süß Torten

Last day of summer: Pfirsich-Himbeer-Torte

9/20/2016


Ein wenig konntet ihr letzte Woche schon erahnen was es heute für ein Rezept gibt, da ihr die Torte schon auf den Bildern zur süßen Instax Sofortbildkamera entdecken konntet. Bei dem Mini-Backwettbewerb könnt ihr übrigens noch immer mitmachen. Erste Ergebnisse könnt ihr schon unter #INSTAXmitMissB sehen. Eins kann ich euch zu der Torte jetzt schon sagen: Die ist nicht nur fotogen, sondern auch sehr, sehr lecker!


Wie lecker die Torte war, hat mir auch meine Familie und ihr kanadischer Besuch bestätigt. Die Messlatte lag da übrigens dieses Mal besonders hoch. "Kannst du etwas backen, dass die richtig umhaut?", fragte mich meine Mutter und diese Torte war meine Antwort darauf. Auch wenn sich Tante Anja (O-Ton) lieber eine fiese Schokoladentorte gewünscht hätte! Die gibt es dann einfach beim nächsten Mal! 

Pfirsich-Himbeer-Drip-Cake
ZUTATEN (Ø 20 cm)
6 Eier
275 g Zucker
2,5 TL Vanilleextrakt
300 ml Buttermilch
300 ml Öl
450 g Mehl
1½ Päckchen Backpulver
2,5 Pfirsiche (geschält, entkernt, gehackt)
+ 0,5 - 1 Pfirsich für die Dekoration
+ 125 g Himbeeren für die Füllung und die Dekoration
Zubehör: 2 Backformen mit 20 cm Durchmesser* oder eine Backform mit 26 cm Durchmesser*

Für die Torte habe ich meinen Liebling, den Wunderteig, erneut abgewandelt. Für den Teig werden zuerst alle 6 Eier aufgeschlagen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Dabei langsam den Zucker einrieseln lassen und den Vanilleextrakt hinzufügen und dabei weiter mixen. Buttermilch und Öl in einem Messbecher verrühren. In einer anderen Schüssel Mehl und Backpulver vermengen. Nun abwechselnd etwas von der Öl-Buttermilch-Mischung und den trockenen Zutaten unter die Ei-Zucker-Masse heben. Dann die Pfirsiche unter heben und den Teig auf zwei Backformen mit je 20 cm Durchmesser verteilen. Alternativ kann der Kuchen auch in einer 26er Springform gebacken werden. Das funktioniert auch gut. Der Kuchen wird dann nur flacher.
Gebacken wird im vorgeheizten Backofen bei 180° für ca. 1 Stunde. Ich empfehle zusätzlich eine Stäbchenprobe zu machen. Je nach verwendeter Backformgröße kann die Backzeit variieren.

Die Böden nach dem Backen komplett auskühlen lassen. Dann begradigen und in je zwei Böden schneiden. 


Am Tag vorher stellt ihr am besten die weiße, weichere Ganache für den Guss nach diesem Rezept her. 

ZUTATEN Buttercreme
5 Eiweiß (M)
etwas Salz
340 g Himbeermarmelade ohne Kerne
500 g Butter (weich, gewürfelt)
+ auf Wunsch pinke Speisefarbe (z. B. aus diesem Spar-Set*)

Für die Buttercreme 5 Eier vorsichtig trennen, die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel aufschlagen und dabei eine Priese Salz dazu geben. Dann die Himbeermarmelade in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und in einem dünnen Strahl zum Eischnee geben. Dabei muss die Masse ständig weiter gerührt werden. Weiter aufschlagen, bis die Masse wieder auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Dann erst esslöffelweise die Butter dazu geben und dabei auf mittlerer Stufe weiter Rühren. Die Masse könnte gerinnen. Das macht jedoch nichts. Einfach weiter rühren bis eine cremige, glatte Masse entstanden ist. Wer möchte kann noch etwas rosa Lebensmittelfarbe hinzufügen.


Die Himbeeren waschen und verlesen. Sieben Beeren für die Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Himbeeren vierteln. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzten und mit Buttercreme bestreichen. Ein Drittel der gehackten Himbeeren darauf verteilen. Noch etwas Creme darauf geben und glatt streichen. Genau so mit den anderen Böden verfahren. Dann wird die Torte einmal ganz dünn komplett mit Buttercreme eingestrichen. Danach muss sie für ca. eine Stunde in den Kühlschrank. Dann wird die Torte in einer zweiten Schicht fertig glatt eingestrichen. Dann wird die Ganache über die Torte gegeben. Ist die Ganache etwas fester geworden, können mit der restlichen Creme noch kleine Tupfen aufgespritzt werden. Zuletzt wird die Torte noch mit Pfirsichspalten und den übrigen Himbeeren dekoriert.
*Reklame/ Affiliate Link

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Liebe Miss B.!
    Ein Kunstwerk!!!! Die Torte, bzw die Bilder sehen sicher in einem goldenen Rahmen mega mäßig aus. Oder einfach die Torte auf meinem Teller. JETZT! :)
    Pinki

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.

Ich bin dabei:

Köstlich & Konsorten Blogger Relations Kodex mytastede.com

Copyright

© Text und Bild: Miss Blueberrymuffin / Katharina Karpenkiel
ALLE BILDER UND TEXTE IN MEINEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM UND DÜRFEN NICHT OHNE MEINE ZUSTIMMUNG VERWENDET WERDEN.