassen. Ich habe fünf Backformen verwendet. Die Böden können aber auch nacheinander gebacken werden. Die Böden oben gerade abschneiden, sodass sie keine Wölbung vom backen mehr haben. 

Für die Creme die Butter mit dem Puderzucker hell-cremig aufschlagen. Zuletzt die Ganache einrühren. Die Torte mit der Schokoladenbuttercreme und etwa ¾ der Himbeeren füllen und die Torte ebenfalls mit der Creme einstreichen.


Für den Guss habe ich den SweetFamily Kakao-Puderzucker* verwendet. Dieser wird ganz einfach mit etwas Milch oder Wasser angerührt, bis er eine dickflüssige Konsistenz erreicht. Zur besseren Handhabung habe ich den Guss dann in einen Spritzbeutel gefüllt. So habe ich die Kontrolle darüber an welchen Stellen der Guss für den richtigen "Drip-Cake-Look" an den hohen Seiten der Schokotorte in glänzenden, dunklen Kakaowasserfällen an der Torte herab rinnen soll. So lange der Guss noch nicht getrocknet ist, wird diese noch mit den übrigen Himbeeren, herzförmigen Pralinen und kleinen Streuseln verziert.

Mit dem SweetFamily Kakao-Puderzucker* könnt ihr übrigens nicht nur super einfach einen tollen Guss zaubern, sondern auch schokoladige Teige backen.

Die kleine Girlande könnt ihr ganz leicht selbst basteln. Dafür braucht ihr etwas goldene Glitzerpappe, zwei Papierstrohhalme und etwas Garn. Auf der Rückseite der Pappe die Buchstaben vorzeichnen und dann ausschneiden. Mit einer spitzen Schere kleine Löcher in die Pappe stecken und das Garn hindurch fädeln. Die beiden Enden des Garns an die Strohhalme binden und diese in die Torte stecken. Schon sieht das Törtchen noch glamouröser aus! 



Das auf meiner Girlande das Wort "Mum" anstelle von "Mama" prangt, hat übrigens nichts mit vermeintlicher Coolness zu tun. Ein "U" in der Mitte lässt sich einfach viel leichter ausschneiden als zwei "A's" und da meine Backskills mein Basteltalent bei weitem Übersteigen, habe ich es mir einfach gemacht... Mama wird es mir verzeichen!
 
*Reklame/ Link zu meinem Kooperationspartner

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Was für eine Augenweide, liebe Miss B.! Große Klasse!
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wenn die so schmeckt wie sie aussieht! <<<<<<<<<<<<333333

    AntwortenLöschen
  3. Das Törtchen sieht traumhaft aus! Und Schokolade passt immer. Das Dripping ist dir auch super gelungen!

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel-Brill
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.