Cupcakes und Muffins süß

Die gehen immer: Blaubeer-Streusel-Muffins

8/09/2016



Blaubeermuffins sind eine Wissenschaft für sich! Es gibt welche mit Streuseln, ohne Streusel, mit Joghurt im Teig oder als Frühstücksmuffin mit Haferflocken und dann sind da ja auch noch die Cupcakes! Es gibt also folglich absolut keinen Grund warum man nicht gleich mehrere Rezepte für Blaubeermuffins auf dem Blog haben sollte. Bei meinem Blognamen ist das eh mehr Pflicht als Kür!

Sagenhaft saftige Blaubeer-Steusel-Muffins
ZUTATEN (12 Muffins)
300 g Mehl
2 TL Backpulver
etwas Salz
250 g Zucker
60 g Butter
50 ml neutrales Pflanzenöl
2 Eier (L)
240 ml Milch (3,5 % Fett)
1 TL Vanilleextrakt
200 g Blaubeeren
Streusel
60 g Mehl
75 g Zucker
60 g Butter

Für den Teig zuerst die trockenen Zutaten und die Butter in einer großen Rührschüssel auf niedriger Stufe mixen, bis ihr eine krümelige Konsistenz erreicht habt. In einem Messbecher das Öl, die Milch, Vanilleextrakt und die Eier mixen und dann unter ständigem Rühren langsam zur Mehlmischung geben und alles so zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt die Blaubeeren unter heben. Den Teig dann auf die gefetteten und bemehlten Mulden der Muffinform verteilen.
Für die Streusel Mehl, Zucker und Butter miteinander verkneten. Die Steusel dann auf die Muffins verteilen. Gebacken werden die Muffins bei 190° für ca. 20 - 25 Minuten.


Kleiner Tipp: Ein paar Blaubeeren aufheben und noch über die Streusel geben. Das sieht nach dem Backen besonders schön aus.


Ich stehe total auf diese Muffins, weil der Teig unschlagbar saftig ist. Ich möchte nochmal betonen wie uuuuuuunschlagbar saftig diese Muffins sind. Das zusammen mit den frischen Blaubeeren und den knusprigen Streuseln ist einfach ein Dreamteam! Sie sind sogar so saftig, dass man sie problemlos vorbereiten und auch noch wunderbar an Tag 2 und 3 essen kann. Weitergehende Angaben kann ich dann nicht machen, weil nie welche länger überlebt haben....


Mal wieder eine große Blaubeermuffin-Liebe! Ich bin schon gespannt darauf noch mehr Varianten meines Lieblings-Klassikers auszuprobieren und mit euch zu teilen.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Mhhh lecker, ich liebe Blaubeeren und dann noch in Kombination mit Streuseln ist das sicher ein Traum. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.